Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 40k Fanworld - Das Warhammer 40.000 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lantash

Terminator

  • »Lantash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 004

Wohnort: Hennef-Sieg, Rheinland

Armee(n): Space Wolves
Tyraniden
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

1

09.11.2017, 12:30

Medusa´s Children of Corruption - AWC 2019/2020



Willkommen in den Hallen des Grauens und der Biomasse

In diesem Aufbau werde ich in den nächsten Wochen den Genestealer Cult - Medusa´s Children of Corruption Vorstellen und Aufbauen.

Ich habe bereits vor einigen Monaten damit begonnen diesen Cult auszuarbeiten, was aber etwas nach hinten gefallen ist da ich einige Projekte am laufen habe und die letzten Monate mit meinem Armys on Parade zugebracht habe.
Doch aus gegebenen Anlass - Winter Challenge 17/18 habe ich mich dazu entschlossen hier mit zu machen und zum andern den Cult endlich mal fertig zu machen.

Warum Genestealer Cult:

Da ich als Hauptarmee Tyraniden besitze und diese zu 80% fertig sind habe ich entwas gesucht was ich mit Ihnen kombinieren kann und darf, da sich durch die 8te Edition noch Interessanter geworden sind und noch leichter zu Tyras gespielt
werden können liegt es nun auf der Hand das sie fertig werden müssen und sollen !!
Zum anderen mag ich die Modelle doch sehr gern da sie gut aussehen und durchaus eine sehr schicke alternative zu Tyraniden bilden, meine ersten Modelle stammen aus der Overkillbox und sind um einige mehr geworden....es gab ja zum erscheinen
kurz nach der Overkillbox einige schöne Pakete und zusätzlich Modelle die ein muss sind für den Cult.




Inhaltsverzeichnis:

1. Geschichte
2. Symbiontenbiologie
3. Armeeübersicht Genestealer Cult
4. Armeeübersicht Medusa´s Children of Corruption
5. Wochenziele / Wochenziele Abgeschlossen / Aus.- & Umbau
6. Armeelisten
7. Fortsetzung der Geschichte





Karpitel 1: Geschichte des Genestealer Cult´s

Ersten offizieller Konflikt 680.M41:

Vor dem ersten Kontakt mit den Tyraniden wurde der imperiale Raum von Symbiontenkulten heimgesucht. Zunächst wurde die Bedrohung sträflich unterschätzt, wohl auch, weil oft primitivere, schwach besiedelte oder vom Imperium,
beispielsweise durch Warpstürme, isolierte Planeten infiltriert wurden. Mit der Erforschung des Reproduktionszyklus und der daraus resultierenden aggressiven Ausbreitung der Symbionten änderte sich das.
Symbiontenkulte wurden im ganzen Imperium von der Inquisition gejagt und infiltrierte Planeten durch die Truppen der Space Marines oder sogar durch den Exterminatus gereinigt. Nach dem Zusammentreffen des Imperiums mit den Tyraniden wurden
diese Anstrengungen noch einmal verstärkt.


Darvon VI:

Der Hilfsnavigator Sirval war der einzige Überlebende des Raumfrachters Tantalus III, der auf seinem Kurs auf die imperiale Welt Darvon VI von einem Space Hulk angegriffen und zerstört wurde. Der Angriff des gewaltigen Konstrukts wurde vermutlich durch
an Bord befindliche Hybriden ermöglicht und Sirval wurde von einem Symbionten infiziert. Er wurde später in einem Rettungsboot im Orbit des Gasriesen Darvon III gefunden und geborgen, unglücklicherweise wurde der Gepäckraum des Rettungsbootes nicht
kontrolliert. Den Fragen nach den Geschehnissen unter der Aufsicht der Inquisition entgegnete Sirval, daß Tantalus III von Piraten angegriffen worden sei. Da keine kürperlichen Schäden oder eine psychische Verunreinigungen festgestellt werden konnten,
wurde er nach Darvon VI gebracht.

Während des weges auf die Oberfläche brach der Kontakt zum Transportschiff ab. Nach seiner Ankunft auf der Oberfläche von Darvon VI tauchte Sirval erstmal ab und Heiratete später ein junges Mädchen aus der Hauptstadt und ließ sich mit Ihr auf einer Farm nieder.
In der Folge gründete er den Cult der Kinder, eine neue religiöse Gruppierung. Über sein weiteres Schicksal und das seiner Nachkommen ist nichts bekannt. Später wurde der Planet von dem von Ihm begründeten Symbiontencult übernommen. Wie die derzeitige Lage
auf Darvon VI ist, ist derzeit nicht klar aber man geht davon aus sie noch immer über den Planeten herrschen oder als Biomasse von den Tyraniden absobiert wurden.


Säuberungsauftrag:

Als Magos Biologis und Senior - Xenobiologe im Dienste der Inquisitionwar Jarv Advent einer der ersten, die die Bedrohuing der Symbionten erkannte die sie für das Imperium darstellten. Seine umfangreichen Studien über ihren Reproduktionszyklus
und die Entstehung von Symbiontenculten veranlassten ihn unter anderem dauzu, vor der Erstürmung der infiltrierten Welt Darvon VI durch die Imperiale Armee zu warnen. Eine der Maßnahmen, die Advent im Kampf gegen die Bedrohung vorschlug,
war der Exterminatus der Planeten, auf denen sich Symbiontenculte bereits über die ersten Hybrid - Generationen hinaus Entwickelt hatten, wie etwa im Falle von Darvon VI.



Die Entstehung der Children of Corruption

Enstehung des Cultordens -- Medusa´s Children of Corrution:

Auf der Urzeitwelt Lamarno die ursprünglich dem Imperium unterstanden hatte, regte sich unter der Oberfläche genug Leben um zu bestehen und sich einen Weg zu suchen eine neue Welt zu infiltrieren, die mittel hatten sie dazu schneller gefunden als es
das imperium hätte denken können. Bei der Eroberung der Welt durch den Cult warten die imperialen Truppen uinvorbereitet getroffen worden so das niemand auch nur den hauch einer Chance hatte, viele wurden getötet aber einige wurden korrumpiert und
in die Reihen aufgenommen da sie mit der DNA der Symbionten infiziert wurden und zu willenlosen Sklaven wurden, die alles für den Patriarchen tun würden.
Aus diesen Sieg über die Welt Darvon VI entstand ein weiterer neuer Orden des Cults -- Children of Corruption mit dem Ziel die Galaxy zu versuchen und ansich zureißen, der Patriarch sollte sie auf der gesamten Reise begleiten und leiten. Die verbliebenen
Menschen der Welt wurden infiziert und in die eigenen Reihen aufgenommen um sie zu Verstärken, so konnte der Cult der auf Darvon VI verblieb sicher stellen das er sich vor den Angriffen des imperiums Verteidigen konnte für den Fall das sie kommen würden.
Dieser Gedanke war durch den Sieg gar nicht so abwägig aber durch den Angriff auf mehreren Flanken war es dem Imperium nur gelungen eine kurze verschlüsselte Nachricht zu Senden das der Cult über sie hergefallen war.


Die Children of Corruption verfügten durch Ihren schnellen und wilden Sieg nun über einen Kreuzer der Armatus - Klasse, dieser in einem perfekten Zustand war und nun mehr Starten konnte durch die schnelle und blutige infiltration des Cults.
Durch die infizierung einiger imperialen Soldaten war es nun dem Cult möglich diesen Kreuzer zu übernehmen und für eigene Zwecke zu verwenden, was sie auch kurz nach dem Sieg über die imperiale Armee begonnen zu planen. Bis zum Aufbruch
sollten noch Jahre vergehen das es noch viele Menschen auf dem Planeten in abgelegenden Regionen gab die es galt zu infizieren Frauen wurden zu Brutgefässe für die Gernationen an Hybriden die die rReihen des Cults weiter hin verstärkten.


Der Aufbruch


Nach einigen Jahren der Vermehrung war der Cult Orden bereits sich neuen Aufgaben zu witmen, die Children of Corruption hatten beschlossen unter der Führung des Patriarchen ihre Reise anzutreten. Die meisten des Cults gingen mit an Bord des Kreuzer und nur ein
kleiner Teil verblieb auf der Welt Darvon XI um eine Art Heimatwelt zu haben und die Reihen wieder zu füllen und sollte in dieser Zeit eine Schwarmflotte der Tyraniden auftauchen so wäre es das Ziel ihrer Bestimmung an Bord dieser Schiffe zu gehen um Teil des großen
ganzen zu werden um Biomasse zu geben. Denn nur dafür waren sich gedacht, schwächen der Welten um eine schnellere Aufnahme von Biomasse zu gewähleisten.

Wo die Children of Corruption auftauchen und ihr Unheil verbreiten weiss nur das Schicksal und wird sich zeigen, doch eines ist sicher das Imperium sieht sie nicht kommen und es wird die Geschichtsbücher mit Blut tränken !!


Die folgennde Planeten sind Beispiele für die Inflitration von imperialen Welten durch Symbiontenkulte:

Ghosar Quintus
680.M41 untersuchte Inquisitor Chaegryn eine scheinbare Perversion des Imperialen Glaubens und führte dazu ein Team Tempestus Scions nach Ghosar Quintus in die große Grube. Zwar schien sich sein Verdacht zu bestätigen, denn je tiefer er kam,
umso mehr Abweichungen von der offiziellen Glaubensdoktrin kamen zum Vorschein, aber seltsamerweise besagte sein letztes Kommuniqué, das alles in Ordnung sei und das man die herrschende Trysst - Dynastie sich selbst überlassen sollte.
Das etwas überhaupt nicht stimmte, bemerkten Chaegryns Kollegen erst ein ganzes Jahr später. Man entsandte ein fünfköpfiges Aquila Exterminatorenteam der Deathwatch auf eine Folgemission zu todbringenden Nachforschungen, doch auch dieses
wurde von dem Geheimnisschleier um die Große Grube verschlungen. Ordenspriester Cassius der Ultramarines zog mit stählernen Willen sein eigenes handverlesenes Killteam zusammen und erst mit ihm wurde die schreckliche Wahrheit
ans Tageslicht gebracht: Ghosar Quintus war die Heimstätte eines Xenos - Befalls. Damit war Chaegryns Expedition die erste offiziell bestätigte imperiale Auseinandersetzung mit einem Symbiontencult. Der Erstkontakt mit der Rasse der Symbionten an
sich fand jedoch auf dem Planeten Ymgarl statt.

Während es die Tiefen der korrumpierten Welt der Trysst Dynastie erforschte, kämpfte sich Extreminatorenteam Cassius durch hunderte Symbiontenkultisten und obwohl die Space Marines alle lebend zurückkehrten, hatte die grausame Prüfung für immer
ihre Spuren hinterlassen. Das Schockierendste von allem war jedoch nicht der Patriarch der im Zentrum des Kults lauerte, sondern der verdammende Beweis in den Transportholographien des Bergbau-Kults. Unter den Deckmantel des
Gewerbes hatte die vom Xenos befleckte Trysst-Dynastie ihren Fluch nicht nur im Ghosar - System sondern im gesamten Sektor verbreitet, was niederschmetternde Implikationen bedeutete.

Weitere Planeten:

Arcadium : imperiale Welt der Dark Angels
unter dem Kommando von Captain Gabriel
Darvon VI : ehemals imperiale Welt nun unter der Kontrolle durch den Cult
Graia : Industriewelt im Segmentum Ultima
Ichar IV : Industriewelt im Segmentum Ultima
Lamarno : Urzeitwelt des Imperiums, vermutlich leblose Welt
Radnar : imperiale Welt, momentane Situation unbekannt
Stalinvast : Makropolwelt des Imperiums, leblose Welt
Thranx :
Makropolwelt des Imperiums, leblose Welt





Kapitel 2: Symbiontenbiologie


Die Reproduktion von Symbionten geschieht auf eine einzigartige wie auch verstörende Art und Weise. Dabei implantiert der Symbiont dem Opfer , einem Angehörigerm einer fremden Spezies, über einen unter der Zunge versteckten Ovipositor sein genetische Material
in Form einiger Zellen. Dieser Vorgang wird, da er häufig über die Gesichtsregion erfolgt, zuweilen al "Kuss" genannt. Die Zellen verändern das Erbgut des Opfers oder besser gesagt des Wirts, das ean den Vorgang der Infektion selbst keine Erinnerung bleibt, mit
erschreckenden Folgen:
Der Betroffene wird zum willenlosem Sklaven der Symbionten und sein erstgeborener Nachkomme ist ein Hybrid aus seiner eigenen und der Spezies der der Symbionten. Der Vorgang der Infizierung kann beliebig oft und zudem auch von den Hybriden der ersten, zweiten & Dritten Generation vorgenommen werden was zur Bildung eines Symbiontencultes führen kann.



Kapitel 3: Armeeübersicht Genestealer Cult



*** HQ ***

Spoiler
Patriarch - Anführer des Genestealer Cults / Psyoniker

Magus -- 4te Generation Psyoniker

Primus -- Führer der Hybriden

Acolyte Iconward -- Führer der Acolyten
zum Lesen den Text mit der Maus markieren




*** Standaert ***

Spoiler
Acolyte Hybrids -- 1te Generation

Neopyhte Hybrids -- 2te Generation
zum Lesen den Text mit der Maus markieren




*** Elite ***
Spoiler

Hybride Metamorphs -- 3te Generation

Aberrants -- 3te Generation

Purestrain Genestealers -- 5te Generation
zum Lesen den Text mit der Maus markieren




*** Transportfahrzeuge ***

Spoiler
Goliath Truck -- Truppentransporter mit mittlerer Bewaffnung

Cult Chimäre -- Truppentransporter mit leichter Bewaffnung
zum Lesen den Text mit der Maus markieren




*** Sturm ***

Spoiler
Cult Scout Sentinel

Cult Armoured Sentinel
zum Lesen den Text mit der Maus markieren




*** Unterstützung ***

Spoiler
Cult Leman Russ -- Schwere Bewaffnung

Cult Goliath Rockgrinder -- Schwere Bewaffnung
zum Lesen den Text mit der Maus markieren




So ich hoffe irgendwer ist bis zu diesem Text gekommen und es hat gefallen, ich sage direkt dazu das ist mein erster richtiger Armeeaufbau mit Story und, und und .....
Ich werde im Rahmen der Challenge das weiter Ausarbeiten und hoffe es findet Anklang zumal ich bisher noch keinen Armeeaufbau der Genestealer Cult´s gesehen habe !!


Lg FLo
Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,

doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
__________________________________________________________________________________
- Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau

- Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:

- Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

Dieser Beitrag wurde bereits 48 mal editiert, zuletzt von »Lantash« (10.12.2019, 20:15)


Lantash

Terminator

  • »Lantash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 004

Wohnort: Hennef-Sieg, Rheinland

Armee(n): Space Wolves
Tyraniden
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

2

09.11.2017, 12:31




Kapitel 4: Armeeaufbau -- Medusa´s Children of Corruption


Die derzeit vorhandenen Modelle meiner Children of Corruption umfassen einige Modelle, erstmal eine kleine Aufstellung des ganzen & deren Zustand:


*** HQ ***

  • 1 x Patriarch - Fertig
  • 1 x Magus - Fertig
  • 1 x Primus - Fertig
  • 1 x Acolyte Iconward- Fertig


*** Standart ***

  • 12 x Acolyte Hybrids - Fertig
  • 36 x Neophyte Hybrids - Fertig


*** Elite ***

  • 5 x Hybrid Metamorphs- Fertig
  • 4 x Aberrants - Fertig
  • 20 x Purestrain Genestealers - Fertig


*** Transportfahrzeuge ***

  • 2 x Cult Chimären Panzer - Fertig


*** Sturm ***
  • 2 x Cult Armoured Sentinels - Fertig


*** Unterstützung ***

  • 2 x Cult Leman Russ - Fertig,
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________



Ein weiterer Ausbau des Cult´s ist angedacht aber nicht Aktiv geplant & wird auch nicht in dieser Challenge stattfinden, angedacht sind aber 1-2 Goliath Rockgrinder, 1 Armoured Sentinel & ein Baneblade Umbau !!!
Deer Umbau von Figuren ist nicht geplant, aber wohl hatte ich die Idee für einen Patriarchen Umbau dieser befindet sich aber noch in der Ideen und Werkstoff findung.

Basierend auf dieser Liste werde ich meine Wochenziele planen und hoffendlich schaffen, dazu wird dieser Threat weiter ausgebaut und noch weiter mit Geschichte der Children of Corruption versehen ebenfalls als Wochenziel.


Lg FLo
Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,

doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
__________________________________________________________________________________
- Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau

- Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:

- Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

Dieser Beitrag wurde bereits 15 mal editiert, zuletzt von »Lantash« (11.01.2018, 17:23)


Lantash

Terminator

  • »Lantash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 004

Wohnort: Hennef-Sieg, Rheinland

Armee(n): Space Wolves
Tyraniden
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

3

09.11.2017, 12:32



Kapitel 5: Wochenziele / Wochenziele Abgeschlossen / Aus.- & Umbau


Wochenziele:

  1. Vorläufige Wochenziele (Rot)
  2. Gesetzte Wochenziele (Orange)
  3. Erfüllte Wochenziele (Grün)
  4. Hinzugefügte Wochenziele (Blau)


Woche 1 / 13.11. - 19.11.2017 Dem Patriarchen in den Hallen des Blutes & der Biomasse gelobe ich "Lantash" in Woche 1 (Abgeschlossen)
2 Chimären
1 Magus samt Base
Fotos der Genestealer Symbionten
Foto des fertigen Leman Russ
Sonderziel: Der Patriarch samt Base

zu präsentieren


Woche 2 / 20.11. - 26.11.2017 Dem Patriarchen in den Hallen des Blutes & der Biomasse gelobe ich "Lantash" in Woche 2
(Abgeschlossen)
12 Acolyte Hybrids
samt Base
1 Primus samt Base
Umbau Dark Eldar + Leader + Fotos
Umbau Assassine + Fotos
zu präsentieren


Woche 3 / 27.11. - 03.12.2017 Dem Patriarchen in den Hallen des Blutes & der Biomasse gelobe ich "Lantash" in Woche 3
(Abgeschlossen)
5 Hybride Metamorphs
zu präsentieren

Woche 4 / 04.12. - 10.12.2017 Dem Patriarchen in den Hallen des Blutes & der Biomasse gelobe ich "Lantash" in Woche 4 (Abgeschlossen)
Story (Fortsetzung des Verlaufs auf Darvon VI
1 Acolyte Iconward bauen

Armee Aufbau Tyraniden Sekundär Projekt zusatz
zu präsentieren

Woche 5 / 11.12. - 17.12.2017 Dem Patriarchen in den Hallen des Blutes & der Biomasse gelobe ich "Lantash" in Woche 5 (Abgeschlossen)
16 Neophyte Hybriden (bemalen)
1 Armoured Sentinel (bemalen)
zu präsentieren


Woche 6 / 18.12. - 24.12.2017 Dem Patriarchen in den Hallen des Blutes & der Biomasse gelobe ich "Lantash" in Woche 6 (Abgeschlossen)
20 Neophyten (Bemalen)

5 Metamoph Hybrids (grundieren)
Iconward (grundieren)
zu präsentieren


Woche 7 / 25.12. - 31.12.2017
Dem Patriarchen in den Hallen des Blutes & der Biomasse gelobe ich "Lantash" in Woche 7 (Vorläufig)
1x Armoured Sentinels (Grundieren)
zu präsentieren

Woche 8 / 01.01. - 07.01.2018
Dem Patriarchen in den Hallen des Blutes & der Biomasse gelobe ich "Lantash" in Woche 8 (Vorläufig)
Acolyte Iconward fertig bemalen inkl. Base
Sentinel bemalen inkl. Base
Armeeliste Kontigentbasierent

zu präsentieren

Woche 9 / 08.01. - 14.01.2018
Dem Patriarchen in den Hallen des Blutes & der Biomasse gelobe ich "Lantash" in Woche 9 (Vorläufig)

zu präsentieren





Wochenziele Abgeschlossen:

Woche 1 - 13.11. - 19.11.2017
Spoiler
Leman Russ - Fertig



Leman Russ Nr. 2 - Fertig



Chimären Nr. 1 - Fertig



Chimäre Nr 2 - Fertig





Der Patriarch: Fertig (Sonderwochenziel)



Der Magus: Fertig



Symbionten: Fertig




Spoiler: Name: Beweis für 20 Symbionten
zum Lesen den Text mit der Maus markieren
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Woche 2 - 20.11. - 26.11.2017
Spoiler
Acolyte Hybriden: Fertig




Primus: Fertig



Umbau Dark Eldar & Exarch: Fertig



Umbau Assassine: Fertig

zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Woche 3 - 27.11. - 03.12.2017

Spoiler
Hybrid Metamorphs: Fertig gebaut

zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Woche 4 - 04.12. - 10.12.2017
Spoiler
Arneeaufbau Tyranidenschwarm Medusa: Erstellt zu finden Hier !!

Acolyte Iconward gebaut: Fertig

Story fortgesetzt - Fertig
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Woche 5 - 11.12. - 17.12.2017
Spoiler
16 Neophyte Hybriden bemalen - Fertig

1 Armoured Sentinel bemalen - Fertig
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Woche 6 - 18.12. - 24.12.2017
Spoiler
20 Neophyten (bemalen) - Fertig



5 Metamoph Hybriden (grundieren) - Fertig



Iconward (grundieren) - Fertig

zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Woche 7 - 25.12. - 31.12.2017
Spoiler
1 Armoured Sentinel grundieren - Fertig
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Woche 8 - 01.01. - 07.01.2018
Spoiler
Acolyte Iconward bemalen inkl. Base - Fertig

Armoured Sentinel bemalen inkl. Base - Fertig

Armeeliste Kontingentbasierend - Fertig
Hier zu sehen
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Ausbau- & Umbauideen:

Umbau einer Assassine

Umbau eines Exarchen

Umbau Dark Eldar Infantrie






Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,

doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
__________________________________________________________________________________
- Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau

- Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:

- Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

Dieser Beitrag wurde bereits 123 mal editiert, zuletzt von »Lantash« (07.01.2018, 13:04)


Lantash

Terminator

  • »Lantash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 004

Wohnort: Hennef-Sieg, Rheinland

Armee(n): Space Wolves
Tyraniden
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

4

09.11.2017, 12:33



Kapitel 6: Armeelisten


Kontingent: Bataillon & Vorhut // 1492 Points

Spoiler
1. Kontingent – Bataillon (2-3 HQ´s & 3-6 Standard)

HQ´s
  • Magus: Maschinen Pistole // Psistab (73p)
  • 2 Familiars (24p)
  • Primus: Nadelpistole // Hornschwert // Toxin-Injektor-Klaue // Bergbausprengladung (76p)

Troop´s
  • 3x 9 Neophyte Hybriden: Lasergewehr // Granatwerfer // Bergbausprengladung (160p)
  • 3x 1 Neophyte Leader: Maschinenpistole // Kettenschwert
  • 2x Cult Chimäre: Multilaser // Lasergewehr-Reihe // Schwerer Bolter (336p)


2. Kontigent - Vorhut
( 1-2 HQ´s & 3-6 Elite)

HQ´s
  • Patriarch: Monströse Zangkrallen (150p)
  • 2 Familiars (24p)
  • Acolyte Iconward: Maschinenpistole // Zangkralle // Bergbausprengladung (53p)

Elite
  • 4 Hybrid Metamorphs: Maschinenpistole // Flammenpistole // Metamorph-Peitsche // Zangkrallen // Metamorph-Kralle // Bergbausprengladung // Cultikone (210p)
  • 1 Metamorph Leader: Maschinenpistole // Hornschwert // Zangkralle // Metamorph-Kralle // Bergbausprengladung
  • 4 Aberrants: Bergbauhacke // Zangkralle (116p)
  • 15 Purestrain Genestealer: Zangkrallen (270p)
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Sollte es hierzu Anregungen oder Kritik geben so schreibt das ruhig, ich habe für den Cult bisher noch keine Armeeliste geschrieben und leider ist er auch bisher nicht zum Einsatz gekommen was ich aber noch ändern werde...
Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,

doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
__________________________________________________________________________________
- Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau

- Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:

- Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Lantash« (02.01.2018, 08:17)


Lantash

Terminator

  • »Lantash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 004

Wohnort: Hennef-Sieg, Rheinland

Armee(n): Space Wolves
Tyraniden
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

5

09.11.2017, 12:42





Kapitel 7: Fortsetzung der Geschichte

Ankunft des Imperiums auf Darvon VI:
Spoiler

Der medizinische Chefoffizier Talismon war Teil eines Rekrutierungszentrums der Imperiale Armee auf Darvon VI unter Major Kraligos. Da sich die Mitglieder des Cultes der Kinder der zweitgrößten Religionsgemeinschaft des Planeten, weigerten, ihre
Mitglieder zur Rekrutierung zur Verfügung zu stellen,
wurden mehrere Dutzend durch Ogryn - Trupps zum Zentrum verschleppt. Dort bemerkte Talismon, daßeinige von ihnen Mutanten zum Teil mit zusätzlichen Armen und einerungewöhnlichen Hautfarbe waren.
Wenig später wurde das Rekrutierungszentrum von Tausenden von Hybriden denn darum handelte es sich bei den Mutanten - und Symbiontenkultisten angegriffen. Talismon erhiehlt den Befehl zur Flucht und nahm fünf der Hybriden mit auf sein Shuttle. Diese
brachen dort allerdings aus und töteten vierzehn Männer, bevor sie ausgeschaltet werden konnten. Talismon erstattete danach Bericht über die Vorkommnisse,
was das Imperium veranlasste, vier Bataillone der imperialen Armee nach Darvon VI zu entsenden.

*Vier Bataillone! Sie wollen Darvon VI
mit vier Bataillonen
zurückerobern? Ich glaube nicht einmal,
daß Sie es mit vierzig, noch mit

vierhundert schaffen werden! Der Planet ist verloren! Ich flehe Sie an,
bombardieren Sie ihn aus dem Weltraum mit Fusionsbomben!

Ich verstehe.
Ich nehme an, daß Sie erst selber lernen müssen, bevor Sie es glauben. Nun
gut. Wenn Sie auf diesen törichten Angriff bestehen, nehmen Sie


wenigstens diesen Rat an: Die Soldaten, die nach Darvon VI geschickt werden
sind tote Männer.

Zerstören Sie die Sturmlandeschiffe, nachdem sie gelandet sind. Nehmen Sie
sie unter keinen Umständen wieder auf die Transporter auf. Sie könnten
infiziert sein.

Wenn diese Infektion sich über Darvon VI hinaus ausbreitet, sehe ich keine
Chance, sie noch aufzuhalten. Meine Herren, ich fürchte um das Imperium.
*


+++ Jarv Advent Seniorxenobiologe Institut für Inquisition Proctos Minor +++


Trotz aller bemühungen des Med. Chefoffiziers Talismon entsendete das Imperium 4 Bataillonein Richtung Darvon VI, auf den Rat eine Fusionsbombe mit zu nehmen hörte das Imperium, auch wenn sie immer noch der Meinung waren das dies nicht
möglich sein konnte. Sie waren sich über die Gafahren nicht bewusst und glaubten Talismon auch nicht was sie dazu veranlasste Ihn einzusperren, da sie befürchteten das sein Geist korrumpiert sein könnte. Das eine Gefahrr ein solches Ausmaß
annehmen könnte konnte sich das Imperium nicht Vorstellen auch in weiterren Verhören durch die Inquisition bekammen sie keine neuen Informationen, lediglich Talismon hatte es als einziger Überlebt was für sie nicht logisch zu erklären war,
ausser das sein Geist und sein Verstand befleckt sein musste. So beschloß die Inqusition Ihn im gefangenschaft zu halten um kein weiteres Risiko einzugehen. Unterdessen waren die 4 Bataillone auf dem Weg nach Darvon VI, der Kommodore des
Kreuzers beschloß das er zur Landung ansetzten würde sobald sie ankommen, er war der festen Überzeugung das nicht eine ganze Welt von solchen Kreaturen die Talismon beschrieb kontrolliert werden konnte. Wenige Tage später kam der
Kreuzer in der Umlaufbahn der Welt Darvon VI an und setzte erstmal einen Funkspruch ab um zu testen ob jemand antwortete, die Rückantwort kam promt und so war für den Kommodore des
Kreuzers klar das die beschriebenen Kreaturen nicht eine solche Kommunikation führen konnten, laut seinem Verständnis !! Er befahl die Landung um sich die Lage auf der Welt genau anzuschauen, gleichzeitig Befahl er 2 Bataillonen
Stellung in der Stadt zu beziehen um wichtige Positionen zu sichern, er selber nahm ein Bataillon mit. Sollte Ihm etwas auffallen was auch nur annährend an die Beschreibung Talismon´s erinnert so hatte er den Befehl unter allen Umständen den
Exterminatus durchzuführen!! Der Exterminatus kann auf verschiedene Weisen durchgeführt werden. Die den Exterminatus auslösenden Waffen werden auf Schiffen der Imperiale Flotte mitgeführt, welche speziell für einen solchen Einsatz
umgerüstet wurden. Es gibt verschiedene Methoden, das Ziel eines Exterminatus, die totale Vernichtung alles Lebens inklusive seiner Grundlage zu erreichen. Um dies durchzuführen müsste er zurück in die Umlaufbahn von Darvon VI um entweder Virus-
oder Melterbomben abzufeuern, doch um jeden Preis wollte er dies verhindern da die Welt ihm als ganz normal erschien.
Was Ihm nicht bewusst war, das die Symbionten bereits kurz nach seinem Verlassen des Kreuzers durch die Kanalisation in das Schiff vordrangen und sich in position brachten um den Kreuzer zu übernehmen, begleitet wurden sie von einem Magus,
seine Fähigkeit der Gedankenkontrolle war enorm. So warteten die Symbionten lediglich auf den Befehl des Magus um einen Erstschlag gegen die übergebliebene Besatzung und das Bataillon vorzunehmen. Unterdessen kam der Offizier im Stadtkern an,
aber auch dort viel Ihm nichts auf was den Aussagen Talismon entsprach, er Befahl seinen Einheiten sich noch ein wenig umzuschauen und die Situation besser bewerten zu können. Doch alle Menschen die dort anzutreffen waren sahen aus wie Menschen
und nicht wie das was Ihm beschrieben wurde. Plötzlich kam ein kleiner Trupp Imperialer Soldaten auf den Platz in Begleitung eines Offiziers...
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Blut Flut:
Spoiler
Plötzlich kam ein kleiner Trupp Imperialer Soldaten auf den Platz in Begleitung eines Offiziers, sie gingen direkt auf den Kommodore zu und begrüßten Ihn seinem Stand nach gemäß. Die Bewohner der Stadt versammelten sich ebenfalls langsam
auf dem Platz, es wurden immer mehr und all dies ohne dass der Kommodore es bemerkte so vertieft war in das Gespräch mit dem Offizier. Der Offizier berichtet ihm über die Vorgänge auf Darvon VI und das der Cult sich versucht habe hier einzunisten
um den Planet zu übernehmen. Er berichtet Ihm dass es Ihnen gelungen sei den Cult aufzuhalten und dass keiner von Ihnen überlebt hätte, er gab auch an das auch im Umland keiner mehr zu finden sei. Mangels der Informationen über das Vorgehen und
der Taktik des Cult´s begann der Kommodore zu glauben was Ihm berichtet wurde, auch hatte er keinen Hinweis darauf das der Offiziers unglaubwürdig sei da er Ihm bereitwillig alle Informationen gab die er wollte. Unterdessen auf dem Kreuzer warteten
die Symbionten geduldig auf den Befehl des Magus, dieser gab aber erstmal dem Offizier auf dem Platz weitere Anweisungen wie er sich verhalten solle und das er das Gespräch weiter führen solle. Als dieses erledigt war wand er sich dem Kreuzer zu mit
seiner vollen Aufmerksamkeit, er befand sich unmittelbar vor der Brücke des Schiffs in Begleitung eines 5er Trupps Genestealer´s die nur zum Zwecke des Schutzes an seiner Seite waren. Er begann seine Psionische Macht zu Fokussieren und begann die
Gedanken der Crew zu kontrollieren, dies war das Zeichen für die Symbionten anzugreifen. Aus allen Ecken und Nischen sprangen sie hervor und griffen Ihre Opfer blitzschnell an, die Crew hinzurichten und zu zerfleischen war der einzige Befehl den sie hatte
und mit tödlicher Genauigkeit auszuführen wussten.

Unterdessen drang der Magus in die Brücke ein und lies seine Begleiter auf die Crew los, der diensthabende Offizier der Brücke berappelte sich aber zur Überraschung des Magus und war Herr seiner Sinne doch ehe er einen Notruf absetzten konnte durch
bohrte Ihn die Klauen eines Symbionten der ihm am nächsten war. Die Klauen durchbohrten seinen Torso als wäre er aus Papier, starr vor Schreck und schmerzen hing er am Arm des Symbionten. Das Blut strömte in Bächen aus seinem Torso, zerborstene
Adern klebten an den Klauen des Genestealer´s der ihn mit einem Unheimlichen fremdwirkenden Gelächter empor hob. Immer noch starr vor Schock und Schmerzen hatte der Offizier nicht einmal die Chance um Hilfe zu rufen. Da trat der Magus trat an Ihn
heran und versuchte in den Gedanken des Offiziers herauszufinden wie es Ihm gelingen konnte, sich aus der Manipulation zu befreien und ob er irgendeine psyonische Begabung hatte. Unterdessen räumten die Genestealer´s das Schiff systematisch auf und
tränken es mit dem Blut der Besatzung, bis auf den letzten Mann zerfleischten sie jeden der ihnen in die Klauen viel. Anschließend verschwanden sie wieder in die Schatten um eventuell e Wachen die übersehen wurden überraschen zu können, aber auch das
Schiff wurde von Oben bis Unten durchkämmt, vereinzelte Soldaten wurden noch in Quartieren gefunden doch sie hatten einfach keine Chance zu entkommen. Genestealer´s waren nur für den Zweck des Tötens geboren, Ihr Opfer auf´s übelste hinzurichten,
sie abzuschlachten und alles für das Wohl des Patriarchen war Ihr einziges Ziel und Aufgabe und genau darin lag Ihre Stärke, zum Töten geboren. Der Magus auf der Brücke konnte keinen Hinweis finde wie es dem Offizier gelingen konnte, aber er hatte auch
keine Zeit mehr dafür da der Offizier derweilen Verblutet ist. Seine Fragen blieben somit ungeklärt, doch dafür war nun auch keine Zeit mehr er musst sicher gehen das der Kreuzer nun frei von Leben war und befahl ein weiteres durchkämmen um sicher zu gehen.
Unterdessen schaltet er die Kommunikation im Kreuzer komplett ab somit war es Überlebenden nicht mehr möglich Hilfe zu rufen, er ging einzelne Systeme des Schiffs durch um Informationen über die Gegner zu finde um Ihre Schwachstellen auf zu decken.
Als er sicher gehen konnte dass alles Leben ausgelöscht wurde rief er 2 Einheiten Hybrid Neopyhtesoldat zu sich um die Brücke zu sichern und um die Lager zu durchkämmen. Danach rief er einen Großteil der Genestealer zurück und befahl ihnen wieder im
Untergrund zu verschwinden um sich zu sammeln für sein nächstes vorhaben. Kaum war dieser Befehl erteilt verschwanden sie so schnell wie sie aufgetaucht waren verschwanden wieder in die Schatten und in die Kanalisation.
zum Lesen den Text mit der Maus markieren

Das Schauspiel in den Schatten: (Kleine Fortsetzung des Verlaufs am 07.01.2017)
Spoiler
Der Magus begann eine Kommunikation mit dem Offizier auf dem Platz und teilte Ihm mit das das Schiff übernommen sei und gab Ihm weitere Anweisungen…


Während dessen auf dem Platz im Zentrum, der Kommodore hatte nichts von den Vorgängen auf seinem Kreuzer mitbekommen so schnell waren die Symbionten über die Besatzung hergefallen und hatten sie Hingerichtet. Er ließ sich unterdessen in das
Kommandozentrum führen um dortige Protokolle einzusehen. Aus den Protokollen ging hervor wie sich der Kampf gegen den Cult gestaltet hatte, und das der Kommodore als einer der ersten gefallen war. Ihm stellt sich dabei nur die Frage weshalb der Cult ein
solches Vorgehen für sich erdacht hatte. Für Ihn war klar dass man einen Kampf nicht von hinten aufrollt sondern erst einmal die Armee an sich ausschaltet, für Ihn ergab es keinen Sinn. Er war so vertieft in diesen Gedanken doch egal wie er es drehte Ihm war
unverständlich das eine Armee ein solches Vorgehen an den Tag legen konnte. Er befragte den Offizier wie den dies geschehen konnte, doch der Offizier erwiderte nur darauf das er es nicht wüsste da er sich nicht im Hauptquartier befunden habe und lediglich den
Tot des Kommodore über Funk mitgeteilt bekommen habe. Der Kommodore verlangte ein Gespräch mit einem der Offiziere die ebenfalls in der Kommandozentrale waren, doch auch hier Teilte Ihm der Offizier mit das keiner der in der Kommandozentrale überlebt
hätte da der Funkspruch abriss kurz nachdem durch gegeben wurde das der Kommodore tot sei.
Er konnte Ihm nicht erklären wie die Cultisten eingedrungen waren, was den Kommodore in Aufruhr versetzte, er wollte und verlangte eine Aufklärung im vollen Umfang um den Cult besser verstehen zu können, gerade in der Hinsicht einen voll umfänglichen Bericht
an das Imperium zu senden. Er forderte Einblick in alle vorhandenen Protokolle um alles genauer zu Prüfen und um eventuelle Fehler zu finden die auf das Versagen des Kommodore auf Darvon VI zurück zu führen zu könnten. Er befahl seinen Trupps sich in der Stadt
weiter umzuschauen und auch weiter ins Land zu Fahren um die Aussagen des Offiziers belege zu finden. Er selber zusammen mit seiner Leibwache und einem Offizier blieben in der Kommandozentrale und ließen sich die Protokolle und Aufzeichnung bringen.


Einer dieser Trupps bezog auf dem Platz wo zuvor das erste aufeinander treffen stattgefunden hatte Stellung, noch immer war der Platz voller Bewohner der Stadt, der Trupp begann den Platz zu räumen um klare Sicht zu haben und wollte auch nicht das die Zivilbevölkerung
im Falle eines Zwischenfalles in die Quere kommt. Sie verhingen eine Ausgangssperre die sie auch sofort durch setzten, die Stadt wurde komplett abgeriegelt und alle Zufahrtsbereiche in die Stadt wurden stark überwacht. Der Kommodore wollte sicher gehen dass keiner in
die Stadt kommt und auch eventuelle Gefahren oder Eindringlinge fern gehalten werden. Wachtrupps durchkämmen die Stadt und überprüfen Häuser und Personen die sich wiederrechtlich auf den Straßen aufhalten. Doch bis zur Dämmerung können sie nicht entdecken was
eine Meldung wert war, regelmäßig wurden den Offizieren Meldung gemacht die im Kommandogebäude waren, unterdessen hatte der Kommodore schon einige der Protokolle durch gesehen und konnte nichts finden was auffällig war. Als es endgültig dunkel wurde beendete
er auch seine Suche und wollte zurück auf seinen Kreuzer, der Offizier bat ihm aber die Räumlichkeiten des toten Kommodore an und Verpflegung für sein Gefolge, dies nahm der Kommodore an und erteilte den Befehl das alle Ihre Stellungen halten sollten.
Während der Nacht am äußeren Wachposten am Grenze der Stadt langweilten sich der Trupp und beschloss es sich etwas bequemer zu machen, ein kleiner 5er Genestealer Trupp saß allerdings unterhalb der Männer unbemerkt in der Kanalisation. Zähne fletschend kletterte
einer von Ihnen nach oben um etwas genauer zu schauen. Die Augen leicht blau schimmernd schaute er aus der Dunkelheit durch die schlitze, einer der Wachen bemerkte den üblen Geruch und schaute sich etwas um doch konnte nicht entdecken, da sagte einer der anderen
das es aus der Kanalisation käme und er das auch schon bemerkt hatte. Er leuchtet in den Kanaldeckel um reinzuschauen, doch sehen konnte er nichts es Stank aber zu sehen war nichts nur Dunkelheit und plätschern. In diesem Moment als er nach oben seinen
Blick wieder auf seine Kameraden richtet sah er wie sie alle samt in der Luft schwebten und seltsame Umrisse um sie herum waren, da packte Ihn der Schmerz.
Er schaut an sich herunter und sah wie etwas seine Kniescheibe durchbohrte, im gleichen Moment knallte ihm der Kanaldecken an den Kopf und er kippte aus den Latschen. Als er kurze Zeit später zu sich kam lag er in mitten der Leichen seiner Kameraden, er schaute sich
erschrocken um und stellte fest das er durchtränkt mit Blut war. Da trat aus dem Schatten mehrere Genestealer an ihn heran vor Angst erzitternd kauerte er sich zusammen, Ihm war noch nie eine solche Kreatur untergekommen dabei war er schon bei vielen Einsätzen dabei.
Die Genestealer schauten auf Ihn herab als ob sie überlegten was sie als nächstes mit Ihm machen sollen, da packten sie Ihn am Bein und warfen Ihn in die Kanalisation, die Leichen seiner Kameraden warfen sie hinterher, so verschwanden erstmal die Spuren und auch die Genestealer. Der Angriff war in solch einem Tempo durchgeführt worden das nicht ein einziger Schuss gefallen war oder es einer der anderen Wachposten mitbekommen hatte.



Einige Zeit später kam der Soldat wieder zu sich er lag inmitten eines Raumes ohne Orientierung wo genau er sich befand, er richtete sich langsam auf um sich umzuschauen. Da stellte er fest dass er aus allen Richtungen mit hell leuchtenden bläulichen Augen beobachtet
wurde. Da sprach Ihn auf einmal eine Menschliche Stimme an und trat aus den Schatten hervor, eine Gestalt von der Größe eines Menschen aber etwas schmal gebaut und gänzlich ohne Haare. Er schritt auf Ihn hinzu langsam aber als ob er schweben würde unmittelbar vor
Ihm blieb er stehen, in der rechten Hand einen großen Silbernen Stab gekrönt mit einer seltsam anmutigen Figur auch der Spitze. Das Gewand lang und grünlich schimmernd und viel zu sauber für diese Umgebung stand er da und schaute auf den Soldaten herab, steh auf
sagte er mit leiser Stimme. Der Soldat erhob sich und schaute sich weiter um ob er eine Chance sah um zu vielen auch gleich im klar war das dies nicht möglich war bei der Anzahl an Augen die Ihn beobachteten, er ging mit der Gestalt ein Stück weit durch den Raum wo sich
die Gestalt auf eine Art Thron setzte, doch als der Soldat sah auf was er dort saß lief es Ihm kalt den Rücken herunter. Der Thron bestand vollständig aus Schädeln weiße blankpolierte Schädel, auch wenn man stellen weise doch noch sehr deutlich Reste von Blut erkennen
konnte. Völlig starr vor Angst blickte er wieder auf die Gestalt die völlig regungslos auch dem Thron saß und Ihn anschaute, da bemerkte er eine Stimme die vom Klang her hinter ihm stand, Erschrocken fuhr er herum doch nichts war dort. Da sprach die Stimme Ihn wieder
an wieder hinter Ihm so sein Eindruck. Doch wieder sah er nichts da wurde Ihm klar die Stimme war in seinem Kopf war, doch wie und warum gerade jetzt, er war völlig verwirrt. Da sprach die Stimme zu Ihm:

„Hab keine Furcht ich bin nur eine Stimme nichts weiter, hör mir einfach nur zu. Ich bin ein Magus der Genestealer, schau mich an du musst dich nicht Fürchten“

Er fuhr zusammen drehte sich um, er schaute auf die Gestalt und wieder erklang die Stimme:

„Hör mir zu, ich will Dir nichts antun, ich will nur mit Dir reden“

Der Soldat stand da und wusste nicht wie Ihm geschah, Ihm lief es kalt den Rücken herunter, er starrte die Gestalt an die sich Ihm als Magus der Genestealer vorstellte. Da brüllte er nur dass er aus seinem Kopf rausgehen soll, er hielt sich den Kopf und brüllte es immer
wieder bis er nicht mehr konnte. Er brach zusammen und zitterte vor Angst nicht zu wissen was vor sich ging und warum gerade er überlebt hatte.

„Beruhige dich doch, ich möchte nur Reden nicht mehr und nicht weniger, frage Dich auch nicht warum du Lebst sondern lausch meiner Stimme. Ich bin der Magus der Genestealer ich bin der der dafür gesorgt hast dass du leben darfst“

Der Soldat beruhigte sich aber nicht, er hatte zu viel Angst da er es nicht verstehen konnte und auch nicht wollte. Er erhob sich und schrie die Gestalt an das er hier raus wolle oder man Ihn einfach töten solle. Da kamen mehrere Gestalten aus den Ecken hervor und stellten
sich um Ihn herum aus, es waren große grausige Gestalten mit langen Krallen, Ihr Haltung und Ihr Gang allein waren schon Grund genug schreiend weg zu laufen, auch wenn gleich klar war das dies keinen Sinn macht, wieder erklang die Stimme in seinem Kopf.

„Beruhige Dich ansonsten werden meine Kinder dich kein weiteres Mal verschonen, du musst mir nur zuhören ich werde Dir alles erklären“

Der Soldat schaute sich um und setzte sich auf den Boden, nickte und wandte seinen Blick auf den Magus der Genestealer, die Gestalten verschwanden wieder in die Schatten und beobachteten das Ganze.

„Wir sind die Children of Corruption Anhänger der Medusa, den Herren der Sterne, wir sind der Cult und haben Darvon VI übernommen und für unsere Heimat erkoren. Nichts kann uns hier vertreiben und wir sind bereit alles dafür zu tun. Was ist euer Ziel auf diesem Planeten, was wollt Ihr hier?“

Der Soldat schaute den Magus an und überlegte was er Ihm sagen solle oder ob er überhaupt was sagen sollte, doch allein dieser Gedanke hatte der Magus mit gehört. Er teilte dem Magus mit das sie zur Kontrolle hier seien um die Vorgänge auf
Darvon VI zu überprüfen. Weiter ging der Soldat nicht drauf ein und versuchte den weiteren Auftrag der durch das Imperium erteilt wurde zu verschweigen.

„Mir ist klar was Ihr hier wollt und ich weiß auch was Ihr vorhabt solltet Ihr etwas finden, ich weiß auch von der Fusionsbombe und es nur eine Frage der Zeit wann meine Kinder sie gefunden haben“

Der Soldat fuhr zusammen, Ihm war nicht klar wieso der Magus dies wusste, doch Ihm war klar das wenn sie die Bombe finden würden wäre der Auftrag verloren. Aber Ihm wurde auch langsam bewusst das es für Ihn keinen Ausweg aus diesem Loch gab
egal was er sagte oder was nicht. Er bestätigte die Existenz der Bombe aber nicht Ihren Zweck.

„Ich kenne deine Gedanken, ich weiß um den Nutzen dieser Bombe und Ihren Verwendungszweck, ich lese Deine Gedanken, nichts bleibt mir verborgen doch spreche ich mit Dir um mehr zu erfahren und euch zu verstehen

Nun war dem Soldaten klar dass er verloren hatte und erzählte alles über den Auftrag der durch das Imperium erteilt wurde, auch wer der Kommodore genau war und über seine Fähigkeiten. Doch der Gedanke was aus Ihm werden würde ließ Ihn nicht los so
Fragte er den Magus ob er nun endlich sterben dürfe.

„Nein“

Der Soldat schaute den Magus an und fragte sich was das für ein Spiel, der Magus stand auf und ging auf den Soldaten zu und gab Ihm das Zeichen Ihm zu folgen. Er brachte Ihn in eine andere kleinere Kammer und verschloss hinter Ihm die Tür. Der Soldat
schaute sich um und fand eine kleine Pritsche mehr gab es in diesem Raum nicht. Er setzte sich nieder und schlief so gleich ein vor Schmerzen und Erschöpfung.
Unterdessen war es tiefste Nacht geworden auf Darvon VI es war eine Sternenklare Nacht, alles war ruhig die Wachen drehten Ihre runden und kamen auch am leeren Wachposten vorbei sie schauten nach dem rechten, doch es viel Ihnen nichts auf die Wachen saßen
da und schauten verloren in die Nacht, ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden ging der Wachtrupp weiter. Dreist grinsend schauten die Neophyten dem Trupp hinterher, denn sie hatten Ihre befehle….
_____________________________
(Fortsetzung vom 07.01.2018)
Einige Stunden später wurde der Soldat wieder wach es war noch immer dunkel in dem Raum in dem er sich befand, auch der Schmerz setzte so gleich wieder ein. Als er sich aufgerichtet hatte sah er den Magus der bereits an der Pritsche stand.

„Folge mir ich habe noch viel mit Dir zu bereden“


Der Soldat stand von der Pritsche auf und begleitete den Magus zurück in den großen Raum in dem sie zuvor bereits gesprochen hatten, dort nah der Magus wie zu vor auf seinem Thron aus Schädeln Platz.

„Ich möchte Dir erklären wer wir sind und woher wir kommen, damit Du verstehst“


Der Soldat schaute sich im Raum um doch diesmal konnte er keine leuchtenden Augen entdecken die auf Ihn gerichtet waren. Kurz überlegte er ob er es wagen solle die Flucht zu ergreifen oder gar den Magus anzugreifen.

„Ich weiß was du gerade denkst, ich versichere Dir es geschieht Dir nichts solange Du keinen deiner Gedanken umsetzt“


Der Soldat fuhr zusammen, er hatte völlig vergessen dass der Magus in seinen Kopf eindringen konnte, er schaut zum Magus und meinte nur wer sollte mich aufhalten, es ist keiner deiner Kreaturen hier!

„Bist Du dir da ganz sicher? Glaube mir wenn ich Dir sage das Du es nicht mal bis auf einen Meter an mich heran schaffst, wir sind nicht allein und meine Leibgarde ist immer in der Nähe“

Er schaute sich weiter um konnte aber nichts entdecken, er schaute den Magus an doch dieser zeigte auf einmal nach oben über sich. Der Soldat schaute und da waren sie die Augen an Säulen die sich Empor hoben hinter den Thron aus Schädel und in der
Dunkelheit verblassten, einen kalten Blick der eindeutig klar machte das sie Ihm keine Chance geben würde auch nur im Ansatz in die Nähe des Magus zu kommen.

„Gut, dann kann ich ja vorfahren, wer wir sind habe ich erklärt, woher wir kommen indes nicht. Wir sind die Children of Corruption die Kinder der Medusa einer Spezies die in der Ferne der Galaxie umher reißt auf der Suche nach allem was Lebt. Wir wurden
eher versehentlich erzeugt aber unser Primarch der ein direkter Nachfahre dieser Spezies ist, leitet uns auf dem Weg den er uns vorgibt“



Der Soldat schaut ihn an und in seinem Blick wird nur klar dass er nichts von alldem versteht, er keine Vorstellung darüber hat welche Spezies es sei. Er schaute den Magus an und fragte was es für eine Spezies sein und wie deren Name sei.

„Ich weiß nicht wie Ihr sie nennt für uns ist es der Schwarm und sein Schwarmbewusstsein das mit allen Kreaturen dieses Schwarms verbunden ist. Wir sprechen nicht wie Ihr Menschen sondern so wie ich mit dir Kommuniziere. Meine Leibgarde ist der
Erscheinung unseres Primarchen sehr ähnlich und doch kleiner und Harmloser als er selber“

Der Soldat schaute wieder über den Magus an den Säulen empor und war sich sicher wenn es Kreaturen waren die einfach so an Säulen auf und ablaufen können sie garantiert auch keinen Grund hatten andere Hindernisse nicht genauso zu meistern und
dadurch eine große Gefahr darstellten, ganz gleich wie sie in Ihrer Erscheinung aussahen.

„Du kannst Dir davon keine Vorstellung machen wie der Primarch aussieht oder meine Wachen dort oben, aber ich kann sie Dir zeigen damit du Verstehst.“
Der Magus erteilte keinen Befehl auch im Kopf des Soldaten erklang keine Stimme und doch wusste er was jetzt kommt wird er nicht so schnell vergessen. Kaum hatte er diesen Gedanken zu Ende gebracht zischte etwas durch den Raum von der Säule
herunter, es ging so schnell das er es kaum erkennen konnte, doch von einem auf die andere Sekunde stand plötzlich eine Kreatur vor Ihm, sie war sehr groß und doch stand die Gestalt sehr krumm. Er stand vom Boden auf und stellte sich hin da bemerkte
er dass diese Kreatur grünlich schimmerte und eine Art Panzerung am Rücken hatte. Als er einen Schritt näher heran trat schnellten ihm 4 Arme mit langen Klauen entgegen, der Blick der Kreatur verdunkelt sich in einem solchen Tempo das ihm sofort das Blut in
den Adern gefror, ähnlich wie bei dem Überfall am Wachposten an den er kaum noch Erinnerungen hatte. Das Maul ebenfalls geöffnet sah er die Zähne und sofort wurde Ihm klar jetzt geschieht es….Sein Kreislauf brach zusammen und er kippte aus den Latschen.
Nach ein paar Minuten kam er wieder zu sich, Nicht Tot war sein erster Gedanke, aber was war passiert? Nichts weiter die Kreatur stand immer noch am selben Fleck wie zu vor, er stand wieder auf bemerkte aber sofort das es mehr Licht im Raum gab.
Nun konnte er die Kreatur viel deutlich erkennen, sie war angsteinflößend selbst im hellen.

„Das sind die Kinder des Primarchen die Purestrain´s sie sind geboren für einen Zweck….zu Jagen und zu Töten. Nur auf meinen Befehl hin stellen sie Ihre Handlung ein. Sie fressen was sie töten, sie haben nie Angst und niemand kann sie aufhalten“


Der Soldat ging um dieses Wesen herum, da richtete es sich auf und Ihm wurde klar das diese Kreaturen über 6 Gliedmaßen verfügten wovon 4 mit riesigen Klauen ausgestattet waren an denen man jetzt noch Blut sehen konnte. Die Augen allein
waren in der Dunkelheit schon zum Fürchten doch auch wenn es heller war leerten sie das Grauen, tief Lila mit einer Grünen silbrig wirkenden Pupille starrte Ihn der Purestrain an. Er regte sich nicht doch was den Soldaten noch mehr beunruhigte war die Tatsache dass
er nicht mal eine Atmung sah, kein Brustkorb der sich hob und senkte…

„Diese Kreaturen beschützen mich und zu Gesicht bekommen sie nur wenige, noch weinigere davon Überleben diese Begegnung. Doch du hast es überlebt weil ich es so wollte doch weshalb werde ich Dir später erklären.“


Der Soldat wurde zurück in die Kammer gebracht und wieder eingeschlossen, seine Gedanken drehten sich noch eine lange Zeit in seinem Kopf was der Zweck seines Überlebens war. Er wollte so gern fliehen doch wie und wo lang, würde er es überhaupt schaffen. Er viel
in einen Dämmerschlaf und verlor sich in seinen Gedanken….
Der Magus verschwand in der Dunkelheit er rief seine Purestrain zusammen und erteilte den Befehl in Stellung zu gehen, zu gleich rasten die Kreaturen durch die Dunkelheit und verschwanden. Sie verteilte sich überall in der Stadt, bezogen Position, alle Schlüsselpositionen
wurden ins Visier genommen, der Angriff musste bei Nacht erfolgen nur im Schutze der Nacht würden die Purestrain Ihr volles Potenzial nutzen können, das wusste der Magus.


zum Lesen den Text mit der Maus markieren
Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,

doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
__________________________________________________________________________________
- Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau

- Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:

- Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

Dieser Beitrag wurde bereits 27 mal editiert, zuletzt von »Lantash« (07.01.2018, 06:49)


Keffler

Scriptor

Beiträge: 1 153

Wohnort: Hamburg

Armee(n): Chaos Space Marines
Chaosdämonen
Orks

  • Nachricht senden

6

09.11.2017, 12:46

So ich hoffe irgendwer ist bis zu diesem Text gekommen und es hat gefallen, ich sage direkt dazu das ist mein erster richtiger Armeeaufbau mit Story und, und und .....

Ich hab jetzt den Rest überflogen, war es was wichtiges zu lesen? :P

Also wow, ich finde du hast dir da jetzt müde gegeben dir jetzt da den Hintergrund zu Überlegen und alles bisschen auszubauen und so. Finde ich richtig toll, weiter so :thumbsup:
(muss ich auch noch mal tun, haha)

In der Kampagne "Krieg um Smarhon" erhaltene Orden:

Lantash

Terminator

  • »Lantash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 004

Wohnort: Hennef-Sieg, Rheinland

Armee(n): Space Wolves
Tyraniden
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

7

09.11.2017, 12:47

Ich hab jetzt den Rest überflogen, war es was wichtiges zu lesen? :P
Na hallo ich habe mir eine Geschichte gebaut ich bitte drum es zu lesen !!!! X( :up:
Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,

doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
__________________________________________________________________________________
- Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau

- Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:

- Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

Keffler

Scriptor

Beiträge: 1 153

Wohnort: Hamburg

Armee(n): Chaos Space Marines
Chaosdämonen
Orks

  • Nachricht senden

8

09.11.2017, 12:53

Na hallo ich habe mir eine Geschichte gebaut ich bitte drum es zu lesen !!!! X( :up:

Das war ein Scherz ... natürlich habe ich das alles gelesen, sonst hätte ich das was ich drunter gesagt habe nicht geschrieben ;)

Finde ich sehr cool ... vllt. kann man ja mal storymäßig ne Schlacht mit meinen Khorne-Jungs zusammen schreiben?

In der Kampagne "Krieg um Smarhon" erhaltene Orden:

Lantash

Terminator

  • »Lantash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 004

Wohnort: Hennef-Sieg, Rheinland

Armee(n): Space Wolves
Tyraniden
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

9

09.11.2017, 12:55

Finde ich sehr cool ... vllt. kann man ja mal storymäßig ne Schlacht mit meinen Khorne-Jungs zusammen schreiben?
Angedacht ist eine solcher Zusatz !!! Da brauche ich aber halt noch sehr viel Zeit für und es muss irgendwie in die ganze Storybasis passen was mich vor eine schwere Aufgabe stellt


Lg Flo
Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,

doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
__________________________________________________________________________________
- Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau

- Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:

- Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

TheHammer

Offizier

Beiträge: 405

Wohnort: Ingolstadt

Armee(n): Chaos Space Marines
Astra Militarum
Tyraniden

  • Nachricht senden

10

09.11.2017, 13:18

Sehr cooler GSC Fluff in deinem Thread! Ich freu mich auf die ersten Bilder! :up:

Ich kann dir noch empfehlen "Das Vermächtnis des Vadok Singh" zu lesen. Ich finde hier erfährt man schöne Hintergründe über GSC und kann sich in ihre Emotionen und Vorgehensweisen noch besser hineinversetzen!

Bin auf jedenfall gehyped auf mehr! :up:
Umzingelt von Biomasse

Lantash

Terminator

  • »Lantash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 004

Wohnort: Hennef-Sieg, Rheinland

Armee(n): Space Wolves
Tyraniden
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

11

09.11.2017, 13:22

Ich kann dir noch empfehlen "Das Vermächtnis des Vadok Singh" zu lesen. Ich finde hier erfährt man schöne Hintergründe über GSC und kann sich in ihre Emotionen und Vorgehensweisen noch besser hineinversetzen!
Super Tipp schaue ich mal kann ich ja als Kindle Laden vielleicht mache ich das nächste Woche mal !°! :up:
Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,

doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
__________________________________________________________________________________
- Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau

- Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:

- Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

Astariel

Ordensmeister

Beiträge: 4 013

Wohnort: Plettenberg

Armee(n): Space Marines
Space Wolves
Chaos Space Marines
Chaosdämonen
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Imperiale Ritter

  • Nachricht senden

12

09.11.2017, 14:24

Der Gesamteindruck überzeugt schonmal. Wenn ich jetzt noch zum Lesen komme, kann ich mehr sagen.
Ich werde es aber tun.
Mitglied des Konzils der HOUNDS OF CALEDA - Ältester des Vierten Klans: Caleda's Rednape Saurians


TheHammer

Offizier

Beiträge: 405

Wohnort: Ingolstadt

Armee(n): Chaos Space Marines
Astra Militarum
Tyraniden

  • Nachricht senden

13

09.11.2017, 14:31

Ich fände es noch sehr interessant auf welche Imperialen du aufbauen willst :) Oder nimsmt du die GSC Cult Standard Hybriden? Fänd zB Catachaner oder Tallarner mal sehr interessant in einem GSC zu sehen.

Falls du das schon geschreiben hast tuts mir natürlich Leid kann das gerade im Büro nicht so haarklein durchlesen :rolleyes:

Gruß Paul
Umzingelt von Biomasse

Astariel

Ordensmeister

Beiträge: 4 013

Wohnort: Plettenberg

Armee(n): Space Marines
Space Wolves
Chaos Space Marines
Chaosdämonen
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Imperiale Ritter

  • Nachricht senden

14

09.11.2017, 15:09

Hab jetzt gelesen und muss beide Daumen nach oben strecken. Ist dir super gelungen.
Mitglied des Konzils der HOUNDS OF CALEDA - Ältester des Vierten Klans: Caleda's Rednape Saurians


Lantash

Terminator

  • »Lantash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 004

Wohnort: Hennef-Sieg, Rheinland

Armee(n): Space Wolves
Tyraniden
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

15

09.11.2017, 21:03

Hab jetzt gelesen und muss beide Daumen nach oben strecken. Ist dir super gelungen.
Ich Danke :up: habe auch lange dran gesessen !! Seit 6 Uhr in der früh....

Ich fände es noch sehr interessant auf welche Imperialen du aufbauen willst Oder nimsmt du die GSC Cult Standard Hybriden? Fänd zB Catachaner oder Tallarner mal sehr interessant in einem GSC zu sehen.
Also ich habe reine GSC Modelle ... hatte zwar mal überlegt mir was umzubauen !! Aber erstmal beschränke ich mich auf das Grundprojekt.

Alles durch zu lesen würde ich am empfehlen ... habe auch von den anderen alles gelesen und muss sagen alles liest sich mega.
Aber das ganze reizt doch sehr noch was mehr auszuarbeiten ....


LG Flo
Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,

doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
__________________________________________________________________________________
- Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau

- Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:

- Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

Astariel

Ordensmeister

Beiträge: 4 013

Wohnort: Plettenberg

Armee(n): Space Marines
Space Wolves
Chaos Space Marines
Chaosdämonen
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Imperiale Ritter

  • Nachricht senden

16

09.11.2017, 21:27

Du hast dir echt meinen Armeeaufbau durch gelesen? Du Armer ;)

Ich würde mich echt freuen, wenn der Werdegang deines Kultes nicht nur durch Modelle, sondern auch mehr Geschichte, an Gestalt zunimmt. Schreiben kannst du. Malen auch, also beste Voraussetzungen.
Mitglied des Konzils der HOUNDS OF CALEDA - Ältester des Vierten Klans: Caleda's Rednape Saurians


Lantash

Terminator

  • »Lantash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 004

Wohnort: Hennef-Sieg, Rheinland

Armee(n): Space Wolves
Tyraniden
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

17

10.11.2017, 07:19

Du hast dir echt meinen Armeeaufbau durch gelesen? Du Armer ;)
Wieso ??

1. Macht man das so finde ich, den Bilder kann jeder schauen. :pinch:
2. Ich fand deinen sowie die anderen Threat´s sehr inspirierend da ich selber noch keinen wirklichen Plan hatte. :wacko:

Ich würde mich echt freuen, wenn der Werdegang deines Kultes nicht nur durch Modelle, sondern auch mehr Geschichte, an Gestalt zunimmt. Schreiben kannst du. Malen auch, also beste Voraussetzungen.
Ich werde mein bestes geben & versuchen Armee sowie Geschichte voran zu treiben, aber ich muss auch ehrlich sagen das daß nicht wirklich einfach ist da ich in SAchen Story bei 40K so gut wie null Plan habe. Aber wir werden sehen was ich daraus machen kann
und womöglich keine Geschichtspatzer einbau sondern vielleicht eine Spannende Story draus mache. Geschrieben habe ich ganz lange net was mir jetzt in den Nacken fällt, zu Schulzeiten habe ich bereits einmal eine Fantasy Geschichte im Rahmen einer AG auf
die Beine gestellt die auch richtig gut geworden ist !!
Mal sehen ob mir das nochmal gelingt und ich den Cultorden - Children of Corruption noch mehr 40K Leben einhauchen kann :up: :up:



P.s.: Kapitel 5 ist auch bereits angefangen !!!



Lg FLo
Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,

doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
__________________________________________________________________________________
- Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau

- Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:

- Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

Astariel

Ordensmeister

Beiträge: 4 013

Wohnort: Plettenberg

Armee(n): Space Marines
Space Wolves
Chaos Space Marines
Chaosdämonen
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Imperiale Ritter

  • Nachricht senden

18

10.11.2017, 07:29

Ist halt je nach Ausarbeitung des Fluffs eine Menge Text, die da auf einen einprasselt und manchmal einfach Überqindung kostet.

Aber schön zu sehen, wie motiviert du an die Sache ran gehst.
Mitglied des Konzils der HOUNDS OF CALEDA - Ältester des Vierten Klans: Caleda's Rednape Saurians


Lantash

Terminator

  • »Lantash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 004

Wohnort: Hennef-Sieg, Rheinland

Armee(n): Space Wolves
Tyraniden
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

19

10.11.2017, 12:42

Ist halt je nach Ausarbeitung des Fluffs eine Menge Text, die da auf einen einprasselt und manchmal einfach Überwindung kostet.
Ja das glaube ich gerne, die Infos die ich bisher so suchen musste damit es passt waren schon einige, aber Überwindung kostet das nicht, eher entwickel ich immer mehr freude daran.


Aber schön zu sehen, wie motiviert du an die Sache ran gehst.
Motivation habe ich bei Sachen die mich interessieren immer und wenn es dann noch Spass macht geht es noch besser, aber bedenke das AoP daran sieht man was aus der Motivation entsteht !! :up: :thumbsup:

Lg Flo
Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,

doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
__________________________________________________________________________________
- Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau

- Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:

- Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

Lantash

Terminator

  • »Lantash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 004

Wohnort: Hennef-Sieg, Rheinland

Armee(n): Space Wolves
Tyraniden
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

20

11.11.2017, 07:03

Guten Morgen,

Ich habe gestern abend auf der Chouch gesessen und bissel überlegt wie ich diesen AWC 17/18 gestalten möchte und begehen will, spirch wöchentliche Ziele !! Dabei kam mir in den Sinn das man ja TheHammer folgendes angesprochen hatte:
Ich fände es noch sehr interessant auf welche Imperialen du aufbauen willst :) Oder nimsmt du die GSC Cult Standard Hybriden? Fänd zB Catachaner oder Tallarner mal sehr interessant in einem GSC zu sehen.
Nun dazu habe ich mir ein paar gedanken gemacht un dkam zu dem Schluss das die Grundidee gut ist aber ich dafür keine Modelle habe und keine Finanziellen mittel !!!

Aber ...... :!: :!: :!:

Ich habe noch durch einen Tausch und aus resten anderer ein paar Modelle der Eldar & so dachte ich mir ich baue die zu Genestealer um & füge sie in die Children of Corruption ein und das auch in der Story !! In wie weit und wann ich die Umbauten machen werde und die Story dazu entwickel weiss ich noch nicht so ganz genau.

Sollte ich das in diesem AWC 17/18 noch hinbekommen so werde ich es als Wochenziel aufnehmen und fleissig darüber berichten, nun würde mich erstmal Interessieren was Ihr davon haltet oder dazu sagt ?( ?(


Lg FLo
Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,

doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
__________________________________________________________________________________
- Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau

- Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:

- Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up: