Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 40k Fanworld - Das Warhammer 40.000 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jackson

Ordensmeister

Beiträge: 4 191

Wohnort: Hamburg

Armee(n): Dark Angels
Eldar
Tyraniden

  • Nachricht senden

41

03.05.2018, 06:14

Moinsen...

ich würd erst kleben und dann bemalen...
Die Begründung haste ja schon gegeben...
Gruß Jack

Schmerz ist für den Moment, aber Stolz ist für die Ewigkeit



Bastelherausforderung XIII

Meine Eldar

Meine Nids

Meine Dark Angels

Illion

Ordenspriester

Beiträge: 2 369

Wohnort: 85110 Kipfenberg

Armee(n): Black Templars
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Adeptus Mechanicus
Imperiale Ritter
Officio Assasinorum

  • Nachricht senden

42

03.05.2018, 09:06

Mach ich immer situationsabhängig. Wenn man es eh nicht sieht - zusammenkleben. Wenn man es sieht und ich mit dem Pinsel gut hinkomme - zusammenkleben. Wenn man es sieht und ich nachher nicht hinkomme - erst bemalen dann kleben. Ich helfe mir aber auch mal mit etwas Pattafix, um das Modell schonmal hinstellen zu können ;)


Astariel

Captain

Beiträge: 3 948

Wohnort: Plettenberg

Armee(n): Space Marines
Space Wolves
Chaos Space Marines
Chaosdämonen
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Imperiale Ritter

  • Nachricht senden

43

03.05.2018, 09:18

Ich habe meine Barke zusammengeklebt, komplett und muss gestehen, dass ich da echt Probleme bekam. Das Mittelstück, auf dem das Segel sitzt, solltest du nicht ankleben, damit der Boden besser bemalt werden kann. Sonst wirds für den Pinsel echt sperrig.
Es geht, aber warum nicht vereinfachen.
Ich frage mich grad nur, warum du die Segel magnetisieren willst. Die kann man stecken ;)
Mitglied des Konzils der HOUNDS OF CALEDA - Ältester des Vierten Klans: Caleda's Rednape Saurians


Seikilos

Neuling

  • »Seikilos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Wohnort: Wertheim

Armee(n): Dark Eldar

  • Nachricht senden

44

03.05.2018, 12:43

Okay...

das sind jetzt halt echt blöde Fragen (naja, passen in den Thread ja offensichtlich), die dann nicht unbedingt Drukhari-spezifisch sind.

ABER: Wenn ich jetzt diese "Stufen" bzw. Ebenen gleich bemale.... muss ich nachher ja nochmal den Rest dieses Modells grundieren. Dann ist ja alles doch wieder fürn Arsch... oder ich fange jetzt bei Schritt 3 von 30 der Anleitung schon an alles wirklich einzeln zu bemalen und dann erst zusammenzukleben.


Zum Magnetisieren:
Ich habe im Leben noch nie was magnetisiert. Ich habe ein Video gesehen, in welchem genau erklärt wird, was man bei einem Raider alles magnetisieren kann und sollte.
Da war das Segel dabei.

Ich hatte noch nie was mit steckbar und/oder beweglich gemacht. Hab bei so Steckverbindungen dann auch Bedenken, dass ich die Farben wieder abreibe.

Lackiert man heutzutage seine Minis nach dem Bemalen noch?

TheHammer

Offizier

Beiträge: 403

Wohnort: Ingolstadt

Armee(n): Chaos Space Marines
Astra Militarum
Tyraniden

  • Nachricht senden

45

03.05.2018, 13:23

Viele lackieren ihre Modelle nach dem bemalen noch aber das ist mMn kein muss.

Vorallem nicht bei den GW Plastiksachen. Mir fallen meine DG-Minis doch hin und wieder wo runter und es gab da noch nie irgendwelche Abplatzer.

Bei Zinnfiguren macht es schon Sinn denke ich.
Umzingelt von Biomasse

MisterSinister

Globaler Moderator

Beiträge: 1 791

Armee(n): Dark Eldar
Orks
Tyraniden

  • Nachricht senden

46

03.05.2018, 13:43

Wenn man Modelle nicht komplett zusammenbauen will, bevor man sie bemalt, sollte man sich den Aufbau sehr gründlich ansehen und möglichst viel vorbereiten. Manchmal sind es winzige Kleinteile, die man noch nicht kleben sollte, die bohrt man am besten ein klein wenig an (an der Klebestelle oder irgendwo nicht sichtbar) und steckt sie auf Drähte/Stecknadeln/Sonstiges, sonst kann man die beim Bemalen nirgendwo anfassen.

Im Falle der Barke gibt es für die Böden eine meiner Meinung nach recht gute Lösung: Die Hülle besteht ja aus zwei Teilen, da klebt man an der einen Seite die zwei höher gelegenen Zwischenböden, und den eigentliche Boden verklebt man mit der anderen Hälfte der Hülle (währenddessen immer wieder zusammenhalten, dass nichts schief angeklebt wird). Das sollte das Problem mit den schwierigsten Winkeln lösen.

Das Segel lässt sich sehr gut stecken, ist auch wirklich sinnvoll, es für den Transport abzunehmen, magnetisieren muss man es aber nicht. Dabei sollte es keinen Farbabrieb geben, den man sehen kann, Lackieren würde ich aber immer empfehlen; warum die Arbeit nicht schützen?

47

26.08.2018, 16:48

Hallo,
ich will den Threat hier mal ausgraben, da ich auch die Starterbox daheim liegen habe:
Es ist ja bei den DE möglich den 10 Mann Kabalentrupp zwei "Spezialwaffen" UND eine "schwere Waffe" zu geben, also z.B. 2 Shredder + Splitterkanone.

Spielt jemand solche Trupps bzw. wie würdet ihr Kabalen spielen? Es scheint auf den ersten Blick sehr reizvoll, allerdings denke ich das Kabalen nicht so stabil sind um viele Punkte in einen Trupp zu investieren ?(
Danke schonmal für Ratschläge
"I say the whole world must learn of our peaceful ways...



by force"

Black Templar 8.Edi
S: 3
U: 0
N: 13

Robal

Area Moderator

Beiträge: 8 235

Wohnort: Speyer

Armee(n): Dark Eldar
Chaos Space Marines
Tyraniden

  • Nachricht senden

48

26.08.2018, 17:48

Stabilität hängt unter anderem vor allem davon ab wie die Platte aussieht auf der ihr spielt und wie du sie genau einsetzt.

Am stabilsten sind die Kabalisten wenn du sie primär dazu benutzt hinter LoS-Blocker zu sitzen und ein Missionsziel zu halten. Wer hätte das gedacht? ^^

Direkt dahinter ist sie hinter LoS-Blocker zu verstecken und immer wieder vorzukommen um ein paar Schüsschen abzugeben und dann mit der entsprechenden Gefechtsoption wieder hinter den LoS Blocker zu springen. Was sich natürlich nur bedingt lohnt.

Das nächststabilste wäre erstmal in Transporter und dann mit dem Zusatz, dass man selbigen so stellt, dass man sie bei Bedarf sicher ausladen kann wo sie nicht direkt zerschossen/hackstückt werden können.


Du kannst deine Minis also durchaus einigermaßen am Leben halten. Du musst sie nur immer schauen, dass du ihre Mobilität nutzt und immer so weit weg von Gefahr hältst wie möglich.

Was du nicht tun solltest ist 10 Kabalkrieger teuer ausrüsten und dann, nur auf ihre Offensivkraft achtend, dort aufstellen wo sie von allem nach belieben angegangen werden können.
Die Schattenlanze will man zB eigentlich nur benutzen wenn du weißt, dass du ein Geländestück bei dir stehen hast in welchem du zwar Sicht auf den Gegner hast, dieser aber nur begrenzt Möglichkeit dich anzugehen. Oder in nem Transporter (für welchen das gleiche Prinzip gilt).
Die Splitterkanone kann man offensiver spielen. Am besten im Fahrzeug für die Mobilität, ansonsten nach dem oben beschriebenen Prinzip in dem man sich versteckt und im richtigen Moment hervorspringt und im Idealfall dann gleich wieder verschwindet.
Wie früher 5er Trupps mit Blaster in Venom vor würde ich atm nicht mehr spielen weil es zu viel gibt was dich dafür bestraft dich so vorzuwagen und Blaster sich nicht mehr so krass absetzen in der Effizienz wie in früheren Editionen.



Übrigens kannst du immer noch Fleischgeborene mit bis zu 4 Spezialwaffen und 2 schweren Waffen über den Index spielen. Der Spaß ist natürlich nochmal teurer, dafür aber effektiver für die vorspring und wieder verschwinde Taktik.
Würde persönlich aber eher zu Scorges greifen für die Aufgabe weil sie nicht um Gelände herumlaufen sondern darüber hinweg springen können.



TL;DR: ja sie sind fragil, aber das ist erstens fast alles in der Armee und zweitens geht es ja gerade darum um diese Fragilität herum zu spielen. Du musst ihre Mobilität und vor allem das Gelände ausnutzen, dann klappt das auch eingiermaßen.
Zu viele Punkte in einen Trupp solltest du trotzdem nicht stecken weil du so effizient wie möglich sein willst um deinen Gegner zu verkrüppeln damit er nicht so hart zurückschlagen kann. Und weil große Trupps einfach schwerer zu verstecken sind. ^^
Brutvater (aka Area-Moderator) des Tyraniden-Bereichs

Tyraniden Linksammlung
Tyraniden KFKA

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Egal wie hitzig die Debatte: Immer sachlich und höflich bleiben.
Don't wake the Dragon!



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ˉ\_(ツ)_/ˉ

KY-'aLK BGY'a TShLMVTh L'a-'aYUr'a Ur'y
Auszug aus Psalm 23

MisterSinister

Globaler Moderator

Beiträge: 1 791

Armee(n): Dark Eldar
Orks
Tyraniden

  • Nachricht senden

49

27.08.2018, 16:32

Wie man Kabalites spielt, hängt meiner Meinung nach vor allem von der jeweiligen Kabale ab. Ich finde 10 Mann mit 1 schweren Waffe kann man als Missionsziel-Camper gut spielen, da würde ich aber die Spezialwaffen sparen. 2 Spezialwaffen würde ich meist eher auf 2 5er Trupps aufteilen, weil man so die Pflichtauswahlen schneller vollkriegt und ich keinen großen Nutzen darin sehe eine größere Einheit daraus zu machen.

Was die spezifische Konstellation angeht (2 Spezialwaffen + 1 Schwere auf 10 Mann), sehe ich am ehesten einen Platz für die, wenn man Obsidian Rose spielt. Hier finde ich auch MZ-Camper mit Lanze + 2 Blastern sinnvoll, weil ein Blaster mit 24" viel leichter in Reichweite kommt. Bei Obsidian Rose finde ich auch 20er Trupps mit maximaler Bewaffnung sinnvoll, weil ihr Stratagem genau für solche Einheiten gemacht ist: Wenn du 2-3 Moralverluste hättest und dann die Spezialwaffen schießen lässt, ist es sehr wahrscheinlich, dass du zumindest 1 Modell dabei ausschaltest (das Ziel muss entsprechend gewählt werden. Damit verhindert man nicht nur Moralverluste, sondern bekommt quasi eine weitere Schussphase für die wichtigsten Modelle dieser Einheit, das kann wirklich stark (und unerwartet) sein.

Ähnliche Themen