Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 40k Fanworld - Das Warhammer 40.000 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

41

22.04.2018, 18:23

Was die Geschwindigkeit angeht ... ja geht gut bisher. Wobei das die Erfahrung von der ersten Rüssi Gold wert ist.
Dazu das bessere Material und schwups gehts voran. Aber das ist ja nur der einfache Rohbau.
Die Details werden sicher min. 6-8 Wochen dauern. Je nach Motivation :D.
Denke mal so Richtung August könnt was werden inkl. Lackerierung.

Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

42

16.05.2018, 20:55

Sop. Nachdem ich nun alles für die Konfer fertig habe, hatte ich wieder Zeit mich um die Rüssi zu kümmern.
Habe das letzte große Teil angefangen.....das Backpack.

Diesmal Maßstabsgerecht ohne FreeStyle :D. Hoffe das Ding ist nicht zu klein geworden......



Die seitlichen Düsen kommen später. Ich überlege ob ich mich auf die Suche nach was Kugeligem mache
oder sie wieder aus Schaumstoff klebe. Bin erstmal einfach nur froh mal wieder was geschafft zu haben.

Nun muss ich nur noch die Handschuhe an die Arme bringen und die Verbündung Bein / Hüfte machen,
dann ist der Rohbau fertig und dann gibts den ersten Probelauf in freier Natur :D .

Aber das dauert wohl noch 2 Wochen.......

Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

43

16.05.2018, 20:57

Hier noch das zweite Bild...



Jetzt mal ehrlich.... wie funzt das hier mit dem Forum und Bildern ????
Ich mache die Bilder in VGA Auflösung und trotzdem geht nur eins pro Post.

Mag mir das mal einer erklären wie das funzt ?

Nachtschatten

Forenleiter

Beiträge: 7 305

Armee(n): Dark Angels
Dark Eldar
Astra Militarum

  • Nachricht senden

44

16.05.2018, 23:40

Mag mir das mal einer erklären wie das funzt ?
Schau mal hier: Bilder im Forum posten
Area-Mod für den Bereich Armeeaufbau

Nachtschattens Cadianer <Armeeaufbau ... Sonstiges> Nachtschattens Werkbank



Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

45

17.05.2018, 00:28

Besten Dank :thumbsup:. Dann ist ja noch nicht alle Hoffnung bei mir verloren :D

Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

46

18.05.2018, 16:24

Ich habe wohl eine Lösung gefunden für die Düsenkugel am Backpack. Bei Amazon gibt
es Styroporvollkugeln für schlankes Geld in verschiedenen Größen. Das werde ich mal ausprobieren.
Hoffe das funzt, dann kann ich mir das Kleben der Kugeln ausm Schaumstoff sparen.
Blöde Arbeit und wirklich rund wird das natürlich auch nicht so.

Ich meld mich dem Ergebnis sobald die Teile nächste Woche da sind.

Rekrom

Area Moderator

Beiträge: 2 401

Wohnort: Köln

Armee(n): Space Marines
Chaos Space Marines
Tyraniden

  • Nachricht senden

47

18.05.2018, 17:49

Oh ha, Styropor hat zwei gravierende Nachteile
1. Die Oberfläche hat zwischen den Styropor Kugeln immer Löcher, was nach der Lackierung viel zu stark zu sehen ist.

2. Styropor bricht und leichtes drücken macht dauerhafte Macken.

Auch wenn es perfekte Plastikkugeln (z.B.Weihnachtskugeln) gibt, würde ich dir zu Eva raten um durchgehend die gleiche Oberflächenstruktur zu haben.

Im Übrigen sehr schöner Fortschritt :up:
Meine "etwas" anderen Armeeaufbauten:
Tyranid Knight Army
Cybercrons (Necrons mal anders)
Werde mein Freund auf Facebook und schaue dir meine Arbeiten an:
Rekroms Facebookaccount

P1000 erfolgreich nicht bestanden

Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

48

01.06.2018, 19:53

Mal wieder ein kleiner Zwischenstand als Lückenfüller bis zum ersten Probelauf. Kämpfe mich gerade durch das Gurtsystem und die Beinaufhängungen.Die Gurte sind normale 25mm Rücksackgurte. Gibt es günstig als Meterware. Alle Teile sind mit Gurtstecker versehen und somit kann die Rüssi problemlos zerlegt werden.





Das Bauen empfinde ich aber als recht nervig, da man ja die Rüssi nicht anhaben und gleichzeitig die Gurte einstellen und befestigen kann. Bleibt also nur immer anziehen, grob ausmessen , ausziehen, alle Verbindungen wieder lösen und mit den genommenen Maßen zusammen bauen. Dauemn drücken und hoffen das beim nächsten anziehen alles wieder passt. Wenn alles klappt hoffe ich jetzt das Wochenende alles verbunden zuhaben und die Aufhängung für den Rucksack zubauen. Dann steht dem ersten Probelauf in freier Natur nichts im Wege.... ausser dem Wetter.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cala79« (01.06.2018, 20:00)


Rekrom

Area Moderator

Beiträge: 2 401

Wohnort: Köln

Armee(n): Space Marines
Chaos Space Marines
Tyraniden

  • Nachricht senden

49

01.06.2018, 20:02

Kannst du die Rüstung nicht an gleicher Art Gurte aufhängen und schrittweise ablassen bis sie auf deiner Höhe ist? Anschließend die Trägergurte in Ruhe einstellen und fertig.
Meine "etwas" anderen Armeeaufbauten:
Tyranid Knight Army
Cybercrons (Necrons mal anders)
Werde mein Freund auf Facebook und schaue dir meine Arbeiten an:
Rekroms Facebookaccount

P1000 erfolgreich nicht bestanden

Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

50

01.06.2018, 20:03

Erstmal cool das es jetzt bei mir auch mit den Fotos klappt :thumbsup: Danke @Nachtschatten ! :up:

Diesmal ist es auch geplant nach der Lackierung so als Schlussakt mit schwarzen Stoff die Lücken in der Leiste zwischen
Bein und Körper zu verschließen. Da werde ich meine Frau mal einspannen für.

Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

51

01.06.2018, 20:08

Kannst du die Rüstung nicht an gleicher Art Gurte aufhängen und schrittweise ablassen bis sie auf deiner Höhe ist? Anschließend die Trägergurte in Ruhe einstellen und fertig.
Ne leider nicht. Denn die Schläuche müssen dann auch noch mit dazwischen, die kann man aber erst so richtig schneiden,wenn man die passenden Maße hat. Dazu kommt noch, das ich die Gurte am ende verklebe, da ich den Gurtsteckern nicht auf dauer vertraue das die sich nicht verstellen, durch das an und ausziehen. KA ob das wirklich notwendig ist , aber ich fühl mich so sicherer. Insgesamt kanns natürlich auch sein, das ich mich da zu doof anstelle, aber jeder muss mit seinen Fertigkeiten klarkommen :D . Ich bin halt auf Steine und Beton geeicht. Das geht locker von der Hand. Basteln war eigentlich nie meine große Leidenschaft. Das kam jetzt erst mit der ersten Rüssi.

Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

52

02.06.2018, 13:42

Sop mal ein bissel Detailarbeit. Bei der ersten Rüssi wurde ja schon angemerkt, dass die Beine nicht richtig zum Fuss standen.

Hier die Lösung zu dem Problem, die auch schon in der ersten zum Einsatz kam


(von oben ins Schienbein reingeschaut)
Das Querrohr ist ein Stück vom PE-Schlauch den ich für die Aussteifung der großen Teile benutzt. Dazu einfache Aufnahmen innen an den Schienbeine in die die Rohre stecken. Somit dreht sich das Schienbein mit dem Schuh mit.

Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

53

02.06.2018, 13:48

Und die Aufhängung für das Backpack habe heute auch noch gemacht. Wieder recht simpel gehalten. In das Backpack eine Holzplatte eingefügt an der zwei L-Winkel geschraubt sind

dazu entsprechende Aufnahmelöcher im Brustpanzer. Diese werden noch mit einer schlanken Kunststoffplatte verstärkt, damit auf Dauer hier der Schaumstoff keinen Schaden nimmt.

und hier noch zwei Ansichten vom oberen Teil der Rüssi mit Schultern, Helm und Backpack.



Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

54

03.06.2018, 15:28

Im Moment flutscht die Arbeit nur so von den Fingern :D . Heute habe ich die Rückenstütze im Brustpanzer gebaut mit den altbekannten PE-Rohr.


Bis auf die Kugeldüsen am Backpack ist somit eigentlich alles fertig für den ersten Probelauf in der gesamten Rüssi. Sofern meine Frau heute noch helfen mag, gibt es am Abend noch Bilder vom Gesamtwerk.

Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

55

03.06.2018, 20:18

Und nun ist es passiert. Das erste mal in der vollen Kluft. Bin soweit auch zufrieden. 2-3 Baustellen hat der Rohbau noch,

aber das ist alles machbar. Bezüglich meiner rechten Schulter nicht täuschen lassen. Die war wohl nicht ganz in der Halterung drin und sitzt

deswegen etwas höher als die andere.




Ein erwartetes Problem ist das Gewicht des Backpacks. Dadurch wird die Brustpanzerung nach hinten gezogen, wodurch a) das Pack nicht senkrecht hängt und b) vorne sich ein Spalt zwischen Brust und Bauch öffnet. Dafür zieh ich noch ein Gurt vorne ein, der das verhindern wird.
Dazu kommen noch die Schläuche an der Leiste. Da bedarfs noch ein paar Nachrüstungen, das diese nicht so runter rutschen und man mein echtes Bein sieht.
Aber ansonsten fürs erste mal doch zufriedenstellend.
Hier mal mit Helm. Der muss natürlich noch ausgepolstert werden, das er korrekt auf meinem Kopf sitzt.



Soweit bin ich mit dem Proportionen zufrieden. Gerade die neuen Handschuhe finde ich gut. Ausreichend groß und man kann die Hand viel besser benutzen als mit den Eishockeyhandschuhen. Helm und Packpack passen soweit auch oder ?
Nur das Wetter macht grad kein Vergnügen, da es ruckzuck tierisch warm wird in der Rüssi.

Nachtschatten

Forenleiter

Beiträge: 7 305

Armee(n): Dark Angels
Dark Eldar
Astra Militarum

  • Nachricht senden

56

03.06.2018, 20:35

Gefällt mir gut soweit, vor allem, dass die Arme ein deutliches Stück aus den Schulterpanzern rausragen. Für mein Gefühl sind die Schulterpanzer aber zu groß - wenn die ein Stückchen kürzer wären unten, würde noch mehr Arm rausgucken, und es würde noch stimmiger aussehen.

Der Helm ist lustig aktuell ohne das Mundgitter und die Augenlinsen - sieht ein bißchen wie ein Superheld aus den 70ern aus :D
Area-Mod für den Bereich Armeeaufbau

Nachtschattens Cadianer <Armeeaufbau ... Sonstiges> Nachtschattens Werkbank



Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

57

03.06.2018, 21:11

Ja das mit dem Helm ist im Moment noch etwas luftig. Aber wenns gefällt lasse ich den so ..... :D. Aber sonst sind die Proportionen gut so ? Frage gerade Richtung Helm und Backpack. Die Schulter könnte ich noch ca. 3-5 cm kürzer machen. Danach könnte das Problem kommen, das ich keine Oberarmpanzer habe und das das dann sichtbar wird.

Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

58

16.06.2018, 17:20

Mal ein kleines Ratespiel :D . Wer kommt drauf was aus dem Schnittmuster mal werden soll ?

Ich finde es immer wieder erstaunlich, was so bei so manchen Schnittmustern am Ende in 3D rauskommt :) .

Rekrom

Area Moderator

Beiträge: 2 401

Wohnort: Köln

Armee(n): Space Marines
Chaos Space Marines
Tyraniden

  • Nachricht senden

59

16.06.2018, 17:30

Na das wird sicher die Kugel fürs Backpack?
Meine "etwas" anderen Armeeaufbauten:
Tyranid Knight Army
Cybercrons (Necrons mal anders)
Werde mein Freund auf Facebook und schaue dir meine Arbeiten an:
Rekroms Facebookaccount

P1000 erfolgreich nicht bestanden

Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

60

16.06.2018, 17:41

Jup richtig ! Muss zu meiner Schande gestehen, also ohne die Schnittmuster als Vorlage wäre das ziemlich essig bei mir, so etwas zu bauen.
Da reicht meine Vorstellungskraft nicht aus. Müsste wahrscheinlich x-mal Stücke schneiden, bis die richtige Form bei rauskommen würde.