Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 40k Fanworld - Das Warhammer 40.000 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Xarxorx

Scout

  • »Xarxorx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 442

Wohnort: hell

Armee(n): Space Marines
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Adeptus Mechanicus
Orks
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

1

26.04.2019, 10:53

Der Dunkle Turm: Kitbashing und andere Experimente

Hallo,


da es nicht unmittelbar in meinen Armeeaufbau passt und ich nicht weiß was aus diesem Projekt wird, kommt auch ein bißchen auf die Rückmeldung an, mach ich einen Sammelthread für Umbauten und Kreationen aus den Laboren meines dunklen Turms. ;)



Noch immer bin ich auf der Suche nach einigen Bits für mein Dark Mechanicus Projekt. Dabei kristallisiert sich der neue Chaos Release doch als gewisses Problem, da einige Bits die ich verwende von Modellen und Sets stammen, die jetzt auslaufen und ersetzt werden. Es ist daher sehr ungewiss in welcher Menge diese Teile noch verfügbar sein werden, so dass ich gerade versuche alles was in dieser Richtung noch gibt, sofern die Preise nicht völlig überzogen sind, zu erstehen.
In diesem Zusammenhang hab ich vor einigen Tagen den Warenkorb wieder gut gefüllt gehabt, aber mir fehlte ein Euro damit es Versandkostenfrei wird. aus diesem Grund habe ich einfach eine Clanratte hinzugefügt. Ich hab Skaven schon immer sehr gemocht und auch wenn ich sie nicht gespielt hab, die Masse hat mich dann doch sehr abgeschreckt, war es eine meiner Lieblingsarmeen bei Warhammer Fantasy. Als dann den Genestealer Cult Codex las mit der Verstecken Aufstellung, dem Lauern in den Schatten war ich gedanklich irgendwie bei Skaven. Es folgte ein bißchen Rumblödelei und Überlegungen wie man was mit Modellen der Skaven darstellen könnte. Welche Charaktermodelle man skavizieren könnte, welche Teile vom Doomwheel man für den Goliath nutzen könnte und natürlich Ratten auf Motorrädern. Wie bekloppt wäre denn das? Ich hab etwas herum geguckt und da die Genestealer verhältnismässig neu sind, gibt es die Kombination aus Genestealer und Skaven scheinbar noch nicht. Zwar gibt es viele Umbauten, die die Skaven ins 41. Jahrtausend einführen, aber meistens sind diese Umbauten eine Kombination aus Skaven mit Teilen der Imperialen Armee, Adeptus Mechanicus oder sogar Tau. Wieso also nicht mal Genestealer?

Mein Ziel war es also mit dieser Clanratte ein Experiment zu starten. Da ich für mein Dark Mech Projekt einiges an Genestealer Neophyten Hybriden Bits übrig und auch beim Adeptus Mechanicus einiges übrig bleibt war es mein oberstes Ziel nichts!! (wirklich nichts!) an zusätzlichen Bits für einen Umbau zukaufen zu müssen. Alles sollte vorhanden sein, nur der Skaven als Grundmodell. Alles andere sollte aus Resten und Teilen die ich nicht verwende gemacht werden. Es ist quasi ein bißchen Bitsrecycling. ;) Also bediente ich mich aus meinen Fundus aus Genestealer, Admech und auch etwas Imperiale Armee um einen ersten Weltraumskaven zu bauen.






Ich freu mich über Meinungen und Kommentare.

grüße
Schattenbarken im Schatten parken.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Xarxorx« (29.04.2019, 21:31)


maddin

Terminator

Beiträge: 931

Wohnort: Odenwald

Armee(n): Space Marines
Tyraniden
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

2

26.04.2019, 16:56

find die Idee mit den "Cult Skaven" eigentlich ganz gut,
ich hatte schon viele Admech Skaven gesehen aber Cult noch nicht.
Aberrants/Rattenoger, Symbiarch/Gehörnte Ratte usw... würden bestimmt auch gut zusammen passen
Skaven gab es ja schon in alten Illustrationen schon bei 40k zu sehen... jedenfalls ne Abart davon
Spoiler

zum Lesen den Text mit der Maus markieren
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachtschatten

Forenleiter

Beiträge: 7 378

Armee(n): Dark Angels
Dark Eldar
Astra Militarum

  • Nachricht senden

3

27.04.2019, 00:45

Ich mag Weltraumratten - jedes Mal, wenn ich sowas sehe, bin ich versucht, mir ne Box Skaven zu kaufen ... Die Kombination mit Kult ist definitiv vielversprechend - mach weiter in diese Richtung :D
Area-Mod für den Bereich Armeeaufbau

Nachtschattens 221. Caleda <Armeeaufbau ... Sonstiges> Nachtschattens Werkbank



Illion

Ordenspriester

Beiträge: 2 300

Wohnort: 85110 Kipfenberg

Armee(n): Black Templars
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Adeptus Mechanicus
Imperiale Ritter
Officio Assasinorum

  • Nachricht senden

4

27.04.2019, 09:19

Ich find die auch ziemlich cool! :)


Xarxorx

Scout

  • »Xarxorx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 442

Wohnort: hell

Armee(n): Space Marines
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Adeptus Mechanicus
Orks
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

5

27.04.2019, 22:58

Hallo,

vielen Dank für eure Rückmeldung zu meinem Weltraumratten Testlauf.

Zitat von »maddin«


find die Idee mit den "Cult Skaven" eigentlich ganz gut,
ich hatte schon viele Admech Skaven gesehen aber Cult noch nicht.
Aberrants/Rattenoger, Symbiarch/Gehörnte Ratte usw... würden bestimmt auch gut zusammen passen
Skaven gab es ja schon in alten Illustrationen schon bei 40k zu sehen... jedenfalls ne Abart davon



Danke! Und je mehr ich darüber nachdenke Skaven als Cult zu spielen, desto mehr festigt sich das Bild bei mir. Wenn man genau hinschaut passt ziemlich vieles: Verrückte Technik wie der Bohrer oder die Sägen und andere Waffen, dann natürlich Angriffe aus dem Hinterhalt was mit der Aufstellungsweise mit den Markern echt toll gelungen ist, diverse verrückte Charaktermodelle, die als starke Einzelmodelle bestimmte Aspekte der Armee stärken, von Assassinen zu Anführern und natürlich und Massen an Kanonenfutter.
Und ja, deine Überlegungen zur Darstellungen von Modellen deckt sich ziemlich mit meinen. Dazu später mehr. :)
Danke für die Bilder, das erste ist aus dem Grundregelwerk der dritten Edition, quasi mit dem Buch bei dem bei mir alles los ging. Das andere Bild kannt ich noch nicht.

Zitat von »Nachtschatten«


Ich mag Weltraumratten - jedes Mal, wenn ich sowas sehe, bin ich versucht, mir ne Box Skaven zu kaufen ... Die Kombination mit Kult ist definitiv vielversprechend - mach weiter in diese Richtung :D


So gehts mir auch. Seit Jahren und da ich jetzt soviele Reste durch das Dark Mechanicus Projekt habe, wollte ich das einfach mal umsetzen. Und auch im Jimmy zu beweisen, dass Ratten auf Motorrädern nicht lächerlich aussehen. :D

Zitat von »Illion«

Ich find die auch ziemlich cool! :)

Danke! :)


Also was jetzt? Ich muss sagen, dass ich anfangs etwas verwirrt war aufgrund der Rückmeldungen, die ich zu dem Modell bekommen habe. Während Beiträge in Foren eher ausblieben oder wenig waren, hat das Kerlchen bei instagram mittlerweile über 120 Likes gesammelt. Ich bin versucht noch ein zwei weitere Modelle zu bauen und zu schauen wie das aussieht. Dabei ist meine Überlegung auch hin zu "weniger ist mehr". Das Modell ist doch schon stark umgebaut und ich wüsste gerne ob nicht nur das Rückenmodul+Waffe+Details reichen würde.
Meine Ansätze zu anderen Modellen decken sich da ziemlich mit den auch von maddin genannten. Aberrants als Rattenoger, wobei ich da zu den Stormfiends tendiere und den Verminlord als Symbiarch. Meine nächste Idee sind Sturmratten als Neophyte Hybrids. Die sind doch etwas besser gerüstet und bieten mit ihren Modellen mehr möglichkeiten als die Clanratten, welche ich sofern das aufgeht als Blood Covens verwenden könnte. Ein Goliath Doomwheel Hybriden stelle ich mir auch sehr toll und natürlich darf der Klassiker Leman Russ mit Warpblitzkanone nicht fehlen. Kopfzerbrechen machen mir hingegen die Biker. Dort denke ich darüber nach wie (oder auch ob überhaupt) man die Bikes verändern kann und wie man die Fahrer umbaut. Meine Idee ist da, die Beine beizubehalten aber die Füße gegen Füße von Clanratten zu ersetzen, wie auch den Oberkörper mit einem Torso einer Sturmratte zu ersetzen.
Auch bei den Charaktermodellen mach ich mir Gedanken. Die Frage die da im Raum steht: Nimmt man dazu die Skavenmodelle und modifiziert die zu Genestealern Cult Modellen oder anders herum, dass man die Genestealer Cult Modelle nutzt und diese zu Skaven macht? Ich tendiere zu letzterem, bin aber auf eure Meinungen gespannt.


grüße
Schattenbarken im Schatten parken.


maddin

Terminator

Beiträge: 931

Wohnort: Odenwald

Armee(n): Space Marines
Tyraniden
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

6

27.04.2019, 23:56

bei Instagram hast auch viel mehr Traffic als in unserem Forum :S
da hab ich auch teilweise sehr viele Klicks und ab und zu ein paar Fragen zur Gestalltung


zum Modell selbst:
oben rum find ich ihn Gut nur des Rückenmodul find ich mit beiden Antennen zu viel, eine würd reichen
der Helm wirkt sehr "aufgesetzt" (ausser er ist the Brain) ich selbst würde ihn etwas tiefer setzen
dagegen sind mir die Beine doch zu "Primitiv" mit den Lumpen auch wenn es sich so mehr mit dem Bild deckt

die neuen gehörnten Ratten (früher gab es nur eine) sind auch vieeeeeeeel größer als die alte
denke der Verminlord passt da wirklich besser
und stimmt die GSC und die Skaven ähneln irgendwie doch sehr stark :8o:

Edit: wenn ich so drüber nachdenke hab ich deinen Cultskaven glaub ich beim überfliegen von Bildern bei Instagram gesehen :D
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maddin« (28.04.2019, 00:06)


Xarxorx

Scout

  • »Xarxorx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 442

Wohnort: hell

Armee(n): Space Marines
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Adeptus Mechanicus
Orks
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

7

28.04.2019, 00:41

Jau, ich nutz das noch nicht sooo lange. Wurde während ich in England war oft von Mitspielern und Leuten angesprochen, ob ich für meinen Kram nicht auch instagram hätte. Es scheint ein bißchen DAS neue Medium zu sein, gemessen an dem was da so los ist.

Danke für deinen Input zum Modell, ich will darauf mit ein paar Gedankengängen zum Umbau antworten:
Das Rückenmodul war der Anfang meiner Idee, da ich davon so elendig viele übrig habe, da ich die für mein Dark Mech nicht verwende, aber immer mitbekomme. Da kam mir die Idee, das zu verwenden um eben etwas mehr SiFi ans Modell zu kriegen. Da die Clanratten bis auf einen Arm ein kompletter Guss sind hab ich da ein gutes Stück vom Rücken weggeschnitten wie auch vom Rückenmodul ein Stück damit es zusammen passt. Da die Torsos der Sturmratten Einzelteile sind denke ich, dass es da deutlich besser funktioniert und man gerade sowas wie das Muster der Rillen auch etwas nach vorne nachmodellieren könnte.
Wegen der Antenne geb ich dir wohl recht, weniger ist mehr.

Der Helm ist eine weitere Baustelle. ich wollte irgendwas mit dem Kopf machen, mittlerweile denke ich aber ihn weg zu lassen und einfach gar nichts am Kopf zu machen oder vielleicht maximal Schutzbrillen über die Augen zu modellieren? Bei dem Helm und der Lampe war die Idee eines Bergmanns sowie die Kobolde aus World of Warcraft, Du nicht nehmen Kerze! die Inspiration.

Wegen der gehörnten Ratte muss ich mal schauen, denke der Verminlord ist deutlich größer als der Symbiarch, aber ich sehe da beim Modell von Forgeworld eine gewisse Ähnlichkeit und er sieht, wenn ich das vom Base richtig beurteile, auch etwas kleiner aus:





grüße
Schattenbarken im Schatten parken.


Xarxorx

Scout

  • »Xarxorx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 442

Wohnort: hell

Armee(n): Space Marines
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Adeptus Mechanicus
Orks
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

8

29.04.2019, 21:13

Hallo,

heute habe ich mich an den zweiten Clanratten Körper gewagt. Wollte natürlich noch einen weiteren Körper haben für einen zweiten Versuch und auch um zu sehen, ob es massive Unterschiede zwischen den Modellen gibt.
Den Umbau möglichst einfach halten, also wirklich nur absolut minimal gehalten, keine Erweiterungen oder andere Details. Deshalb habe ich nur den Torso angepasst und die Waffe. Es braucht ein bißchen Korrektur mit Greenstuff aber insgesamt bin ich mit dem Ergebnis ganz zufrieden.







grüße
Schattenbarken im Schatten parken.


Nebressyl

Ordenspriester

Beiträge: 2 157

Wohnort: Ober-Mörlen/ Wetterau

Armee(n): Space Marines
Dark Angels
Space Wolves
Eldar
Dark Eldar
Harlequine
Imperiale Ritter
Officio Assasinorum
Necrons
Tau
Tyraniden
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

9

30.04.2019, 09:50

Sieht ganz cool aus - allerdings habe ich den Eindruck, das das Rückenmodul der Hybrids optisch nicht zu dem Rattenkopf passt.
Vielleicht liegt das auch an den Bildern...aber der Rucksack steht so stark über. ?(
Si vis pacem para bellum!
Bastelherausforderung II, IV, V und XI bestanden

maddin

Terminator

Beiträge: 931

Wohnort: Odenwald

Armee(n): Space Marines
Tyraniden
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

10

30.04.2019, 11:53

Der gefällt mir schon besser, weniger Schnickschnack ;)
Gibt es nur noch diese statischen Klanratten?
Hab gerade nochmal nachgeschaut, die Night Runner sind quasi die alten Klanratten wo noch jedes Teil einzeln drin is,
glaub die eignen sich wohl besser für Umbauten, sind halt die Uraltmodelle :|
Edit: obwohl die Stormvermin bis auf den Körper selbst auch gehen oder die Plague Monks
Edit2: Mech.Skaven
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »maddin« (30.04.2019, 12:06)


Xarxorx

Scout

  • »Xarxorx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 442

Wohnort: hell

Armee(n): Space Marines
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Adeptus Mechanicus
Orks
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

11

30.04.2019, 12:12

Hallo,

Danke füre eure Anmerkungen. :)

Sieht ganz cool aus - allerdings habe ich den Eindruck, das das Rückenmodul der Hybrids optisch nicht zu dem Rattenkopf passt.
Vielleicht liegt das auch an den Bildern...aber der Rucksack steht so stark über. ?(


Das was dort so rüber steht ist quasi der Kragen/Nackenschutz vom Torso. Den habe ich in der ersten Variante mehr ausversehen als gewollt beim Verschmalern des Toros weggeschnitten, bei diesem ist es mir gelungen, dann er dran geblieben ist.
Mir gefällt das eigentlich ganz gut, dass da der Kragen ist auch wenn durch die Haltung natürlich der Kopf nicht ganz passend drin ist. :) Man könnte dort noch Kabel oder so etwas machen.


Der gefällt mir schon besser, weniger Schnickschnack ;)
Gibt es nur noch diese statischen Klanratten?
Hab gerade nochmal nachgeschaut, die Night Runner sind quasi die alten Klanratten wo noch jedes Teil einzeln drin is,
glaub die eignen sich wohl besser für Umbauten, sind halt die Uraltmodelle :|
Edit: obwohl die Stormvermin bis auf den Körper selbst auch gehen oder die Plague Monks



Ja, die neuen Klanratten sehen leider alle so aus und sind bis auf ein Arm aus einem Teil. Da sind die Möglichkeiten sehr begrenzt. Deshalb auch meine Idee, dass nochmal mit dem Sturmratten zu versuchen, die bestehen aus mehreren Teilen und sind besser gerüstet. Würden sich also insgesamt wohl auch besser als count as Neopyhten und andere Hybriden machen.
Die Night Runner gucke ich mir mal an, wenn die auch aus Einzelteilen sind sind die vielleicht eine alternative zu den Klanratten für die Brood Brothers
Plaguemonks hab ich mir auch schon angeguckt, da sind Beine+Torso ein Teil und die Arme und Kopf Einzelteile. Wäre auch ne Möglichkeit noch etwas darzustellen, wobei ich da eher zu den Neophyten und Sturmratten tendiere. Bei den Acolytes überlege ich ob man dann einfach ein paar Mutationen ergänzt, also zweiter Kopf, dritter Arm, zwei oder mehrere Schwänze,... theoretisch ist auch genau das der Unterschied zwischen Neophyten und Acolyten, letztere sind schon weiter mutiert.


grüße
Schattenbarken im Schatten parken.


Astariel

Captain

Beiträge: 3 880

Wohnort: Plettenberg

Armee(n): Space Marines
Space Wolves
Chaos Space Marines
Chaosdämonen
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Imperiale Ritter

  • Nachricht senden

12

30.04.2019, 15:47

Also die Idee ist alleine schon recht cool. Rattenxenos in einen Cult umzubauen.
Die Umsetzung bisher finde ich auch gelungen.
Da bin ich auf weitere Sachen gespannt.
Ist zwar nicht so mein Fall das Ganze, aber da es witzig ist, schau ich hier doch vorbei.
Mitglied des Konzils der HOUNDS OF CALEDA - Ältester des Vierten Klans: Caleda's Rednape Saurians


Xarxorx

Scout

  • »Xarxorx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 442

Wohnort: hell

Armee(n): Space Marines
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Adeptus Mechanicus
Orks
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

13

01.05.2019, 23:59

Hallo,

vielen Dank für deinen Kommentar zu meinen Weltraumratten. Freut mich, dass es wenn es auch nicht so dein Fall ist, doch auf Gefallen stößt.


Heute habe ich mich an die Sturmratten gemacht und was soll ich sagen. Ich bin begeistert. Die Modelle sind aufgrund dessen, dass sie aus mehreren Teilen bestehen deutlich vielseitiger und für meine Zwecke besser geeignet.

Also angefangen mit dem Torso, der aus zwei Teilen besteht habe ich diesen zuerst angeklebt und als der Kleber fast fest war aber es sich noch lösen ließ das Rückenstück entfernt und durch den Neophyten Torso ersetzt. Dieses, auch etwas zurecht geschnitten passt super.
Als nächstes habe den Kopf modifiziert. Anstatt den Kopf selbst stark zu modifzieren, habe ich den Hals abgeschnitten und durch eine Alternative ersetzt, die deutlich technischer wirkt. Kommt ihr drauf was es ist? Den Kopf selbst hab ich dann nur leicht modifiziert, denn komplett war zuviel, ganz ohne doch zu wenig. Die Lösung ist eine Zieloptik und eine Antenne wofür ein Stück Ohr abgeschnitten wurde. Auf der anderen Seite führt ein kleiner Schlauch als Atemhilfe.
Zuletzt hab ich dann noch ein Stück des Skaven Rückens doch wieder zurecht geschnitten und angeklebt, die Lücken zwischen Neopyhten Torso und Skavenmantel muss ich noch mit Greenstuff füllen. Eine kleine Energiespule fand noch einen Platz am Rücken. Da könnte ich vielleicht auch noch Schläuche nach oben unter die Schulterplatten einfügen.

Ich habe mich dann doch entschieden auch die Waffe etwas umzubauen und es weniger klobig, sondern etwas mehr technisch aussehen zu lassen. So habe ich ein Stück einer Skitariiwaffe eingesetzt und den Lauf etwas modifiziert. Ein Stück der Skavenwaffe findet sich am Schulterstück. :)


















grüße
Schattenbarken im Schatten parken.


Nebressyl

Ordenspriester

Beiträge: 2 157

Wohnort: Ober-Mörlen/ Wetterau

Armee(n): Space Marines
Dark Angels
Space Wolves
Eldar
Dark Eldar
Harlequine
Imperiale Ritter
Officio Assasinorum
Necrons
Tau
Tyraniden
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

14

02.05.2019, 00:05

Das sieht sehr viel besser aus! :up:
Si vis pacem para bellum!
Bastelherausforderung II, IV, V und XI bestanden

Astariel

Captain

Beiträge: 3 880

Wohnort: Plettenberg

Armee(n): Space Marines
Space Wolves
Chaos Space Marines
Chaosdämonen
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Imperiale Ritter

  • Nachricht senden

15

02.05.2019, 08:02

Gefällt mir auch besser. Weiter so.
Mitglied des Konzils der HOUNDS OF CALEDA - Ältester des Vierten Klans: Caleda's Rednape Saurians


maddin

Terminator

Beiträge: 931

Wohnort: Odenwald

Armee(n): Space Marines
Tyraniden
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

16

02.05.2019, 11:36

der sieht mega aus :thumbsup:
da passt der Cult Rücken schon viel besser als bei den Klanratten
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nakai

Terminator

Beiträge: 938

Wohnort: Biebergemünd

Armee(n): Space Marines
Necrons

  • Nachricht senden

17

02.05.2019, 22:40

Da ich von so ungeziefer keine Ahnung habe, warte ich auf die Bemalung :-)
Age of Sigmar: Stormcast Eternals, Warhammer 40.000: Ultramarines / Necrons, Infinity: Haqqislam / Yu Jing, Terminator Genisys: Skynet, Star Wars-Legion: Imperium / Erste Ordnung, etc.