Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 40k Fanworld - Das Warhammer 40.000 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hogosha

Space Marine

  • »Hogosha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 620

Wohnort: Endlich wieder NRW, Minden

Armee(n): Space Marines
Chaos Space Marines
Orks

  • Nachricht senden

1

20.04.2012, 14:30

Grüne Flut - Spaß oder Ernst

Mahlzeit zusammen.

Nachdem ich heut Morgen einen ganz kleinen Eintrag im Ork-Dex gelesen habe (Spinnaz) musste ich mal wieder breit grinsen. Die Jungs sind total Banane und eine der coolsten 40k-Armeen. Außerdem mMn die Witzigste. Und genau das bringt mich wieder auf den Dr. Jekyll und Mr. Hyde Gedanken. Oder mit anderen Worten: Das duale Wesen der Orks.

Orks sind laut, schnell witzig, sprechen komisch und freuen sich über ne gute Moscherei. Böse Zungen könnten sie als Witzfiguren abstempeln. Und seien wir ehrlich: Ein wenig albern können sie schon sein. Aber dann schaut man sich mal die Romane an. Die Guten. Rynns Welt. Schlacht um Helsreach. Feuersalamander. Um mal nur ein paar zu nennen. Hier ist der Ork kein trotteliger und trotzdem irgendwie "liebevoller" Raufbold. Es sind Bestien. Wahre Monster die die Menschen abschlachten, sie quälen und verstümmeln. Jekyll & Hyde eben.

Wie seht ihr das? Was sind die Orks für euch? Die nächste Stufe der Entwicklung auf der Treppe der natürlichen Jäger/Krieger? Perfekte Tötungsmaschinen und grausame Bestien?

Oder:

Ein Haufn Boyz die ne gude Klopperai wolln, auf Spaß aus sind und sich mit den stährkstn Gegnaz anlegen, um richtich moschn zu können?
"Auch wenn es vernünftig gewesen wäre, wir sind hier im 41. Jahrtausend - Vernunft ist alle!" ~ Arek

"Ich vermute auch, dass keiner es gewagt hat, an der irgendwann geschädigten Gensaat rumzuspielen [...] denn die war ja ein heiliges Werk des Imperators. Wenn du nem Imperialen sagst, er soll das reparieren, dann ist das, als würdest du einem katholischen Kreuzfahre im 12. JH sagen, man sollte mit der Reliquie vom wahren Kreuz zum Schreiner gehen, weils nicht mehr so gut aussieht." ~ Asgrimm

"Frauen in 40k-Communities haben mitunter ein bisschen Ähnlichkeit mit der Alpha Legion. Niemand weiß so wirklich, wer alles zu ihnen gehört, wie viele es sind und was sie eigentlich wollen." ~ Nytaine

„Wenn ich 'Tanzt ihr Ganten' lese, stell ich mir einen Hügel vor auf dem Kelpie steht mit einer mangaesken bösen Lache und darunter Horden von tanzenden Ganten...schaurig.“ ~ Callidon

Skarzekk

unregistriert

2

20.04.2012, 15:58

Das Wesen der Orks...

Tjaja,
Ich sehe sie als die geborenen Psychos. :wall:
Sie leben nur für den Kampf, schlachten sich und ihre Feinde ab, rauben, morden und foltern schwächere aus purem Spaß...
und mit einer imbrünstigen Fazination...
Das sie förmlich süchtig danach werden,muss ich ja nicht weiter erklären.
Mit sogut wie jede ihrer Taten schaden sie Sich ihrer Umgebung - und das ist ihnen schlichtweg EGAL.
Mitgefühl ist ihnen fremd - der tod eines ''Kameraden'' wird nur dann beachtet,
wenn dieser auf spektakuläre Art abtritt - und das führt nur zum Gelächter der Anderen.

In meinen Augen verfolgen sie auch keine größeren Ziele...
Ihre Zivilisation ist ihnen nichts wert, Moral gibt es nicht, ihre Kultur besteht aus Waffengewalt
und ein einfacher Handel wird meist mit dem tod des anderen Händlers enden... :beat:
Es heisst einfach - ES GIBT NUR MICH !!

Ich halte die Orks wirklich für die schlimmsten Gegner im 40K Universum.
Denn sie sind nicht Fanatisch an ihre Götter gebunden wie die Sm's oder die Anhänger des Chaos.
Sie töten dich auch nicht aus dem trieb heraus Überleben zu wollen wie die Tyras.
Sie kommen auch nicht um welten zu erobern...diese sind ihnen eh nichts wert...
Und sie werden auch nie den versuch machen dich von ihren Ansichten zu überzeugen so wie die Tau...
Sie Töten dich einfach nur aus Spaß... )))

kernsystem

Area Moderator

Beiträge: 1 493

Wohnort: Dresden

Armee(n): Khorne Daemonkin
Orks
Legiones Astartes

  • Nachricht senden

3

20.04.2012, 16:04

"The Orks are the pinnacle of creation. For them, the great struggle is won.
They have evolved a society which knows no stress or angst. Who are we to judge them?
We Eldar who have failed, or the Humans, on the road to ruin in their turn? And why?
Because we sought answers to questions that an Ork wouldn't even bother to ask!
We see a culture that is strong and despise it as crude."

mehr muss man nich sagen :D

kleine Tuniere (max 10-15 Sp.) : 2./9./2./9./11./4./2./3./5./8./3./6./7./8./5./1.
große Turniere (15+) : 23./16./36.

"It´s like having da Foot of Gork on your arm ! And it´s a fist ! And it´s real gud ! Shut up !"



4

20.04.2012, 16:47

Mmh, ich muss sagen, ich sehe weniger ein wirkliches duales Wesen bei den Orks, sondern eher eine völlig voneinander abweichende Beschreibung.

Schaut man sich den Ork-Codex an, sind Orks eine klare Bedrohnung - aber meinens irgendwie nicht so ernst. Wie ein 5 Jähriger mit nem Messer. Ähnlich ist es auch bei der Ragnar-Reihe dargestellt. Oder in den DoW-Spielen.

Liest man aber z.B. Schlangenschwur, so sind Orks ganz anders dargestellt. Dort sind es mordernde, plündernde, sadistische Wesen, welche Menschenfleisch über dem Feuer braten und höchstens leicht verplant sind, bzw. sich durch ihren wahnsinnigen Morddrang selber im Wege stehen.

Mir persönlich würde diese letzte, ernsthaftere Orkausrichtung weitaus besser gefallen, jedoch ist grade diese selten, besonders bei Orksspielern. Es ist böser, dunkler und einfach bedrohlicher. Außerdem ginge es mit meiner, von diversen Fantasybüchern, geprägten Vorstellung von Orks einher. Die Darstellung in eben grade Schlangenschwur hat mich irgendwo an die Orks/Uruks aus HdR und ähnlichen Epen erinnert.

Die andere Art dürfte eher ein Relikt sein - jedoch ein von so vielen geliebtes, dass GW es wohl nicht bannen wird, auch, weil grade den jüngeren sehr böse Orks trotz fehlender Kenntnis der alten Orks nicht so gefallen werden, schätze ich.
<[ausgeladen von] Famulous Alchemisticus, Schola Rus Montuosa (0100001001101110, Komprimierungsschlüssel got) [beendet]>

Hogosha

Space Marine

  • »Hogosha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 620

Wohnort: Endlich wieder NRW, Minden

Armee(n): Space Marines
Chaos Space Marines
Orks

  • Nachricht senden

5

20.04.2012, 17:18

Mmh, ich muss sagen, ich sehe weniger ein wirkliches duales Wesen bei den Orks, sondern eher eine völlig voneinander abweichende Beschreibung.

Schaut man sich den Ork-Codex an, sind Orks eine klare Bedrohnung - aber meinens irgendwie nicht so ernst. Wie ein 5 Jähriger mit nem Messer. Ähnlich ist es auch bei der Ragnar-Reihe dargestellt. Oder in den DoW-Spielen.

Also in DoW sind die Oks wirklich so, wie du es mit deinem Beispiel beschrieben hast. ("Härr Naglhirn!") Nur kann ich nicht unterschrieben, sie würden es nicht ernst meinen. Wenn die Orks die Möglichkeit hätten, würde sie Terra überrennen, den Chaos-Wirbel leeren, Schwarmflotten vernichten usw. usw. Ich meine im Orkcodex würde auch stehen "Wenn sich alle Orks vereinigen würden, würde jede Zivilisation fallen. Da sie sich jedoch selbst ständig bekämpfen müssen/wollen, ist es noch nicht passiert"


Die Idee eines "Psychos" wiederum finde ich gar nicht schlecht. Schaut man sich mal das Wesen der Orks an, ist es doch sehr soziophatisch.

Die dissoziale Persönlichkeitsstörung ist durch ausgeprägte Diskrepanz zwischen Verhalten und geltenden sozialen Normen gekennzeichnet. Typische Merkmale sind

  • Unfähigkeit, sich in andere hineinzuversetzen
  • Unfähigkeit zur Verantwortungsübernahme, gleichzeitig eine klare
    Ablehnung und Missachtung sämtlicher sozialer Normen, Regeln und
    Verpflichtungen
  • Unfähigkeit, längerfristige Beziehungen aufrechtzuerhalten, jedoch keine Probleme mit der Aufnahme frischer Beziehungen
  • Geringe Frustrationstoleranz, Neigung zu aggressivem und gewalttätigem Verhalten
  • Fehlendes Schuldbewusstsein
  • Unfähigkeit, aus Erfahrungen zu lernen.
(wikipedia)
Verantwortung? Nur der Stärkste überlebt und wird zum Boss.
Beziehungen? Stirbt der Kumpel im Zweikampf möglichst blutig, gibt es Applaus.
Schuldbewusstsein? Bei einem Ork?
Einzig der letzte Punkt mag irgendwo stimmen. Wenn auch nicht immer zutreffen
"Auch wenn es vernünftig gewesen wäre, wir sind hier im 41. Jahrtausend - Vernunft ist alle!" ~ Arek

"Ich vermute auch, dass keiner es gewagt hat, an der irgendwann geschädigten Gensaat rumzuspielen [...] denn die war ja ein heiliges Werk des Imperators. Wenn du nem Imperialen sagst, er soll das reparieren, dann ist das, als würdest du einem katholischen Kreuzfahre im 12. JH sagen, man sollte mit der Reliquie vom wahren Kreuz zum Schreiner gehen, weils nicht mehr so gut aussieht." ~ Asgrimm

"Frauen in 40k-Communities haben mitunter ein bisschen Ähnlichkeit mit der Alpha Legion. Niemand weiß so wirklich, wer alles zu ihnen gehört, wie viele es sind und was sie eigentlich wollen." ~ Nytaine

„Wenn ich 'Tanzt ihr Ganten' lese, stell ich mir einen Hügel vor auf dem Kelpie steht mit einer mangaesken bösen Lache und darunter Horden von tanzenden Ganten...schaurig.“ ~ Callidon

6

20.04.2012, 18:14

Ich bezog mich bei DoW vor allen Dingen auf die frühen Kampagnenmissionen der SM, besonders bei DoW 1.
Ernst meinen ist wohl Definitionssache - totaler Krieg, unbarmherziges Beharren etc., das ist ernst. Orks machen das ganze aus Spaß an der Freude und sehr unstet.
Ausnahme vom Ganzen ist, zumindest teilweise, Armageddon. Und nat. manche Black Library-Romane. Dort werden sie halt etwas böser, etwas dunkler dargestellt. Da kann man sich vorstellen, warum jemand Angst vor denen hat!
Bei manchen Geschichten im Codex Orks (der trotz allem ein wunderbares Werk ist und an Spieldesign ein letzter Abklatsch der alten Tage GWs) fragt man sich dann doch, ob es Kinder sind...
Wobei das ein genereller Trend bei 40K ist.
<[ausgeladen von] Famulous Alchemisticus, Schola Rus Montuosa (0100001001101110, Komprimierungsschlüssel got) [beendet]>

Skarzekk

unregistriert

7

20.04.2012, 20:22

Orks erinnern mich immer etwas an Affen mit Waffen... 8|

Die Grünhäute sind ja nicht Blöde... nur Primitiv!!
In Combi mit ihrem natürlichem Sadismus ist das schon sehr hässlich für ihre Umwelt.
- Bring einem Ork etwas bei und er versteht es
- Versteht er, wird er es mit 90%iger warscheinlichkeit gegen Dich einsetzen... :pinch:

Zitat

Die dissoziale Persönlichkeitsstörung ist durch ausgeprägte Diskrepanz zwischen Verhalten und geltenden sozialen Normen gekennzeichnet. Typische Merkmale sind

Unfähigkeit, sich in andere hineinzuversetzen
Nun ja, Blood axe-clans versuchen immerhin den Handel mit anderen völkern.
Unfähigkeit zur Verantwortungsübernahme, gleichzeitig eine klare
Ablehnung und Missachtung sämtlicher sozialer Normen, Regeln und
Verpflichtungen
Nur bedingt... immerhin besitzen sie ja eine Sozialform... Hierarchie !!
Unfähigkeit, längerfristige Beziehungen aufrechtzuerhalten, jedoch keine Probleme mit der Aufnahme frischer Beziehungen
Geringe Frustrationstoleranz, Neigung zu aggressivem und gewalttätigem Verhalten
Das auf jeden Fall :D
Fehlendes Schuldbewusstsein
Unfähigkeit, aus Erfahrungen zu lernen.
Das kann ich nicht unterschreiben... Orks die lange genug leben sammeln sehr wohl Erfahrungen und wissen sich in bestimmten Situationen ''richtig'' zu verhalten. Der Krieg des Dakka zeigt das sehr deutlich!!


Sie unterscheiden sich also schon von einigen Makeln ... Ich denke das viele von den Taten eines Orks mit purer absicht begangen wird und nicht nur auf Psychisches fehlverhalten zurück zu verfolgen ist?!
Warum machen die das? - Weil sie es können! ;)

Lord Arthurus

Space Marine Veteran

Beiträge: 763

Wohnort: Ulm

Armee(n): Space Marines
Space Wolves
Chaosdämonen
Necrons

  • Nachricht senden

8

20.04.2012, 21:09

Was spricht wirklich dagegen das die Orks beides sein können?

Unter ihresgleichen sind sie die Quatschköpfe wie aus dem Codex, aber anderen Rassen gegenüber sind sie aufgrund ihrer vorliebe für Sadistisches und für den Kampf eben die Blutrünstigen Aliens vor denen man sich fürchten muss.

Sie lieben es laut und sie lieben es brutal und es gibt für sie nichts witzigeres als zwei Buggys die in einem Rennen in den anderen rasen. Zusätzlich gibt es für sich auch nichts besseres als eben schwache abzuschlachten und zu morden.

Das eine schließt das andere in meinen Augen nicht aus.
Nur die Rechtschaffenden haben das Recht zu urteilen

Agrippan

Soldat

Beiträge: 259

Wohnort: 47166 Duisburg Hamborn

Armee(n): Space Marines

  • Nachricht senden

9

20.04.2012, 21:16

Muss Lord Arthurus recht geben, ich glaube sowieso dass im Codex größenteils steht wie Orks ihresgleichen sehenund das ist dann halt ein bisschen albern :D

Juno

Space Marine

Beiträge: 590

Wohnort: Berlin

Armee(n): Space Marines
Inquisition

  • Nachricht senden

10

20.04.2012, 21:32

Die Orks nehmen sich selbst halt nicht so ernst.

Beiträge: 396

Wohnort: Dornbirn

Armee(n): Space Marines
Eldar

  • Nachricht senden

11

20.04.2012, 22:10

Orks an sich sind nen interresantes volk die raufbolde in 40k mit einer herrlich leichten lebenseinstellung "mosch befor its to late" sie suchen streit sie suchen ärger an allen und enden , im wesentlich auch nur aus zwei gründen 1. um zu zeigen wer hier der stärkere ist 2. aus spass am tun und sein " ich mosch also bin ich "

der Grösste aspekt bei den Orks der mich persönlich denken lässt sie sind einfach nen Saucoolerhaufen ist ihre Technik , irgendwelche klapperkisten die grad ma so zusammenhalten aber beladen mit einer Feuerkraft und ner menge boys das man meint wir währen bei der Indischen Eisenbahn nach bangladesch :thumbsup:
Revenant: Höre auf den Salamanderlord

2 bestandene Bemalherausforderungen (X,XII)

[BoB] Counter 2014:

Beiträge: 562

Wohnort: Segmentum Solar , Solsystem , Heiliges Terra

Armee(n): Orks

  • Nachricht senden

12

30.04.2012, 17:37

Ich glaub man kann sie eigentlich nicht brutal nennen,da die Orks nicht wissen was brutal ist da ihnen die Angst vor dem Tod fehlt, da die Alten(oder die Ctan?) nicht wussten das die Orks existierten und daher der Todesbote ihnen nciht die Angst vor dem Tod in die Gene gab. Aber insgesamt sind die Orks für mich Psychopathen in dem Sinne das sie eine gespaltene Persönlichkeit haben ,sie sind im einen Moment wie brutale Kleinkinder und im nächsten Brutale Massenmörder die Spaß am töten haben.
Trollin the Enemy since 2012 In Gedanken an Hjalfnar

Solomon Kain: schon konfuzius wusste, ein mann der nichts mehr hat, kann immernoch taschenbillard spielen

kernsystem

Area Moderator

Beiträge: 1 493

Wohnort: Dresden

Armee(n): Khorne Daemonkin
Orks
Legiones Astartes

  • Nachricht senden

13

30.04.2012, 18:49

die alten und die ctan haben wenig mit den orks zu tun
höchstens über die 4te ecke

orks wurden angeblich von den "Brainboyz" als Kriegerkaste erschaffen, also als reine Kriegerkaste
wär es schon fast dumm denen Angst mit einzupflanzen :D

kleine Tuniere (max 10-15 Sp.) : 2./9./2./9./11./4./2./3./5./8./3./6./7./8./5./1.
große Turniere (15+) : 23./16./36.

"It´s like having da Foot of Gork on your arm ! And it´s a fist ! And it´s real gud ! Shut up !"



Beiträge: 562

Wohnort: Segmentum Solar , Solsystem , Heiliges Terra

Armee(n): Orks

  • Nachricht senden

14

30.04.2012, 18:50

Soweit ich weiß Als die ? alle Rassen erschaffen haben wußten die nichts von den Orks und der Tüpy der ihnen die Angst einpflanzen sollte konnte das daher nicht.
Trollin the Enemy since 2012 In Gedanken an Hjalfnar

Solomon Kain: schon konfuzius wusste, ein mann der nichts mehr hat, kann immernoch taschenbillard spielen

kernsystem

Area Moderator

Beiträge: 1 493

Wohnort: Dresden

Armee(n): Khorne Daemonkin
Orks
Legiones Astartes

  • Nachricht senden

15

30.04.2012, 18:56

"Brainboyz" und "die Alten"
ob das nun ein und die selben sind, das weiß keiner :D
genaueres gibt es dazu ja nich außer das was im Orkkodex steht dazu

und ganz zu 100% Angstlos sind orks auch nich
es ist dann "takticher Rückzug" ^^

kleine Tuniere (max 10-15 Sp.) : 2./9./2./9./11./4./2./3./5./8./3./6./7./8./5./1.
große Turniere (15+) : 23./16./36.

"It´s like having da Foot of Gork on your arm ! And it´s a fist ! And it´s real gud ! Shut up !"



Hogosha

Space Marine

  • »Hogosha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 620

Wohnort: Endlich wieder NRW, Minden

Armee(n): Space Marines
Chaos Space Marines
Orks

  • Nachricht senden

16

30.04.2012, 19:04

Frei von Angst (egal welcher Art) sind sie sicher nicht. Auch im Jahr 40k greifen Darwins grundlegende Regeln ;)
Angst vor dem Waagh-Boss, Angst vor nem "Brainbug"... allles das lässt eine Rasse überleben. In den meisten Fällen. Wenn ich mich allerdings mit meinem Bike in die Kanzel eines Titanen schieße... naja...
"Auch wenn es vernünftig gewesen wäre, wir sind hier im 41. Jahrtausend - Vernunft ist alle!" ~ Arek

"Ich vermute auch, dass keiner es gewagt hat, an der irgendwann geschädigten Gensaat rumzuspielen [...] denn die war ja ein heiliges Werk des Imperators. Wenn du nem Imperialen sagst, er soll das reparieren, dann ist das, als würdest du einem katholischen Kreuzfahre im 12. JH sagen, man sollte mit der Reliquie vom wahren Kreuz zum Schreiner gehen, weils nicht mehr so gut aussieht." ~ Asgrimm

"Frauen in 40k-Communities haben mitunter ein bisschen Ähnlichkeit mit der Alpha Legion. Niemand weiß so wirklich, wer alles zu ihnen gehört, wie viele es sind und was sie eigentlich wollen." ~ Nytaine

„Wenn ich 'Tanzt ihr Ganten' lese, stell ich mir einen Hügel vor auf dem Kelpie steht mit einer mangaesken bösen Lache und darunter Horden von tanzenden Ganten...schaurig.“ ~ Callidon

17

30.04.2012, 19:30

Wenn man mir meine bescheidene Meinung verzeihen mag;
Ich denke, dass es wie bei vielen anderen Fluffbereichen vornehmlich an einer Stelle scheitert, wenn man sich über eine fremde Zivilisation Gedanken zu machen versucht:
Ingame sind Orks keine Menschen, sondern eine fremde Zivilisation, die einfach grundsätzlich anders funktioniert als der Mensch. Man kann sicherlich herausfinden, warum ein Ork was wie und auch wann macht, aber das dann mit Begriffen wie "brutal" zu beschreiben, halte ich eigentlich für falsch. Andersherum wird vielleicht ein Schuh draus:
Wenn man einer Spezies angehört, die mit dem Menschen nichts zu tun hat, aber vergleichbare kognitive Fähigkeiten besitzt, und dann das Volk Mensch zu ergründen gedenkt, wird man vielleicht folgende Schlüsse ziehen können:

- Machtgier (sogar Mitglieder der eigenen Familie werden umgebracht, wenn die Gelegenheit günstig ist)
- Mordlust (ein Volk, das sich wieder und wieder bekriegt)
- Wahnvorstellungen (sie beten Götzen an und frönen Schlussfolgerung Nummer 2 unter Berufung auf ihre "Götter")
- Fixierung auf Sexualität (... die hängen ja DAUERND aufeinander!)

Da Aliens im Regelfall nicht gerade friedlich mit uns Menschen interagieren können, kriegen sie also höchstwahrscheinlich nur diese Aspekte mit. Dann geht man davon aus, dass der Mensch aufgrund seiner Psychosen mörderisch bösartig ist und die einzige Möglichkeit sozialer Interaktion der Koitus ist.

Gott, mein Hirn funzt gerade nicht so ganz. Ich hoffe, ich bin nicht so abgeschweift, wie ich gerade hoffe.
Aber zur Sicherheit: man stelle sich vor, man träfe auf eine andere menschliche Kultur. So andersartig, wie sie auch scheint, kann man, denke ich, nicht von verdrehten und pervertierten Werten ausgehen, sondern bloß von anderen Umständen. A different mindset, that is.


Ignoriert den Post, wenn er am Thema vorbeigeht oder schlicht keinen Sinn macht. Soweit Bedarf besteht, herrscht uneingeschränkte Löscherlaubnis: go!

Skarzekk

unregistriert

18

30.04.2012, 20:35

Auf der einen Seite sage ich mir: Der Rogen trifft's genau!! ^^
auf der anderen...
ROGAN is'n vadammta Elda !! :P

Ich finde es nice das sich überhaupt welche hier Gedanken machen-gerade bei Ork'ze.
die, wie ich finde hier nicht so sehr mit Beliebtheit gesegnet wurden... :whistling:

Also lass se' doch :P

vanGelt

Rekrut

Beiträge: 250

Wohnort: Celle

Armee(n): Tyraniden

  • Nachricht senden

19

01.05.2012, 13:40

Man muss wirklich unterscheiden: Was denkt der Ork von sich selbst, und was für einen Eindruck macht das im großen Ganzen auf den Rest.


Orks sehen sich selbst als "Harte Jungs, die Spaß haben wollen". Dass dieser Spaß beim "moschen" am Größten ist, wird doch dann bedrohlich wenn man sich mal vor Augen hält von was hier die Rede ist. Ein bulliges Ding mit Hauern, mehr Kraft als der Durchschnittsmensch und einer Vorliebe für solche Gegenstände wie Schlachterbeile, spielt mit Vorliebe Zerstückeln lebender Opfer. Dieses etwas erfreut sich am Geschrei und dem Blut seiner Opfer. Dass diese Opfer nicht langweiliger werden, wenn sie sich wehren, sondern dann eher spannend kommt noch hinzu. Heißt, Einschüchtern funktioniert auch nicht. Und nun kommt dieses Alien nicht allein, sondern mit einer menge Getöse und in Massen.

Ich persönlich finde die Vorstellung eines Monsters, dass mit absoluter Kindlichkeit eine Grausamkeit an den Tag legt wie der böse Junge der Katze gegenüber die er anzündet, durchaus als Bedrohlich. Insbesondere, wenn man selbst quasi der Spezies "Katze" angehört.
Weil ich ihn so schön fand:
Eldar is High Gothic for "moving target"
GSC: S3/U0/N0 :ctan:

The_Duke

Offizier

Beiträge: 393

Wohnort: Koblach, Vorarlberg

Armee(n): Necrons
Tyraniden

  • Nachricht senden

20

01.05.2012, 14:03

Ich finde, was die Orks wirklich am allergefährlichsten macht, ist folgendes:

Sie TUN es einfach.

Orks denken nicht lange darüber nach, ob etwas gefährlich sein könnte, tödlich oder wasweisich schlimmeres.

Sie machen es einfach.

Das und die Kreuzung mit ihrer martialischen Kultur macht sie in meinen Augen zu einem der gefährlichsten Völker in diesem Universum.

Es gibt einfach nichts, womit man ihnen Angst machen kann (Korrekturen will ich keine sehen :P)

Deswegen gehen sie ja mit einem Bike auf einen Titanen los.


The Duke
"I know less than half of you half as well as I should like, and I like less than half of you half as well as you deserve!"


An die Würfelgötter

Oh Ihr Großen, Ihr Mächtigen,
Segnet mein Geschick!

Cubus und Rubik,
zerschmettert meinen Gegner
und brecht ihm das Genick!

Spoiler: Spielstatistiken

Siege/Unentschieden/Niederlagen

Necrons:
1/0/0

Tyraniden:
0/0/0
(Armee befindet sich noch im Aufbau)

Black Templar (wird ein eigener Orden):
0/0/0
zum Lesen den Text mit der Maus markieren