Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 40k Fanworld - Das Warhammer 40.000 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

21

11.04.2018, 20:12

Sop und die Brust sieht wie folgt aus:

Spoiler
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Hier ist halt der ganze Bereich um den Kragen halb aus den Schnittmustern und halb aus eigenen Teilen
zusammen gebaut. Dauert ne Weile bis man alles zusammen hat ......

Spoiler
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

und hier von hinten. Die Abkantungen sind hier wiederum kein Problem, da das Schnittmuster
hier super passt. Alles in allem bin ich zufrieden mit dem Ergebnis. Fugenbild sieht auch gut aus.

Als nächstes kommt dann die innere Struktur in der Brust und dann der Helm.

Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

22

13.04.2018, 17:40

Sop der Helm ging faasssstttt flüssig von der Hand :S . Ergebnis ist soweit in Ordnung. Noch n bissel nacharbeiten, die Grundplatte aussteifen das
er schön gerade bleibt und dann passt es :up: . Ist diesmal dem Maßstab entsprechend und meine Rumsmurmel passt gerade so eben rein.
Im Gegensatz zur ersten Rüssi liegt er aber dafür sehr gut innerhalb des Panzerkragens von der Brustrüssi. Soweit also alles gut.

Spoiler
zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Nun kommen unschönere Arbeiten. Innenstützen für die Brust und dann das gesamte Gurtsystem von Brust bis zu den Beinen.
Der einzige Reiz ist da , das ich die Rüssi danach dann erstmal anziehen kann. Bin mal gespannt ob alles zusammen passt, oder
Teile nochmal nachgearbeitet werden müssen ( Denke da insbesondere an die Schienbeine).

Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

23

14.04.2018, 20:42

Heute habe mich mit der Verstärkung im Brustpanzer beschäftigt. Um die Halsöffnung habe ich innen einen Ring aus 6mm Sperrholz
geklebt um diesen in der Form zustabilisieren. Dazu ist der Rand gesichert beim an- und ausziehen, sowie beim rumtragen der Brust.

Das Rahmensystem habe ich wieder aus 16mm PE-Schlauch gemacht. Sofern man die Verbinder aus Kunststoff etwas kürz und die
Schlauchenden anwärmt, lässt sich alles gut zusammenstecken. Am Ende wurde das Rohrsystem mit Schrauben am Sperrholz und
mit Schaumstoffstreifen am Schaumstoff befestigt. Sitzt bombenfest. Fehlt nur noch die Rückenstütze. Die kommt aber erst wenn
das Backpack kommt. So und hier mal das Bild zu Arbeit:

Spoiler
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

24

15.04.2018, 22:12

Mal so als zwischenspiel ein Bild mit dem aktuellen Gesamteindruck.
Gurtsystem ist fast vollständig. Deswegen ist der Übergang Bein auf Torso noch etwas schief. :D.
Aber anziehend geht schonmal. Leider ist der Brustpanzer doch weniger hoch als gedacht. Dadurch
sieht man etwas mehr vom Bauchschutz (nicht ganz soviel wie auf dem Foto zu sehen, aber mehr als bei der alten Rüssi).
Man gut das ich den länger gemacht habe :thumbsup: .

Sobald ich wieder ausm Krankenhaus zurück bin, gehts mit den Schultern weiter. Auch wenn ich erst
sone halbe Idee habe wie ich die diesmal aufhänge.....

Spoiler
zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Ach ja, Gesamthöhe ist nicht ganz die gewünschten 2,15m..... wohl eher so 2,10 m aber auch ok.
Und die Schienbeine waren wieder zu X( kurz . Mal eben 8,5 cm unten angesetzt.

PS: Weiss eigentlich wer was mit Tolotos ist ? ?( Hatte mich auf ein regen Austausch während unser beider Bauphase gefreut und
nu isser wech ;(

Nachtschatten

Forenleiter

Beiträge: 7 398

Armee(n): Dark Angels
Dark Eldar
Astra Militarum

  • Nachricht senden

25

15.04.2018, 22:50

PS: Weiss eigentlich wer was mit Tolotos ist ? Hatte mich auf ein regen Austausch während unser beider Bauphase gefreut und
nu isser wech
@Klopa2: hat nen ganz guten Kontakt zu ihm, kann sich ja mal erkundigen. Vor ein paar Tagen habe ich aber noch mit ihm kommuniziert ...

Sieht übrigens klasse aus bisher. Das linke Bein wirkt auf dem Foto kürzer als das rechte, das ist aber vermutlich nur vom Positionieren so, oder?

Schade, dass Du die nicht mehr bis zur RPC fertig bekommst :D
Area-Mod für den Bereich Armeeaufbau

Nachtschattens 221. Caleda <Armeeaufbau ... Sonstiges> Nachtschattens Werkbank



Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

26

16.04.2018, 06:56

Die Gurte sind an einem Bein noch nicht ganz eingestellt. Daher der Unterschied.
Ja das wird mit der RPC nix dieses Jahr. A wird die Rüssi nicht fertig und B haben wir Pfingsten
Konfirmation von meinem Sohn wo es noch einiges im Garten zu tun gibt. Da kommt das RPC Wochenende
doch recht ungelegen. Aber solltet ihr nächstes Jahr wieder ein Stand haben, verspreche ich hiermit
(sofern ich dann noch am Leben bin) das ich dann mit der Rüssi aufschlage. Dann auch für beide Tage. So
würde sich die Fahrerei auch lohnen.

Nachtschatten

Forenleiter

Beiträge: 7 398

Armee(n): Dark Angels
Dark Eldar
Astra Militarum

  • Nachricht senden

27

16.04.2018, 08:50

Dann auch für beide Tage. So
würde sich die Fahrerei auch lohnen.
:thumbsup:


Konfirmation ist natürlich ein Argument ...
Area-Mod für den Bereich Armeeaufbau

Nachtschattens 221. Caleda <Armeeaufbau ... Sonstiges> Nachtschattens Werkbank



Rekrom

Area Moderator

Beiträge: 2 459

Wohnort: Köln

Armee(n): Space Marines
Chaos Space Marines
Tyraniden

  • Nachricht senden

28

16.04.2018, 09:38

Schade das es mit der RPC nicht klappt.

Oder...Lass die Rüstung lieber erstmal liegen, mach den Garten stattdessen und komm dann zur RPC als Belohnung. Die Rüstung kannst du danach immernoch weiter machen. Vielleicht holst du dir auf der RPC noch Inspiration oder täuschst dich mit dem Blood Angel aus der dort auch immer rumläuft.
Eine Rüstung, welche sich noch im Aufbau befindet, fände ich als Ausstellungsstück gar nicht verkehrt...

Die Rüstung sieht gut aus. Hast du die Pläne einfach aus Pepakura? Wie hast du es gemacht, dass du sie auf deine gewünschte endhöhe gebracht hast?

Einziger Kritikpunkt bisher ist der Helm. Das Mundstück läuft etwas spitz zu bzw. Die Seiten die nach vorne verlaufen sind etwas zu gerade und sollten leicht gewölbt sein. Verstehst du was ich meine?
Meine "etwas" anderen Armeeaufbauten:
Tyranid Knight Army
Cybercrons (Necrons mal anders)
Werde mein Freund auf Facebook und schaue dir meine Arbeiten an:
Rekroms Facebookaccount

P1000 erfolgreich nicht bestanden

Nachtschatten

Forenleiter

Beiträge: 7 398

Armee(n): Dark Angels
Dark Eldar
Astra Militarum

  • Nachricht senden

29

16.04.2018, 10:17

Oder...Lass die Rüstung lieber erstmal liegen, mach den Garten stattdessen und komm dann zur RPC als Belohnung. Die Rüstung kannst du danach immernoch weiter machen. Vielleicht holst du dir auf der RPC noch Inspiration oder täuschst dich mit dem Blood Angel aus der dort auch immer rumläuft.
Eine Rüstung, welche sich noch im Aufbau befindet, fände ich als Ausstellungsstück gar nicht verkehrt...
Das halte ich für eine wirklich wunderbare Idee! Der Argumentation kann ich mich nur vollumfänglich anschließen :D
Area-Mod für den Bereich Armeeaufbau

Nachtschattens 221. Caleda <Armeeaufbau ... Sonstiges> Nachtschattens Werkbank



KLOPA2

Area Moderator

Beiträge: 675

Wohnort: Kreis Groß-Gerau

Armee(n): Dark Angels
Skitarii
Necrons
Orks
Tau
Tyraniden

  • Nachricht senden

30

16.04.2018, 18:27

Moin,

ich hatte zu Tolotos auch schon länger keinen Kontakt mehr. Das Boltpistolen MKII Projekt für seine neue Rüstung ist im Zuge der Zwischenprüfung ein wenig im Sande verlaufen.
"Schmiedemeister" der 40k-Fanworld und Area-Mod für die Bereiche Cosplay und das Sternenreich der Tau



Tau Statistik (seit Juli 2011) ______________Siege:________34x__4x__11x
Ork Statistik (seit dezember 2011) _________Unentschieden:_6x__1x___4x
Dark Angel Statistik (seit Oktober 2012)_____Verloren:______23x__2x__3x

Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

31

17.04.2018, 10:49

Zitat

Einziger Kritikpunkt bisher ist der Helm. Das Mundstück läuft etwas spitz zu bzw. Die Seiten die nach vorne verlaufen sind etwas zu gerade
und sollten leicht gewölbt sein. Verstehst du was ich meine?
Ja ich glaub ich weiss was du meinst. Die Seiten vom "Gesicht" sind noch etwas steif bzw. sind die Kisten an der Seite des Helms nicht steif genug, die Seiten vom Gesicht rund zuziehen, was sie eigentlich machen sollten. Da schau ich mal ob ich die Spannung mit der Heissluftpistole rausbekomme oder ich was einkleben muss als Verstärkung.

Grundsätzlich ist alles aus Pepakura gemacht. Als Maßstab ist alles auf 200 cm ausgelegt. Dies sollte auch nicht kleiner werden, da man sonst mit 180cm normaler Größe nicht mehr reinpasst. Die zusätzlichen 10 cm habe ich an den Schienbeinen und dem Bauch angesetzt. Dadurch habe ich die gewünschte Höhe erreicht und sowohl soviel Bewegungsspielraum für die Arme erhalten, das ich mir sogar bisher selbst den Helm aufsetzen kann.
Dies ging vorher garnicht, weil der Brustpanzer einfach zu breit war und die Arme behindert hat.

Wie ich mir gedacht habe, macht die Rüssi einfach einen schmaleren Eindruck (wobei das auch mit am hellen Schaumstoff liegt). Aber das war genau das gewünschte, da ich ja die erste eher wuchtiger gebaut habe, was ja nicht ganz original ist.

Bin gespannt wie das mit den Schultern dann wirkt. Aber das kommt erst Richtung Wochenende, sobald ich mich wieder richtig bewegen kannn.

Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

32

19.04.2018, 16:56

Mal ne Frage an euch zwecks Dimensionierung der Schultern.

Habt ihr so ein ungefähres Verhältnis zwischen Höhe/Breite/Tiefe der Schulter vom Marine ?

Mit dem Schnittmuster komme ich auf 48cm Höhe/45cm Breite/33,5cm Tiefe.

Ich würde jetzt spontan so auf 42/40/28cm gehen. Denn nach den Bildern die man so sieht, sind die Schultern so ca. 1,5mal so hoch wie tief.
Die Breite von 40cm brauch ich für eine vernünftige Abdeckung der Armöffnung am Brustpanzer.

Was meint Ihr ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cala79« (19.04.2018, 17:09)


Rekrom

Area Moderator

Beiträge: 2 459

Wohnort: Köln

Armee(n): Space Marines
Chaos Space Marines
Tyraniden

  • Nachricht senden

33

19.04.2018, 17:47

Hast du keine Space Marine Miniatur?
Hol dir doch mal eine und vermessen diesen mit der Schieblehre. Dann hast du doch die perfekten Kontrollmaße und kannst alles skalieren wie du es brauchst
Meine "etwas" anderen Armeeaufbauten:
Tyranid Knight Army
Cybercrons (Necrons mal anders)
Werde mein Freund auf Facebook und schaue dir meine Arbeiten an:
Rekroms Facebookaccount

P1000 erfolgreich nicht bestanden

Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

34

19.04.2018, 17:52

Ne habe ich leider nicht. Hatte nur gedacht ihr habt da was so aus der Hüfte parat. Sry
Ich schau dann mal.

Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

35

21.04.2018, 21:20

Sop hab die Zeit mal wieder genutzt und bin ein Stück weiter.
Habe die Schulter und 1. Arm gebaut. Wie bei der ersten Rüssi habe ich den Senkrechten Schulterrand
wieder mit 6mm Sperrholz verstärkt um die Form gut zuhalten. Der Holzstreifen ist 4cm breit. Somit bleiben
abzuüglich Schaumstoff noch 2 cm über die rundum als Rand zu sehen sind.

Spoiler
zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Und hier mal kruz als Beispiel der Oberarm :D . Zuerst habe ich mal einen komplette Arm zu bauen mit Gelenk am Ellbogen.
Ging an sich gut, aaaber das ist für die Beweglichkeit des Arms der Tod. Also wieder die Lösung mit dem Schlauch.
Spoiler
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

15cm im Durchmesser. Einfacher beschichteter Flexschlauch.

Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

36

21.04.2018, 21:24

Sop und iher mal der Rumpf samt der einen Schulter und den Arm ohne Handschuh.

Spoiler
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Als Handschuh werde ich diesmal nicht einen Eishockey-Handschuh nehmen. A passt der nicht rein in den Unterarm
und B kann man mit so einem Handschuh nicht wirklich greifen bzw. die Hand bewegen.
Werde mir von Amazon Paintballhandschuhe bestellen. Die sind schlanker, haben aber außen Kunststoffschützer,
die den Panzerungscharakter find ich gut rüberbringen. Nebeneffekt ist , das die auch deutlich günstiger sind (13€ zu 50€)

Rekrom

Area Moderator

Beiträge: 2 459

Wohnort: Köln

Armee(n): Space Marines
Chaos Space Marines
Tyraniden

  • Nachricht senden

37

21.04.2018, 22:19

Von vorne sieht es gut aus.
Wenn ich mir den Sperrholzbogen anschaue, würde ich aus dem Bauch heraus sagen, dass der untere Bericht zu lange gerade verläuft.
Schnelles googeln bestätigt es auch. Schau Mal hier der Schulterpanzer wird nach unten hin stetig breiter. Die Seiten verlaufen also nie parallel zueinander.

Dein Rand nochmal direkt zum Vergleich
Meine "etwas" anderen Armeeaufbauten:
Tyranid Knight Army
Cybercrons (Necrons mal anders)
Werde mein Freund auf Facebook und schaue dir meine Arbeiten an:
Rekroms Facebookaccount

P1000 erfolgreich nicht bestanden

Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

38

22.04.2018, 16:50

@rekrom: Da hast du recht mit der Schulterform. Habe drüber nachgedacht ob ich das nochmal ändere oder so lasse.
Habs letztlich so gelassen, da der Punkt glaub ich nicht so ins Gewicht fällt, das ich dafür beide Schultern nochmal mache.
Ist auch son bissel Kosten/Nutzen Abwägung. Dann hab ich doch wieder n bissel freestyle drin......

So sieht es dann jetzt aus mit beiden Schultern ( nicht wundern, der Ständer verschiebt die Schultern etwas so das es etwas verschoben aussieht).

Spoiler
zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Als nächstes kommen dann die Gurte zwischen Bein und Torso dran. Dann ist der "kleine" Rohbau (Ohne Waffe und Rucksack)
soweit fertig.

Rekrom

Area Moderator

Beiträge: 2 459

Wohnort: Köln

Armee(n): Space Marines
Chaos Space Marines
Tyraniden

  • Nachricht senden

39

22.04.2018, 17:35

Von vorne sieht es gut aus. Den Mundteil am Helm hast du schon was nachgearbeitet oder? Kannst du Mal ein Bild von der Seite machen?

Was ich nicht ganz nachvollziehen kann, ist dass du knapp 1000€ ausgibst, dir aber nicht die Mühe machst eine Miniatur zu organisieren, an der du alles abmessen kannst.

Mit den Schulterpanzer würde ich nochmal überdenken. Gerade Schulterpanzer, Helm und Rückenmodul prägen das Erscheinungsbild enorm. Wenn die Schulterpanzer jetzt also von der Geometrie zu stark abweichen, wird das Endergebnis eben erkennbar anders.

Es ist deine Entscheidung aber bei dem Einsatz würde ich dir raten es zu überdenken.

Ansonsten ist es schon cool wie schnell du bist. Ich verfolge das hier sehr gerne weiter
Meine "etwas" anderen Armeeaufbauten:
Tyranid Knight Army
Cybercrons (Necrons mal anders)
Werde mein Freund auf Facebook und schaue dir meine Arbeiten an:
Rekroms Facebookaccount

P1000 erfolgreich nicht bestanden

Cala79

Soldat

  • »Cala79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 265

Wohnort: Mariental, Niedersachsen

  • Nachricht senden

40

22.04.2018, 18:01

Ja wenn man es so ausdrückt, scheint es schon merkwürdig zu sein. Aber das Problem ist, das ich ja mit den
Schnittmustern aus Pepakura arbeite, weil ich selbst kaum die 3D-Formen erzielen könnte aus den Schaumstoffplatten.
Die Schnittmuster lassen sich auch nicht wirklich in der Form ändern. Größe geht, Form nicht. Dafür müsste ich
lernen wie man das Programm benutzt.

Hier mal ein Bild vom Schulterschnittmuster als Beispiel.
Spoiler
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Sowas ohne Programm selber zu machen kann ich nicht. Von daher bleibt zumindest mir manchmal auch nur ein Kompromis zwischen
Pepakura und dem Original.

Sobald ich die Rüssi wieder abbaue für die Gurte stell ich sie mal so hin, das ich sie von der Seite fotografieren kann.