Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 40k Fanworld - Das Warhammer 40.000 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Illion

Ordenspriester

  • »Illion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 403

Wohnort: 85110 Kipfenberg

Armee(n): Black Templars
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Adeptus Mechanicus
Imperiale Ritter
Officio Assasinorum

  • Nachricht senden

1

07.03.2019, 23:17

Illion Sumpfbasetutorial

Nachdem mich Mister Sinister letztens gefragt hat, wie ich meine Sumpfbases mache hier ein kleines Tutorilal:


Zunächst ein Base mit anderem Zeugs vorbereiten - mein Thema war hier eine untergegangene Stadt. Viel Giipsguss und Plastik ;)



Jetzt wird großzügig ein zäher Wassereffekt von Woodlands Scenics aufgetragen



Mit einem alten Borstenpinsel wird immer wieder darauf getupft und so die Wellenstrukur eingearbeitet. Die Mitte lasse ich in diesem Fall aus - ist ein Flugbase, ich möchte den klaren Stab erhalten



Grundieren (Elfenbeinton von Army Painter)



Stein mit Palid White Flesh bürsten, Rostiges Rohr anmalen



Sumpf mit einer Mischung aus einem Braunton und Schwarz grundieren



Das Gestein mit Seraphin Sepia Inken




Marmorstrukturen erzeugen - ihr seht auf dem Blatt wie ich da schrittweise vorgehe. Farben sind ja auch mit drauf. Wirkt auf glatten Flächen noch besser!



Mit grünem Shade an den Wasserkanten etwas anmoddern.



Mit einem helleren Braun (z.B. Zhandri Düst) die Wellenberge herausarbeiten



Den Matsch kräftig mit Agrax Earthshade Inken



Schutt mit Pigmenten verfeinern (kann fixiert werden, aber ich mach nachher eh einen Schutzlack drauf, da hält alles)



Pflanzen - ich hab hier die Greenline-Sachen für mich entdeckt...



Baserand anmalen (hier:schwarz) und fixieren (Aegis Suit oder Purity Seal oder oder oder)



Flugstaffel aufkleben



Übergangsstellen wie oben überarbeiten und dann den Sumpf mit Glanzlack überziehen - fertig :)

Hoffe es gefällt und hilft dem einen oder anderen weiter ^^


MisterSinister

Globaler Moderator

Beiträge: 1 808

Armee(n): Dark Eldar
Orks
Tyraniden

  • Nachricht senden

2

08.03.2019, 14:46

Tolle Arbeit, vielen Dank dafür :thumbsup:

Die Sachen von Greenline sehen schon echt toll aus, wie empfindlich sind sie denn? An deiner Technik gefällt mir vor allem das Schlamm-Getupfe sehr gut, genau sowas habe ich gesucht. Meinst du, das geht auch mit anderen Materialien, vielleicht sowas wie breiiger Spachtel? Ich hab mal etwas mit Leim rumbrobiert, der ist aber zu dünnflüssig und erzeugt nur sehr leichte Strukturen (vielleicht mal vor dem Tupfen etwas mehr antrocknen lassen?). Gibt es sonst Möglichkeiten, wie man normalen Leim etwas verdicken kann?

Teilweise sind die Fotos recht klein, hast du davon noch die Originale? Bei den Aufnahmen mehr von oben ist auch ein leichter Gelbstich entstanden (passiert mir auch immer, denke das liegt an der hölzernen Tischplatte), wenn du magst, kann ich den bei Gelegenheit etwas reduzieren (photoshop ftw) :zwinker:

Illion

Ordenspriester

  • »Illion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 403

Wohnort: 85110 Kipfenberg

Armee(n): Black Templars
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Adeptus Mechanicus
Imperiale Ritter
Officio Assasinorum

  • Nachricht senden

3

08.03.2019, 15:46

Die Greenlinesachen sind schon etwas empfindlicher als statisches Gras, aber bei pflegsamen Transport, ausreichend Acrylfarbe und Fixierung mit mehreren Fixpunkten geht das schon. Langzeiterfahrungen hab ich aber noch nicht...

Man kann sicher auch andere Materialien als dieses Watereffekts nehmen. streng genommen verspiele ich ja ganz viel davon, weil ich es Ansprüche, die Stärke davon ist ja eigentlich die Höhe Transparenz (siehe meine Knights). Könnte mir auch Fugenacyrl oder ähnliches gut dafür vorstellen. Leim hat halt wie Acrylfarbe den Nachteil, dass er durch Wasserverlust trocknet. Für Acrylfarben gibt es ja auch Malmedien für den pastosen Farbauftrag, damit sie wie Ölfarbe wirken... denke das ist das günstigste:)

Gelbstich kommt vom abendlichen Fotografieren und ich war für Bildbearbeitung ehrlich gesagt zu faul :D
Originale hab ich leider nicht mehr...


Xarxorx

Scout

Beiträge: 471

Wohnort: hell

Armee(n): Space Marines
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Adeptus Mechanicus
Orks
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

4

08.03.2019, 16:00

Schönes Tutorial.

Tipp für Greenline Produkte: Mit Mattlack besprühen macht die auch etwas robuster.


grüße
Schattenbarken im Schatten parken.