Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 40k-fanworld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 251

Armee(n): Dark Eldar
Orks
Tyraniden

  • Nachricht senden

41

20.10.2017, 20:12

Zu dieser Frage sollte man das Errata auf dem Schirm haben:

Zitat

Seite 242 – Einheiten unter Mindestgröße
Ändere den zweiten Absatz wie folgt:
„Wenn du Macht verwendest, hat eine Einheit unter Mindestgröße dennoch die Machtkosten einer Einheit in Mindestgröße, auch wenn sie weniger Modelle enthält. Wenn du Punkte verwendest, bezahlst du für Einheiten unter Mindestgröße nur Punkte für die tatsächlich vorhandenen Modelle (und deren Ausrüstung). Eine Einheit unter Mindestgröße nimmt dennoch ihre übliche Auswahl in einem Kontingent ein. Im ausgewogenen Spiel dürfen Einheiten unter Mindestgröße nur in Verstärkenden Unterstützungskontingenten enthalten sein.“

Zudem steht im ersten Absatz, dass man bei Modellmangel eine (1) Einheit unter Sollstärke spielen darf, die soviele Modelle wie möglich enthalten muss. Die Regel ist nicht dazu gedacht Mindestgrößen auszuhebeln, sondern lediglich Einheiten mal anzutesten :zwinker:

42

21.10.2017, 10:20

War das 'unter Sollstärke' nicht nur bei Nutzung von Machtpunkten (Powerlevel) gemeint?

Vor MisterSinister erwähnten Errata
Im Regelbuch war die aussage zu Machtpunken da musste man Komplet bezahlen.


Im Index war die Aussage zu Ausgewogen Spiel. Da musste nicht bezahlt werden.


Der Zusatz mit Verstärkenden Unterstützungskontingenten ist neu.

Index
Manchmal hast du vielleicht nicht genügend Modelle, um Eine Einheit in ihrer minimalen Größe
aufzustellen. Wenn das der Fall ist, kannst du immer noch eine Einheit dieses Typs in deine Armee
aufnehmen die aus den Modellen besteht die du hast. In ausgewogenen Spielen zahlst du nur die Punktkosten für die Modelle, die deine Einheit unter Sollstärke enthält.(und die Waffen, mit denen sie Ausgerüstet sind).

Eine Einheit unter Sollstärke belegt immer noch den entsprechenden Eintrag in einem Kontingent.

-------------------
PS: Bin ein genereller feind von Mindest und Maximal Größe.
Habe auch nur noch einen Zon

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Netsrac« (21.10.2017, 10:25)


Jackson

Captain

Beiträge: 3 624

Wohnort: Hamburg

Armee(n): Dark Angels
Eldar
Tyraniden

  • Nachricht senden

43

12.11.2017, 12:02

Moinsen...

habe ich es richtig verstanden, dass ich Einheiten einer Schwarmflotte zuordnen kann..?

Sprich aus einem Spearhead Detachment z.B. das HQ als Leviathan, eine U als Kronos, eine als Gorgon und eine als Hydra..?

Denn im Dex (leider deutsch, weil ich zu ungeduldig war und nicht warten wollte) steht unter Keywords, dass ich entscheiden muss, von welcher Schwyrmflotte die Einheit stammen soll...
Gruß Jack


Schmerz ist für den Moment, aber Stolz ist für die Ewigkeit


Bastelherausforderung XIII

Meine Eldar

Meine Nids

Meine Dark Angels

Beiträge: 1 251

Armee(n): Dark Eldar
Orks
Tyraniden

  • Nachricht senden

44

12.11.2017, 12:18

Das ist richtig und du darfst sogar innerhalb eines Kontingentes mischen, das würde ich allerdings weniger empfehlen. Zum einen greifen Sonderregeln wie die Synapse nur für Einheiten, die zur selben Schwarmflotte wie die Synapse gehören, zum anderen darfst du nur eine Schwarm-Adaption für reine Kontingente wählen. Du könntest aber kleine Mischkontingente dazunehmen, um für bestimmte Einheiten schwarmspezifische Stratagems freizuschalten, das kann durchaus mal Sinn machen, muss aber gut geplant sein.

Jackson

Captain

Beiträge: 3 624

Wohnort: Hamburg

Armee(n): Dark Angels
Eldar
Tyraniden

  • Nachricht senden

45

12.11.2017, 12:30

Moinsen...

na dann würde ich ja z.B. ein Spearhead mit FK Einheiten Kronos zuordnen und ein Battalion mit Tunnlern Gorgon...
Das müsste doch möglich sein gell..?
Gruß Jack


Schmerz ist für den Moment, aber Stolz ist für die Ewigkeit


Bastelherausforderung XIII

Meine Eldar

Meine Nids

Meine Dark Angels

Beiträge: 1 251

Armee(n): Dark Eldar
Orks
Tyraniden

  • Nachricht senden

46

12.11.2017, 12:39

Richtig. Ich bin gespannt, wie sich solche Mischflotten behaupten werden, momentan werden sie ziemlich gehyped, ich denke aber, dass gerade die Einschränkung der Synapse da gegensteuern kann ("Höhö. Seh' ich das richtig, dass diese 4 Units nur diese eine Synapse dort haben...?" :gun: )

Jackson

Captain

Beiträge: 3 624

Wohnort: Hamburg

Armee(n): Dark Angels
Eldar
Tyraniden

  • Nachricht senden

47

12.11.2017, 13:05

Moinsen...

dank dir MiSi...hast mir sehr geholfen...
Gruß Jack


Schmerz ist für den Moment, aber Stolz ist für die Ewigkeit


Bastelherausforderung XIII

Meine Eldar

Meine Nids

Meine Dark Angels

Astariel

Ordenspriester

Beiträge: 2 790

Wohnort: Plettenberg

Armee(n): Space Marines
Space Wolves
Chaos Space Marines
Chaosdämonen
Dark Eldar
Astra Militarum
Imperiale Ritter

  • Nachricht senden

48

21.11.2017, 11:35

Frage zu "Implant Attack", da mich hier die Begriffe etc verwirren:
Wie genau hab ich das zu verstehen?

Zitat von »Impant Attack«

....Roll a dice for each enemy model (other than a Vehicle) that was wounded by any of this attacks....

Gilt hier "wounded" im Sinne des Verwundungswurfes oder nach dem Rüster/Retter.
Im englischen Regelwerk ist von "wounded" während des Verwundungswurfes die Rede und "wounds" werden nach diesem Wurf verteilt. Dann kommt der Rüster/Retter mit dem man den Damage verhindert.
Dem zu Folge müsste ja nur der Verwundungswurf klappen, damit das Stratagem zum Tragen käme. Das würde bedeuten, dass ich Modelle mit 1LP ja nach bestehen des Rüsters/Retters trotzdem töten kann, da ja die "Wounds" gleichermaßen verteit werden.
Oder verstehe ich hier etwas grundlegend falsch?
Mitglied des Konzils der HOUNDS OF CALEDA - Ältester des Vierten Klans: Caleda's Rednape Saurians



In der Kampagne "Krieg um Smarhon" erhaltene Orden:

Beiträge: 1 251

Armee(n): Dark Eldar
Orks
Tyraniden

  • Nachricht senden

49

21.11.2017, 14:17

Sehe ich auch so, da für den anderen Kontext meist Formulierungen wie "a model that suffered/lost a wound" gewählt werden.

Nachtrag: Trotzdem teilt dein Gegner die erhaltenen Wunden zu und der wird nicht jedes Modell verwunden lassen, sondern immer schön eins nach dem anderen, bis er keine Saves mehr würfeln braucht. Soweit ich das sehe, ist das verwundete aber nicht ausgeschaltete Modell immer nur das eine, das seinen Save zuletzt gehalten (oder bei mehreren LP auch verpatzt) hat.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MisterSinister« (21.11.2017, 14:43)


50

25.11.2017, 21:59

Zählen Befallsknoten als Modelle bezüglich des 9 Zoll Abstand beim Reserve aufstellen?

Fuzzwyr

Scout

Beiträge: 487

Armee(n): Eldar
Harlequine
Tyraniden

  • Nachricht senden

51

26.11.2017, 12:57

Zählen Befallsknoten als Modelle bezüglich des 9 Zoll Abstand beim Reserve aufstellen?


Öhm, lies dir doch nochmal die Node-Regeln durch. Die 9" schließen sich per se aus, weil die Node, wenn sie innerhalb von 9" vom Gegner aufgestellt würde, sofort wieder entfernt/vernichtet wird. Du musst sie also 9" vom Gegner entfernt aufstellen. :-) Außerdem darfst du sie ohnehin nur in deiner Aufstellungszone aufstellen...

Btw. der Link in deiner Signatur funktioniert nicht.
Malanthrope: The result of a Venomthrope and a Zoanthrope's drunken one night stand.

Beiträge: 1 251

Armee(n): Dark Eldar
Orks
Tyraniden

  • Nachricht senden

52

26.11.2017, 14:11

Es geht sicher eher darum, ob ein Knoten in der letzten Ecke meiner Aufstellungszone feindliche Schocktruppen blockiert. Ich halte sowas wie den Knoten oder Peilsender für Marker statt Modelle in dem Sinne, daher sage ich nein, habe aber keinen wirklichen Beleg dazu :zwinker:

53

26.11.2017, 15:27

@MisterSinister
Hatte befürchtet. War aber nicht sicher.
Thx

Somit können dann auch Biovoren Fehlschüsse u.ä. die Knoten leicht entfernen.

Beiträge: 1 251

Armee(n): Dark Eldar
Orks
Tyraniden

  • Nachricht senden

54

26.11.2017, 16:07

Ja, die würden das relativ leicht hinkriegen. Eigentlich nutzt man die Knoten doch hauptsächlich, um die Genes irgendwie in die Reserve zu schummeln (für Jormungadr oder Liktoren), da muss man einen Knoten halt möglichst sicher in der Meute abstellen, dass der ja nicht entfernt wird. Ne geschenkte Regel für ein bisher rein dekoratives Bitz, davon kann man halt nicht so viel erwarten ^^

Beiträge: 1 251

Armee(n): Dark Eldar
Orks
Tyraniden

  • Nachricht senden

55

08.12.2017, 14:24

Ich hab' da ein paar Fragezeichen zu den Stratagems, vielleicht kann mir das jemand aufschlüsseln:

Endless Swarm:
Wenn ich eine Einheit zurückhole, die ein Relikt hatte, hat die "neue" Einheit ebenfalls das selbe Relikt, richtig? Falls ich meinen Warlord zurückhole, hat der dann auch wieder seinen Warlordtrait? Da die Einheit 1:1 identisch sein soll, müsste es eigentlich so sein, kommt mir aber etwas seltsam vor.

Adrenaline Surge:
"Select a TYRANIDS unit from your army - that unit can immediately fight again."

So kurz und vermeintlich simpel, aber ich bin total unsicher. Da sie "again" sagen, muss die Einheit in dieser Nahkampfphase bereits gekämpft haben? Der erste Teil liest sich, als ob das nicht nötig wäre, aber das "again" irritiert mich. Was bedeutet "fight" hier überhaupt, nur Zuschlagen oder geht man die ganze Fight Sequence durch (inklusive Pile in und Consolidate)? Falls man die ganze Fight Sequence durchgeht, gilt immer noch das Verbot, dass nur Einheiten aktiviert werden dürfen, die Feinde in 1" oder diese Runde angegriffen haben? Durch die freie Einheitswahl scheint das umgangen zu werden und würde sehr mächtige Optionen eröffnen...

Robal

Area Moderator

  • »Robal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 919

Wohnort: Speyer

Armee(n): Dark Eldar
Chaos Space Marines
Tyraniden

  • Nachricht senden

56

08.12.2017, 20:56

Für 100% Klarheit beim ersten bräuchte es ein FAQ. So wie ich das aber lese kannst du mit der Hydra Version (und nur mit der) Jede Infantery zurück bringen, was auch Charaktere, also auch potenziell den KH bedeutet.
Das Problem mit KH und Relikt ist hier, dass wir de facto nicht die gleiche Einheit zurück holen sondern nur eine identische Einheit als Reserve ins Spiel bringen. Reserven existieren bereits vor Spielbeginn, werden nur außerhalb des Spielfeldes platziert. Entsprechend gelten auch die normalen Einschränkungen für sie, ergo kein zweiter KH oder ein zusätzliches, kostenloses Relikt (schon gar nicht das gleiche ein zweites mal).



Die zweite Gefechtsoption ist identisch zu der Fähigkeit der Berserker. Und da hat GW klar gestellt, dass es sich tatsächlich um das erneute aktivierten handelt, also alles was nach dem auswählen einer Einheit zum kämpfen passiert.
Der Zeitpunkt zu dem du die Gefechtsoption aktivierst verrät dir eigentlich den Rest. Am Ende der Phase bedeutet nachdem alle anderen Einheiten dran waren. Die Einheit handelt wenn man so will also in einer "dritten Nahkampfphase" so wie Einheiten die angegriffen haben vor allen anderen in einer separaten Unterphase abgehandelt werden. In dem Fall halt nach allen anderen.
Was hier konsequenterweise fehlt ist die Spezifikation, dass man nur eine Einheit auswählen darf welche sich bereits im Nahkampf befindet bzw zu einem früheren Zeitpunkt in der Phase befunden haben muss. Und wahrscheinlich der Grund warum es zu der sonst vollkommen albernen Frage bezüglich dem Nachrücken von Einheiten außerhalb des Nahkampfs gekommen ist. Ohne die Spezifikation (welche ja automatisch dafür sorgt, dass man bereits gekämpft haben muss, da man seine Angriffe ja nicht einfach überspringen darf) müsste die Einheit sich nicht im Nahkampf befunden haben und dann ist "again" wirklich sehr seltsam.



RAI sollten die beiden Fragen hoffentlich klar sein. RAW leider nicht gut genug geschrieben.
Brutvater (aka Area-Moderator) des Tyraniden-Bereichs

Tyraniden Linksammlung
Tyraniden KFKA

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Egal wie hitzig die Debatte: Immer sachlich und höflich bleiben.
Don't wake the Dragon!



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ˉ\_(ツ)_/ˉ

KY-'aLK BGY'a TShLMVTh L'a-'aYUr'a Ur'y
Auszug aus Psalm 23

der exe

Prediger

Beiträge: 157

Wohnort: Göttingen (Osnabrück)

Armee(n): Eldar
Chaosdämonen
Tyraniden

  • Nachricht senden

57

02.01.2018, 16:43

habe mich nach einer längeren pause mal wieder mit 40k beschäftigt, hatte bisher aber nur für eine oberflächliche betrachtung zeit.

muss ich zb auf die grundkosten des tervigon noch die kosten für die waffen addieren, die er von grundauf dabei hat?

Fénnid

Space Marine Veteran

Beiträge: 797

Wohnort: Oberhausen

Armee(n): Space Marines
Chaos Space Marines
Adeptus Mechanicus

  • Nachricht senden

58

02.01.2018, 16:46

grundkosten des tervigon noch die kosten für die waffen addieren, die er von grundauf dabei hat?
Das ist korrekt :)

JimmyCFH

Senator von Terra

Beiträge: 5 278

Wohnort: Mittelfranken

Armee(n): Space Marines
Chaos Space Marines
Chaosdämonen
Eldar
Astra Militarum
Adeptus Mechanicus
Necrons
Orks
Tau
Tyraniden

  • Nachricht senden

59

02.01.2018, 17:09

Muss man - leider auch bei Modellen, bei denen es keine Optionen gibt.
Empfehle daher einen online verfügbaren Armeerechner, damit geht's einfach und schnell :)
Jimmy's Hobbykeller - der Hort der Entspannung
_____________


_____________
"Peace? I hate the word."
Khârn the Betrayer

der exe

Prediger

Beiträge: 157

Wohnort: Göttingen (Osnabrück)

Armee(n): Eldar
Chaosdämonen
Tyraniden

  • Nachricht senden

60

02.01.2018, 18:51

damit ergibt sich gleich die nächste frage. einauge verfügt über die waffe "monstrous scything talons", kann hinten aber keine punktkosten finden. nehme ich die für den carnifex?