Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 40k Fanworld - Das Warhammer 40.000 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

maxumus

Ordenspriester

Beiträge: 2 598

Wohnort: Bad Salzdetfurth

Armee(n): Space Marines
Astra Militarum
Necrons

  • Nachricht senden

21

30.10.2013, 08:30

Kann ich nur zustimmen, die Umbauten sind echt ansehenswert. Freu mich, sie bemalt zu sehen. weiter so :thumbsup:
Du musst erst seinen Namen töten, bevor Du Ihn töten kannst!

Miniaturen von maxumus!
CMon

Bemalherausforderung XIX - verkackt :evil:
Bastelherausforderung - verkackt

Hobbes

Senator von Terra

Beiträge: 5 153

Wohnort: München

Armee(n): Dark Angels
Astra Militarum
Tyraniden
Legiones Astartes

  • Nachricht senden

22

30.10.2013, 08:53

Das ist mal ein tolles Projekt ; und die ersten Bilder sehen auch sehr ansprechend aus! :up: Bin gespannt wie es weiter geht!
Mit brüderlichen Grüßen

Hobbes

Xarxorx

Scout

  • »Xarxorx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 470

Wohnort: hell

Armee(n): Space Marines
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Adeptus Mechanicus
Orks
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

23

30.10.2013, 16:11

Hallo,

freut mich, dass euch mein erster Saurier so gut gefällt. :)

Ich hab nochmal bessere Bilder gemacht:












grüße
Schattenbarken im Schatten parken.


maddin

Terminator

Beiträge: 965

Wohnort: Odenwald

Armee(n): Space Marines
Tyraniden
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

24

30.10.2013, 16:22

klasse Umbau :up: - bin mal gespannt wie sie bemalt aussehen

mfg Maddin
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Maugan Ra

Terminator

Beiträge: 944

Wohnort: Bergen im Chiemgau

Armee(n): Eldar
Dark Eldar

  • Nachricht senden

25

30.10.2013, 16:50

Ich bin begeister so Sehen die "Jetbikes" richtig geil aus! Nur die Flügelchen an denen die Waffen befestigt sind kann ich grad nicht zuordnen Oo und ich dachte ich kenne alle Eldarteile in und auswendig ^^

Jetzt noch die Gussgrate weg, vielleicht noch ein einfacher Ärmel an den Waffenarm modelliert und Farbedrauf und du hast Geniale Exodieten.
Weltenschiff Hethlarai (Armeeaufbau)

Dank Legastenie kein Rechtschreibgenie!! :wacko: :D


Die Tomate der Schande für eine mal wieder verka**** Bemalherausvorderung

Xarxorx

Scout

  • »Xarxorx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 470

Wohnort: hell

Armee(n): Space Marines
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Adeptus Mechanicus
Orks
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

26

15.11.2013, 22:08

Hallo,

als Teilnehmer der Bastelherausforderung hier im Forum arbeite ich zur Zeit an meinem ersten Versuch ein "zählt als Serpent" Modell auf der Basis des Stegadons der Echsenmenschen zu basteln.
Die Idee ist nicht neu, doch viele Varianten die es im Internet davon zu sehen gibt, überzeugen mich nicht. Deshalb ein komplett neuer Ansatz von mir.
Ich möchte möglichst viele Teile des Eldar Fahrzeuge verwenden.

Das Ziel ist es eine Plattform auf den Rücken des Stegadons zu schaffen, auf der dann Platz für einen Fahrer/Reiter ist während auf dem hinteren Teil der Plattform eine Waffe sowie Schütze Platz finden sollen. Optional Platz für 1-2 weitere Eldar.
Viele der bisher angefertigten Modelle dieser Art sind sehr offen. Einfach nur Eldar auf einen Sitz auf den Rücken des Stegadons setzen möchte ich nicht.
Die Panzerungselemente des Stegadons sollen aus Teilen der Eldar Panzer bestehen. Man soll schon sehen, dass es sich dabei klar um ein Eldar Gefährt handelt, allerdings soll man die Teile nicht unbedingt auf dem ersten Blick erkennen. An den Vorderbeinen etwas leichtere, an den Hinterbeinen etwas stärkere. Sollte ich es noch irgendwie hinbekommen, möchte ich auf der Höhe des Bauches Plattformen an den Seiten anbringen an den einige Eldar als "Passagiere" stehen, um den Transportcharakter des Modells zu betonen.

Im Moment tüftle ich an einigen Möglichen Elementen der Panzerung und der Plattform herum.
WIP:


Im nächsten Schritt folgen die Panzerung der Beine, sowie der Sitz des Reiters. Beim Bauen musst ich allerdings feststellen, dass meine Eldar Bitzbox noch immer viel zu klein ist.
Was haltet ihr von der Panzerplatte am Kopf? Ist das zuviel oder passt das?

Und ein kleines Bonbon am Ende: Ich konnte ChinaTown für das Projekt gewinnen. Er wird mir einige Verzierungen und Details an den Modellen mit seinem Können herstellen. :)


grüße
Schattenbarken im Schatten parken.


Nachtschatten

Forenleiter

Beiträge: 7 440

Armee(n): Dark Angels
Dark Eldar
Astra Militarum

  • Nachricht senden

27

15.11.2013, 22:11

Wie drüben schon erwähnt: Panzerung am Kopf paßt perfekt, finde ich. Paß halt auf, daß das am Ende noch Eldarlike filigran, und nicht orkisch plump aussieht. Eine echte Herausforderung, aber Du bist da ganz gut unterwegs, finde ich!
Area-Mod für den Bereich Armeeaufbau

Nachtschattens 221. Caleda <Armeeaufbau ... Sonstiges> Nachtschattens Werkbank



Xarxorx

Scout

  • »Xarxorx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 470

Wohnort: hell

Armee(n): Space Marines
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Adeptus Mechanicus
Orks
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

28

15.11.2013, 22:22

Das große Problem des Eldar typisch filigranen ist, dass das Stegadon nicht symmetrisch ist. Da muss ich echt tricksen.


grüße
Schattenbarken im Schatten parken.


Xarxorx

Scout

  • »Xarxorx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 470

Wohnort: hell

Armee(n): Space Marines
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Adeptus Mechanicus
Orks
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

29

17.11.2013, 21:08

Hallo,

weiter geht es mit meinem Serpent auf Basis einen Stegadons. Nachdem die obere Plattform als Grundlage geklebt war, war mein nächster Schritt die Seitenpanzerung. Dafür hatte ich einige Ideen.
Letztendlich habe ich mich für eine durchgehende Panzerung aus der Basis des typischen Eldarpanzer Chassis entschlossen. Diese geschwungene Form passt sehr gut zu den Formen des Stegadons und lässt es auch nicht zu klobig werden.
Ich machte mich also daran, die Chassis zu dremeln und entfernte vorsichtig das benötigte Stück. Nachdem ich dies zurecht geschnitten hatte, hielt ich es an das Stegadon. Es passte wie dafür gemacht.
Allerdings musste ich beim zweiten Teil feststellen, dass auch bei diesem Vorhaben die Asyemmetrie des Stegadons mein Vorhaben erheblich erschweren würde. Aufgrund der Beinposition, das Stegadon macht gerade einen Schritt, war die andere Seite völlig anders. Ich setzte also wieder den Dremel an und brachte letztendlich auch die andere Seite der Panzerung in die selbe Position. (Was ein Krampf, ich glaube ich war mehrfach davor das Stegadon aus dem Fenster zu werfen.)

Als nächstes setzte ich bei der Panzerung für die obere Plattform an. Die meisten Serpent zu Stegadon sind sehr offen gebaut. Ich wollte das nicht, also entschied ich mich für eine Reling an der Seite der Plattform. Ich probierte lange herum, bis ich die Idee mit der Steuerklinge der Dark Eldar Fahrzeuge hatte. Ich hielt die Klinge an die Plattform und es sah echt gut aus. Es wirkte filigran und die Schwünge der Klinge passten super zu Eldar ohne das man es als Klinge erkennt. Auch war sie nicht zu hoch. Allerdings war da eine Lücke, die ich mit Plasticcard und Greenstuff wieder ausbügelte.

Die erste Seite des Stegadon Serpents:
Ich hab leider etwas mit dem Kleber geschmiert beim Festhalten der Seitenteile. :/



Und von vorne:


Der aufmerksame Leser wird gemerkt haben, dass auf dem Stegadon ein Eldar steht. :D
Während ich auf das Trocknen des Klebers des Stegadons gewartet habe, habe ich mir mit einigen Bitzs ein erstes Testmodell gebaut.
Auf der Grundlage der Waldelfenkrieger Beine, mit dem Oberkörper eines Eldar, mit dem Umhang eines Waldelfenkriegers, Waffenarme eines Eldar und ein Eldarkopf.
Den Köcher passte ich als entsprechende Tasche für eine weitere Waffe an. Die Schwierigkeit waren dabei die Arme, die ich entsprechend bearbeiten musste, da das Modell sonst zu stämmig wirkte.






Im nächsten Schritt kommt die zweite Reling sowie der Reiter des Stegadons vorne links. Dort habe ich auch schon eine Idee wie ich das umsetzen werden.
Die Waffen werden links und rechts an den Seiten montiert werden und um den Transportaspekt stärker zu betonen, hab ich mir dafür auch noch etwas ausgedacht.


grüße
Schattenbarken im Schatten parken.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Xarxorx« (17.11.2013, 21:16)


Drachenzorn

Ordenspriester

Beiträge: 2 246

Wohnort: Hamburg

Armee(n): Space Marines
Space Wolves
Chaosdämonen
Eldar
Necrons
Tyraniden

  • Nachricht senden

30

17.11.2013, 23:31

Ein sehr interessantes und mutiges Projekt mit sehr kreativen Umbauten, gefällt mir alles sehr gut.
Ich bleibe hier definitiv am Ball :)

Gruß,
DZ

Butch

Senator von Terra

Beiträge: 6 450

Wohnort: Karlsruhe

Armee(n): Space Wolves
Orks

  • Nachricht senden

31

18.11.2013, 12:55

Ich würde die Flügel noch etwas weiter nach außen zeigen lassen. Beim Serpent sind die ja auch fast waagerecht zum Boden. Sieht aber auf jeden Fall schon sehr vielversprechend.
ART IS NOT A COMPETITION

Einzelprojekte
SW-Armeeaufbau (in Rosa): Götterdämmerung
Orks in Blau/Weiß (und ein bisschen Rosa) Waaaghzapft is!
Meine Freehand Tutorien



Xarxorx

Scout

  • »Xarxorx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 470

Wohnort: hell

Armee(n): Space Marines
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Adeptus Mechanicus
Orks
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

32

19.11.2013, 20:27

Hallo,

danke für eure Kommentare. :)

Heute sind einige weitere Einzelteile fertig geworden.
Ich lasse euch mal raten. Auflösungen im Spoiler.


Spoiler

Vorne mittig: Sitz des Reiters.
Hinten links: Bordgeschütz
vorne rechts: Bordgeschütz Frontschild.
zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Bei meinen Versuchen mit meinem ersten Testmodell waren die Arme der Eldar zu massig. Dadurch wirkt das Modell recht stämmig.
Ich hab nun Arme von alten Dark Eldar Kriegern ausprobiert und das Ergebnis find ich ganz gut.


grüße
Schattenbarken im Schatten parken.


Xarxorx

Scout

  • »Xarxorx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 470

Wohnort: hell

Armee(n): Space Marines
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Adeptus Mechanicus
Orks
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

33

24.11.2013, 20:02

Hallo,

nach einigen Tagen Pause ging es heute an meinem Stegadon weiter. Die zuletzt vorbereiteten Module wurden vervollständig und entsprechend an das Modell angebracht.
Auch wurde das Hauptgeschütz fertig gestellt und einige dekorative Elemente hinzugefügt.

Frontansicht:


Hinter der Platte sitzt der "Reiter":


Seitenansicht:



Seitenansicht mit "Reiter":



Fehlen noch das Hauptgeschütz und einige Detailarbeiten.

grüße
Schattenbarken im Schatten parken.


Maxamato

Area Moderator

Beiträge: 3 920

Armee(n): Space Marines
Blood Angels
Dark Angels
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Cult Mechanicus
Skitarii

  • Nachricht senden

34

24.11.2013, 21:29

Ah, ein Serpent soll es darstellen. Passt das dann von der Größe her auch?

Arantor

Veteran

Beiträge: 296

Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Armee(n): Inquisition

  • Nachricht senden

35

24.11.2013, 21:45

Das wäre mir egal :up: , sieht super aus! Gefällt mir sehr, obwohl das Stegadon meiner Meinung nach nicht wirklich zu Eldar passt (einfach sehr klobig) sieht das doch sehr elegant aus. Auch die Hörner des Stegadons selbst machen da viel her. Bin gespannt.

Grüße
Arantor
"Gut zu spielen heißt nicht, zu gewinnen, sondern gute Entscheidungen zu treffen!"

für eine bestandene Bastelherausforderung

Nachtschatten

Forenleiter

Beiträge: 7 440

Armee(n): Dark Angels
Dark Eldar
Astra Militarum

  • Nachricht senden

36

24.11.2013, 21:51

Ich war am Anfang richtig begeistert von dem Teil, besonders von der genial passenden Kopfpanzerung. Bist Du von der wieder abgekommen? Der Rest wirkt auf mich leider nicht so überzeugend. Es ist handwerklich gut gemacht, aber es sieht irgendwie nicht aus, wie eine Panzerung eines Sauriers aussehen müßte, sondern halt so, als wären ein paar Teile an die Seite gehängt worden, die nicht für den Körper des Tieres gemacht wurden.

Bin gespannt, wie das in Farbe aussieht, vielleicht kommt der AHA-Effekt dann ja wieder ;)
Area-Mod für den Bereich Armeeaufbau

Nachtschattens 221. Caleda <Armeeaufbau ... Sonstiges> Nachtschattens Werkbank



feldi

Gardist

Beiträge: 371

Wohnort: Neuss

Armee(n): Space Wolves
Eldar
Chaos Space Marines
Orks
Tyraniden

  • Nachricht senden

37

24.11.2013, 22:10

Ein sehr sehr interessantes und gewagtes Projekt...aber was ich bis jetzt sehe gefällt mir ganz gut ;-)

Ich bleib am Ball, definitiv ;-)


Mfg feldi
Bastelherausforderung III September :thumbsup:
Bastelherausforderung IV Oktober :thumbdown:

maxumus

Ordenspriester

Beiträge: 2 598

Wohnort: Bad Salzdetfurth

Armee(n): Space Marines
Astra Militarum
Necrons

  • Nachricht senden

38

25.11.2013, 00:58

Also ich muss gestehen, dass das Modell meinen Geschmack weit verfehlt! Damit möchte ich aber nicht deine Arbeit schlecht reden, sondern es geht hier nur um meinen Geschmack. Wie Nachtschatten auch sagte, wirkt es halt gerade an den Seiten, einfach drangeklebt und es sind keine Materialien da die demonstrieren, mit was sie beispielsweise befestigt wurden.
Ich glaube auch mein Gedanke kann sich einfach nicht vorstellen, dass ein Trizeratops im 41. Jahrtausend rumläuft, auch wenn er gepanzert ist, sry. Lg
Du musst erst seinen Namen töten, bevor Du Ihn töten kannst!

Miniaturen von maxumus!
CMon

Bemalherausforderung XIX - verkackt :evil:
Bastelherausforderung - verkackt

Butch

Senator von Terra

Beiträge: 6 450

Wohnort: Karlsruhe

Armee(n): Space Wolves
Orks

  • Nachricht senden

39

25.11.2013, 13:09

Ich war am Anfang richtig begeistert von dem Teil, besonders von der genial passenden Kopfpanzerung. Bist Du von der wieder abgekommen?

Geht mir genau so.

Ich bin hin- und hergerissen. Mir geht es wie den Vorpostern, dass sich bei mir der Wow-Effekt nicht einstellt. Ich denke aber auch, dass das evtl. an den Fotos liegt. Durch die extakte Front- und Seitansicht wirkt der Umbau evtl. viel "strenger" als er tatsächlich aussieht. Mach' doch auch mal Bilder von leicht schräg vorne oder schräg von der Seite. Ich könnte mir vorstellen, dass der Umbau dann schon ganz anders wirkt.

Ansosnten bleib dran! Bei so einem ehrgeizigen Projekt bleiben verschiedene Erfahrungen nicht aus. Und im Endeffekt wird dir das Gesamtergebnis recht geben!
:up:
ART IS NOT A COMPETITION

Einzelprojekte
SW-Armeeaufbau (in Rosa): Götterdämmerung
Orks in Blau/Weiß (und ein bisschen Rosa) Waaaghzapft is!
Meine Freehand Tutorien



Xarxorx

Scout

  • »Xarxorx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 470

Wohnort: hell

Armee(n): Space Marines
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Adeptus Mechanicus
Orks
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

40

25.11.2013, 19:30

Hallo,

danke für euer Feedback. Ja, der Wow-Effekt fehlt irgendwie, ich weiß allerdings nicht wie ich den gerade erzeugen soll. Ich habe im Grunde alles was ich da zur Verfügung hatte ans Modell gebaut.
Von meiner Plattform oben, sowie den oberen Seiten und dem Fahrerteil und den Waffen bin ich allerdings überzeugt. Es bleibt die Frage der Seitenpanzerung. Diese hat eigentlich echt gut gepasst, von der Form mit den Schwüngen des Stegadons, aber es haut einen eben nicht um, vorallem jetzt wo alles andere auch an seinem Platz ist. Es ist auch irgendwie zuviel. Deshalb bin ich auch von der Kopfpanzerung abgerückt.. Vielleicht sollten die Seiten doch offener gestaltet sein, doch dann müsste man das komplett selbst modellieren.

Wie dem auch sei, möchte ich noch ein Foto mit Geschütz zeigen.






grüße
Schattenbarken im Schatten parken.