Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 40k Fanworld - Das Warhammer 40.000 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Plastinator

Senator von Terra

  • »Plastinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 485

Wohnort: 42107 Wuppertal

Armee(n): Chaos Space Marines
Orks

  • Nachricht senden

1

10.01.2017, 21:46

Plastinators Knetstudio ---Baummensch und Kloako---

So nun gibt es neben meinem Pinselladen und der Bastelstube auch ein Knetstudio von mir. Hier herein kommt zukünftig alles was so geknetet wird. Unabhängig davon ob es ein Projekt ist, Resteverwertung oder eben aus Spaß geknetet wird. Gleichzeitig möchte ich das Thema auch nutzen Fragen zu stellen wenn ich mit gewissen Umsetzungen nicht klarkomme.


Den Anfang macht Herr Bert, ein Spooky AVES-Wesen das aus dem Rest entstand als ich am Wazbom den Lufteinlauf mit AVES ausgekleidet habe.




Bei der Aktion fiel mir dann auch auf das mein Aves, was nun gut 2 Jahre alt ist nicht mehr taufrisch ist und langsam trocknet. Darum habe ich beschlossen einfach was zu modellieren und hierbei eignet sich für mich nichts besser als organische Formen, sei es Raumschiffe oder eben Nurgle. So kam es das ich nun in knapp 3 Tagen eine Nurgle Madenschnecke geknetet habe. Eine passende Base wird auch noch umgesetzt, hier aber die Bilder der Kneterei...







Was mir persönlich gut gelungen ist, ist einmal der Maulinnenbereich, die Nurgledetails und auch dieser Schneckenbereich unten am Körper. Womit ich noch unzufrieden bin ist vor allem das realisieren von Falten, das war mir damals beim Arachnarok-Umbau schon aufgefallen, aber bisher habe ich hier keine zufriedenstellende Lösung gefunden und/oder meine Werkzeuge sind nicht die waren. Es kann aber auch sein das Aves hier das falsche Material ist und sich mehr für den Unterbau generell eignet und für Feinheiten GS oder vergleichbares einfach sinniger ist. Hoffe das die Madenschnecke dennoch gefallen findet!

Linkliste der Projekte

Nurgle Chaoslord

Mutantenbüste





Gruß Olli, der Plastinator
FAULIGE GRÜSSE VON DR. PLAGUE (ehemals Plastinator)


Heck-Mekk Ranja Yoges-Whaaagh (JimmyCFH) erklärt die Turbine...
"Vornä ist da, wo's da Grotz reinziiieht, wenn da Mek nich aufpassen tut!"
"Hintän ist da, wo's da Grotz da Frisur abbrännt, wenn man da Maschniäää anlassän will!"

Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von »Plastinator« (19.05.2017, 20:26)


Rekrom

Area Moderator

Beiträge: 2 459

Wohnort: Köln

Armee(n): Space Marines
Chaos Space Marines
Tyraniden

  • Nachricht senden

2

10.01.2017, 22:40

Ich finde sie klasse. Die Ritze entlang des Körper sind nicht ganz so gut (weiß nicht ob es das ist was dir selber nicht so gefällt).
Das Maul ist gut obwohl ich mir ja gewünscht hätte das du auch noch eine eigene Zunge gemacht hättest.
Meine "etwas" anderen Armeeaufbauten:
Tyranid Knight Army
Cybercrons (Necrons mal anders)
Werde mein Freund auf Facebook und schaue dir meine Arbeiten an:
Rekroms Facebookaccount

P1000 erfolgreich nicht bestanden

3

11.01.2017, 07:44

Sieht schön ecklig aus bisher :D genauso ein krasser Kram wie Rekrom . Mal so am Rande wie hast du das mit den ganzen falten und maulbereich , wunden oder offenen stellen gemacht :) .
Port Oron I Facebook I Youtube I
Siege 2 I Niederlagen 2 I Unentschieden 1 seit 2004
Siege 0 I Niederlagen 0 I Unentschieden 0 2017
Siege 0 I Niederlagen 0 I Unentschieden 0 Apokalypse


JimmyCFH

Senator von Terra

Beiträge: 5 385

Wohnort: Mittelfranken

Armee(n): Space Marines
Chaos Space Marines
Chaosdämonen
Eldar
Astra Militarum
Adeptus Mechanicus
Necrons
Orks
Tau
Tyraniden

  • Nachricht senden

4

11.01.2017, 08:47

Jetzt wird's wild, Olli :D

Wenn Du das perfektionierst, kannst Du mit AVES und Greenstuff eine komplette Nurgledämonen-Armee ausheben ;) :D

Cya!
Jimmy's Hobbykeller - der Hort der Entspannung
____
"Peace? I hate the word."
Khârn the Betrayer

Plastinator

Senator von Terra

  • »Plastinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 485

Wohnort: 42107 Wuppertal

Armee(n): Chaos Space Marines
Orks

  • Nachricht senden

5

11.01.2017, 20:33

@Rekrom: Das mit der Zunge kommt noch. ;) Hatte die noch vom Tyranidenmodell übrig und irgendwie müssen die Teile ja auch mal verbaut werden. Ich meinte mehr die Querfalten, die wirken zu kantig und sollten meiner Meinung nach optisch runder/gewölbter sein bzw. wirken. Hast Du nen Tipp wie man das besser machen kann, eventuell mit mehreren kleinen Würsten!?

@Port Oron: Krass ja, aber so gut wie Rekrom muss ich erstmal werden. Aber dafür müsste ich auch viel mehr kneten. Zu den Wunden etc. kommt unten was. ;)

@JimmyCFH: Och wild war es doch vorher auch schon bei mir. :D Ja die Perfektion daran hapert es noch, aber ich bin guten Mutes das es noch besser wird.



So Port Oron fragte nach der Umsetzung der Wunden, da ich heute kurz was am Wazbom gemacht habe, habe ich auch direkt eine kleine 25mm Base vollgepappt um mal anhand zweier Sachen was zu zeigen.

Da wären zum einen die Wunden und das andere sind die tieferliegenden Pusteln. Zuerst das Bild...



Die Wunden realisiere ich mithilfe von Kugelstopfern. Die hatte ich mal im Künstlerladen geholt für knapp 2 Euro das Stück und haben jeweils 2 unterschiedliche Größen, so das mir hiermit 4 Größen zur Verfügung stehen die man dann entsprechend der Modellgröße nutzen kann. Auf der Base sind es die 3 oben liegenden Ansichten die die Wundenentstehung mithilfe 3 unterschiedlich großer Kugelstopfer zeigt. Erst wenige große, dann ein paar mehr mittlere und zu guter Letzt noch ein paar kleine Vertiefungen und schon hat man einfache aber effektive Wunden für Nurgle.

Darunter die erwähnte Pustel, dafür nutze ich ein Werkzeug das wie ein Löffel geformt ist, aber ohne Mulde. Sprich unten gewölbt und oben ist das ganze glatt. Dazu formt man zuerst einen Kreis und tupft anschließend mit der gewölbten Seite des wErkzeugs die Pustel ein wenig knubbelig.


Nächstes Mal zeige ich dann die Entstehung der Maulinnenseite. Die Falten habe ich einfach eingekerbt und an den Kanten leicht abgerundet, viel zu zeigen gibt es hier eigentlich nicht. Sollte ich hier in naher Zukunft bessere Ergebnisse erzielen (Stichwort gewölbtere Falten) werde ich das aber gerne dokumentieren.





Gruß Olli, der Plastinator
FAULIGE GRÜSSE VON DR. PLAGUE (ehemals Plastinator)


Heck-Mekk Ranja Yoges-Whaaagh (JimmyCFH) erklärt die Turbine...
"Vornä ist da, wo's da Grotz reinziiieht, wenn da Mek nich aufpassen tut!"
"Hintän ist da, wo's da Grotz da Frisur abbrännt, wenn man da Maschniäää anlassän will!"

Beiträge: 209

Wohnort: Solingen

Armee(n): Space Marines
Chaos Space Marines
Eldar

  • Nachricht senden

6

12.01.2017, 09:28

Man kann zwar immer an seinen eigenen Projekten Fehler finden, aber mit der Made kannst Du schon mehr als zufrieden sein.
Hättest Du nicht darauf hingewiesen, dass die Falten zu "kantig" sind wäre mir das nie im Leben in den Sinn gekommen.
So was sind ja auch Feinheiten, die sich mit Bemalung sehr gut ausgleichen lassen.

Aber kurzum, mir gefällt die Madenschnecke extrem gut!
Wie lange hast Du daran geknetet?

Butch

Senator von Terra

Beiträge: 6 445

Wohnort: Karlsruhe

Armee(n): Space Wolves
Orks

  • Nachricht senden

7

12.01.2017, 11:03

Die Made ist wirklich jetzt schon top. Die Risse/Falten sind denke ich auch eine schwierige Sache. Evtl. suchst du mal nach Bildern aus der Natur und orientierst dich dann daran. Die Falten sollten ja irgendeinem Mechanismus folgen.
ART IS NOT A COMPETITION

Einzelprojekte
SW-Armeeaufbau (in Rosa): Götterdämmerung
Orks in Blau/Weiß (und ein bisschen Rosa) Waaaghzapft is!
Meine Freehand Tutorien



Plastinator

Senator von Terra

  • »Plastinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 485

Wohnort: 42107 Wuppertal

Armee(n): Chaos Space Marines
Orks

  • Nachricht senden

8

12.01.2017, 14:35

@Nerfherder: Danke Dir und ja wenn man davor sitzt sieht man eben die Sachen die auf Fotos verschluckt werden. Zeitlich habe ich ca. 30 Stunden darin investiert, wovon aber knapp über 20 in die Materialhärtung verfallen. Das modellieren der Stellen und Formen der Proportionen geht dagegen Recht fix.

@Butch: Danke auch Dir für das Feedback. Bilder gucken ist natürlich auch eine Idee, sehe hier aber auch die Problematik das wenn meine Vorlage anders ist, dass wieder nicht ganz passt am Ende.



So heute Abend gibt es mal einen bildlichen Eindruck in Bunt von der Made. Habe mich nun im groben durch die Haut gearbeitet und die Konturen kommen nun noch besser raus. Das ganze zeige ich dann aber im Pinselladen. ;)



Gruß Olli, der Plastinator
FAULIGE GRÜSSE VON DR. PLAGUE (ehemals Plastinator)


Heck-Mekk Ranja Yoges-Whaaagh (JimmyCFH) erklärt die Turbine...
"Vornä ist da, wo's da Grotz reinziiieht, wenn da Mek nich aufpassen tut!"
"Hintän ist da, wo's da Grotz da Frisur abbrännt, wenn man da Maschniäää anlassän will!"

Plastinator

Senator von Terra

  • »Plastinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 485

Wohnort: 42107 Wuppertal

Armee(n): Chaos Space Marines
Orks

  • Nachricht senden

9

14.01.2017, 20:42

Ich schon wieder. :D

Nach der Made habe ich mir die letzten Tage immer mal Videos oder Bilder zu Nurglemodellierungen angeschaut und gestern bin ich über folgendes gestolpert...
Timelapse Sculpting Nurgle Champion Modell

Was soll ich sagen? Ich habe Blut geleckt könnte man meinen, aber um es mit Papa Nurgle zu sagen: "Ich habe Eiter geschnuppert!". :whistling:
Daher habe ich heute mal geschaut ob ich noch Draht da habe um ein erstes Drahtgestell umzusetzen und zum Glück war vom Sichelprojekt noch einiges da, ebenso ein Holzklotz und genug Alufolie um die ersten Schritte zu wagen. Ich werde mich im großen und ganzen am Video orientieren, aber auch einige Änderungen machen. Dem Video nach wurde der Lord of Plague als Vorlage gewählt, den habe ich als Modell und kann daran also nochmal live schauen, allerdings werde ich einige Änderungen vornehmen! Im folgenden wäre da die Haltung, die mir zu statisch wirkt. Bei meiner Umsetzung werde ich den linken Arm (bin selber Linkshänder, deswegen) die Waffe führen lassen welche ausholend dargestellt wird. Dann die Waffe selber, ich find diese komischen Klingenwaffen der Seuchenhüter toll aber auch eine Sense oder Schwert wie bei den Blightkings könnt mir gefallen. Aber keine Axt diesmal. Beim Kopf muss ich mal schauen, die Blightkings hatten da etliche tolle bei. Dann die Hände, ich überlege hier quasi Dreifingerhände zu machen, so das es den Eindruck erweckt als ob Zeige- & Mittelfinger, sowie Ring- & kleiner Finger verwachsen wären, Vorlage in dem Fall ist der Höhlentroll aus HDR. Optisch gibt es natürlich die volle Nurgleschiene mit Pusteln, Pickeln, offenen Hautbereichen und Gedärme.

So und hier mein Drahtmodell aktueller Stand...

Vorne


Rechts


Hinten


Links


und von Oben


Größe bisher ist knapp 15,5cm ohne Kopf bisher. Also am Ende wird es eine etwa 17cm große Miniatur werden. 8| :wacko: :whistling: Eigentlich schon eine Maxiatur und verdammt groß, aber ich bin guter Hoffnung das es wird. Zumal ich bei Nurgle keine perfekten Proportionen benötige wegen der vielen Mutationen am Körper.




Gruß Olli, der Plastinator
FAULIGE GRÜSSE VON DR. PLAGUE (ehemals Plastinator)


Heck-Mekk Ranja Yoges-Whaaagh (JimmyCFH) erklärt die Turbine...
"Vornä ist da, wo's da Grotz reinziiieht, wenn da Mek nich aufpassen tut!"
"Hintän ist da, wo's da Grotz da Frisur abbrännt, wenn man da Maschniäää anlassän will!"

Jackson

Ordensmeister

Beiträge: 4 191

Wohnort: Hamburg

Armee(n): Dark Angels
Eldar
Tyraniden

  • Nachricht senden

10

14.01.2017, 20:53

Na der Anfang ist doch schon getan...
Mir persönlich würd eine 10 cm Maxiatur besser gefallen...soll aber ja "nur" ein Vitrinenstück werden gell? ;)

Ich bleib hier aber auf jeden dran...und freue mich schon auf dein Vorankommen...

Hast du mal nen sculpting Workshop gemacht? Oder warum geht das jetzt so damit bei dir los?
Gruß Jack

Schmerz ist für den Moment, aber Stolz ist für die Ewigkeit



Bastelherausforderung XIII

Meine Eldar

Meine Nids

Meine Dark Angels

Plastinator

Senator von Terra

  • »Plastinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 485

Wohnort: 42107 Wuppertal

Armee(n): Chaos Space Marines
Orks

  • Nachricht senden

11

14.01.2017, 21:03

@Jackson: Ja rein für die Vitrine, da darf es auch gerne größer werden. Wäre es für den Tisch, quasi als großer Verpester-Ersatz dann würde ich auch eher zu 10cm tendieren. Nein kein Workshop, nach der Made hat mich einfach mal wieder die Lust gepackt und je mehr man macht, wie beim malen halt auch, umso besser wird man. Macht einfach Spaß aus dem Nichts was entstehen zu lassen und bei Youtube kann man sich verdammt viele interessante und gutgemachte Tutorials zum Thema Modellieren anschauen. Vielleicht werde ich mit der Zeit so gut, dass auch kleinere & feinere Modelle entstehen.




Gruß Olli, der Plastinator
FAULIGE GRÜSSE VON DR. PLAGUE (ehemals Plastinator)


Heck-Mekk Ranja Yoges-Whaaagh (JimmyCFH) erklärt die Turbine...
"Vornä ist da, wo's da Grotz reinziiieht, wenn da Mek nich aufpassen tut!"
"Hintän ist da, wo's da Grotz da Frisur abbrännt, wenn man da Maschniäää anlassän will!"

12

15.01.2017, 06:56

@Plastinator : Danke fürs erkären :) , was der da mit dem Clay macht ist krass , biste auch so schnell :D
Port Oron I Facebook I Youtube I
Siege 2 I Niederlagen 2 I Unentschieden 1 seit 2004
Siege 0 I Niederlagen 0 I Unentschieden 0 2017
Siege 0 I Niederlagen 0 I Unentschieden 0 Apokalypse


Butch

Senator von Terra

Beiträge: 6 445

Wohnort: Karlsruhe

Armee(n): Space Wolves
Orks

  • Nachricht senden

13

15.01.2017, 10:19

Viel Spaß! Mit Nurgle lassen sich bestimmt super viele Erfahrungen sammeln, bevor es dann andere Sachen geht.
:up:
ART IS NOT A COMPETITION

Einzelprojekte
SW-Armeeaufbau (in Rosa): Götterdämmerung
Orks in Blau/Weiß (und ein bisschen Rosa) Waaaghzapft is!
Meine Freehand Tutorien



Plastinator

Senator von Terra

  • »Plastinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 485

Wohnort: 42107 Wuppertal

Armee(n): Chaos Space Marines
Orks

  • Nachricht senden

14

15.01.2017, 20:03

@Port Oron: Gern geschehen. Nein ich bin nicht so schnell, was da in ca. 6 Minuten Schnelldurchlauf gemacht wurde reichte bei mir gerade für unten zu sehendes.

@Butch: Danke Dir, den werde ich haben. Da gebe ich Dir recht, vor allem da man hier schöne Rundungen lernen kann und bei verschobenen Proportionen nicht gleich das heulen bekommt.



So heute war Tag des AVES im Hause Nurgle. Ich habe mal begonnen das Draht/Alu-Rohmodell zu verpacken. Die Arme lasse ich aktuell noch frei und arbeite die etwas später aus. Das hat den Vorteil das man den Draht noch wegbiegen kann um die Brust-/Schulterpartie besser zu erreichen. Wenn man sich die Beine anschaut, fällt auf dass das linke Beine wulstiger ist, das ist Absicht da dieses Bein so aufgequollen wirken soll am Ende. Das rechte Bein wird dagegen schlanker wirken. Hier meine Bilder vom heutigen Schaffen...


Vorne


Rechts


Hinten


Links




So und da ich ja schon einiges von GW an Nurgle gemacht habe, hier die Vorlage woran ich mir einiges abschaue wegen der optischen Umsetzung...












Gruß Olli, der Plastinator
FAULIGE GRÜSSE VON DR. PLAGUE (ehemals Plastinator)


Heck-Mekk Ranja Yoges-Whaaagh (JimmyCFH) erklärt die Turbine...
"Vornä ist da, wo's da Grotz reinziiieht, wenn da Mek nich aufpassen tut!"
"Hintän ist da, wo's da Grotz da Frisur abbrännt, wenn man da Maschniäää anlassän will!"

Jackson

Ordensmeister

Beiträge: 4 191

Wohnort: Hamburg

Armee(n): Dark Angels
Eldar
Tyraniden

  • Nachricht senden

15

15.01.2017, 20:10

Ich verstehe immer dieses langweilige, raus/ runterhängende Gedärm nicht so...
Ist wohl aber auch ne Geschmackssache...

Haste die "Segmente" so beabsichtigt? Oder ist das nur zufällig so geworden?
Ist das Aves Lufttrocknend oder muss das gebacken werden?
Gruß Jack

Schmerz ist für den Moment, aber Stolz ist für die Ewigkeit



Bastelherausforderung XIII

Meine Eldar

Meine Nids

Meine Dark Angels

Plastinator

Senator von Terra

  • »Plastinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 485

Wohnort: 42107 Wuppertal

Armee(n): Chaos Space Marines
Orks

  • Nachricht senden

16

15.01.2017, 20:20

@Jackson: Das mit den Gedärmen ist halt wie mit den ganzen Totenköpfen bei GW, eigentlich ein Stilelement an Nurgleminiaturen wenn auch nicht alle welche haben. Ob ich Gedärme mache weiß ich noch nicht, fand bei den Blightkings die Sache mit den Mäuler im Bauch Klasse, aber auch viele Augen die aus der Bauchdecke wachsen haben was. Mal schauen was es werden wird. ;) Die Segmente habe ich relativ frei gesetzt, gehe davon aus das Du die am linken Bein meinst. Einzig am Knie (Kopfhöhe des Chaoslords) habe ich bewusst gesetzt, quasi als Richtschnur wo das Knie sitzt. AVES verhält sich wie GS, also die 2 Komponenten ankneten, modellieren und an der Luft aushärten lassen, nach ca. 24 Stunden ist das Knüppelhart und kann gebohrt, geschliffen oder auch geschnitzt (eingeschränkt!) werden. Nachteil gegenüber GS ist, dass es wesentlich weniger flexibel/nachgiebig nach dem aushärten ist. Für große Volumen aber günstiger im Preis.



Gruß Olli, der Plastinator
FAULIGE GRÜSSE VON DR. PLAGUE (ehemals Plastinator)


Heck-Mekk Ranja Yoges-Whaaagh (JimmyCFH) erklärt die Turbine...
"Vornä ist da, wo's da Grotz reinziiieht, wenn da Mek nich aufpassen tut!"
"Hintän ist da, wo's da Grotz da Frisur abbrännt, wenn man da Maschniäää anlassän will!"

Jackson

Ordensmeister

Beiträge: 4 191

Wohnort: Hamburg

Armee(n): Dark Angels
Eldar
Tyraniden

  • Nachricht senden

17

15.01.2017, 20:41

Danke dir :up:
Gruß Jack

Schmerz ist für den Moment, aber Stolz ist für die Ewigkeit



Bastelherausforderung XIII

Meine Eldar

Meine Nids

Meine Dark Angels

Butch

Senator von Terra

Beiträge: 6 445

Wohnort: Karlsruhe

Armee(n): Space Wolves
Orks

  • Nachricht senden

18

16.01.2017, 09:52

Die Beine gefallen mir, aber die Stellung in der Hüfte noch nicht. Momentn sind die Beine neben dem Körper, statt unter diesem. Bei dem ersten Nurgleviech (in Türkis) stehen die Beine zwar auch etwas neben dem Körper, aber die Oberschenkel zeigen in Richtung Körper(Hüfte). Vielleicht kannst du da noch was machen?
ART IS NOT A COMPETITION

Einzelprojekte
SW-Armeeaufbau (in Rosa): Götterdämmerung
Orks in Blau/Weiß (und ein bisschen Rosa) Waaaghzapft is!
Meine Freehand Tutorien



Plastinator

Senator von Terra

  • »Plastinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 485

Wohnort: 42107 Wuppertal

Armee(n): Chaos Space Marines
Orks

  • Nachricht senden

19

16.01.2017, 13:26

@Jackson: Keine Ursache. ;)

@Butch: In Posting Nummer 9 hatte ich ja das entsprechende Video verlinkt. Bei Sekunde 20 rum sieht das noch so aus wie bei mir aktuell. Dem Bauch fehlt es auch noch massiv an Volumen derzeit. Sprich das wird von Schicht zu Schicht stimmiger werden. Auch wenn Dir die Beine so schön gefallen, auch hier muss noch etliches geschehen. Das ganze Aves dient mehr dazu eine feste Unterschicht zu haben, als schon Details einbringen zu können. Freue mich aber das es Dir aktuell zusagt, trotz der kleinen Fehlstellung der Beine.



Gruß Olli, der Plastinator
FAULIGE GRÜSSE VON DR. PLAGUE (ehemals Plastinator)


Heck-Mekk Ranja Yoges-Whaaagh (JimmyCFH) erklärt die Turbine...
"Vornä ist da, wo's da Grotz reinziiieht, wenn da Mek nich aufpassen tut!"
"Hintän ist da, wo's da Grotz da Frisur abbrännt, wenn man da Maschniäää anlassän will!"

Butch

Senator von Terra

Beiträge: 6 445

Wohnort: Karlsruhe

Armee(n): Space Wolves
Orks

  • Nachricht senden

20

16.01.2017, 15:44

Ok, das Video hatte ich mir nicht angeschaut.

Vielleicht ist ihm ja auch die Hüfte aufgebrochen, weil sein Gedärm angefangen hat unaufhaltsam zu wachsen...
:D
ART IS NOT A COMPETITION

Einzelprojekte
SW-Armeeaufbau (in Rosa): Götterdämmerung
Orks in Blau/Weiß (und ein bisschen Rosa) Waaaghzapft is!
Meine Freehand Tutorien