Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 40k Fanworld - Das Warhammer 40.000 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sebi

Ordensmeister

Beiträge: 4 228

Wohnort: Hinterm Horinzont gleich links, dann nur ein kleines Stück

  • Nachricht senden

21

24.01.2011, 17:11

Schleifen oder überspachteln
was anderes fällt mir im Moment nicht ein

ist doch Zinn, oder?

Mit der Kugel oder Flachfräse vorsichtig wegnehmen und mit der Rotationsbürste glätten
"Nicht Kleckern sondern Klotzen!" Heinz Guderian (1888-1954)

Warpsprunggenerator

Ordenspriester

Beiträge: 1 937

Wohnort: Innsbruck

Armee(n): Space Wolves
Chaos Space Marines
Eldar

  • Nachricht senden

22

24.01.2011, 20:07

nur hab ich leider keine Fräse zuhause...
Was ich machen könnt wär mit dem Lötkolben drüber gehen, oder mit GS eine 2te schicht machen...
Hat sonst noch wer ideen?

lg Warpsprunggenerator
Tähän päättyy paljon hyvää, paljon kaunista

Daruler2kfor40k

unregistriert

23

25.01.2011, 02:10

entweder sehr sehr vorsichtig mit ner kerzenflamme rangehen. Die Temperatur an der Spitze reicht um Zinn langsam zu schmelzen.

Alternative dazu ist sehr mühselig mit starkem, feinen Sandpapier lange rüberzugehen. Es gibt da welches für weiche Metalle., Problem ist, willst du nur die Faust weghaben? Präzision wird da ein problem.

Sonst die Lücken mit GS auffüllen. Viel Dicker wirds da denke ich kaum und du kannst beruhigt auf ner glatten Schicht was schönes draufmalen.

lg

Sebi

Ordensmeister

Beiträge: 4 228

Wohnort: Hinterm Horinzont gleich links, dann nur ein kleines Stück

  • Nachricht senden

24

25.01.2011, 07:29

ja.. Füllen wäre auch mein 2ter Vorschlag gewesen (war es sogar - siehe oben ^^ )
"Nicht Kleckern sondern Klotzen!" Heinz Guderian (1888-1954)

25

25.01.2011, 08:32

Warum willst du das Banner überhaupt zerstören?
Benutz doch ein Leeres, z.B.: im TT müsst sich so etwas finden lassen.

mfg. Autarch L.
knowledge is power

Warpsprunggenerator

Ordenspriester

Beiträge: 1 937

Wohnort: Innsbruck

Armee(n): Space Wolves
Chaos Space Marines
Eldar

  • Nachricht senden

26

25.01.2011, 09:07

Ich hab halt keinen Zugriff auf einen TT, und nur wegen dem BAnner will ich keien 30€ ausgeben...
Aber mal schaun, vl find ich irgendwo eins...

Danke auf jeden fall!

Lg Warpsprunggenerator
Tähän päättyy paljon hyvää, paljon kaunista

ChrisM

Scriptor

Beiträge: 1 132

Wohnort: Stuttgart

Armee(n): Blood Angels

  • Nachricht senden

27

25.01.2011, 09:12

Banner sollte ich genug da haben, da ich diese nicht nutze. Schick mir mal eine PN mit einem Bild von dem, was du haben willst, dann schaue ich heute Abend mal.
Geld ist wie eine schöne Prostituierte, die niemals schläft. Eines morgens wirst du aufwachen und sie ist für immer verschwunden - Film "Wallstreet - Geld schläft nicht".

28

27.01.2011, 11:01

Hey Folks

Ich wollte ein Modell auf eine gebaste 25mm Base setzen doch eben jenes Modell hat wie viele für die größe diesen "Steg" an den Füssen hängen und zudem noch wenig Bodenkontakt da ein Fuss leicht vom Boden ab ist und der andere nur auf Zehenspitzen.
Das ganze ist aus Zinn und einfach aufkleben erscheint mir etwas wackelig zu sein.
Die Base wir mit einer Sand/Leim/Stein Paste bestrichen.

Nun Steg abmachen und mit Stiften auf die Base setzen?
Nur was am besten und wie ?
Oder Steg von Anfang an einarbeiten?
Nur wie?

greetz
Thyristor
Nur in einem Mathebuch ist es völlig normal, 53 Melonen zu kaufen.

ChrisM

Scriptor

Beiträge: 1 132

Wohnort: Stuttgart

Armee(n): Blood Angels

  • Nachricht senden

29

27.01.2011, 11:14

Mach uns bitte mal ein Bild davon, damit man sich das besser vorstellen kann.
Geld ist wie eine schöne Prostituierte, die niemals schläft. Eines morgens wirst du aufwachen und sie ist für immer verschwunden - Film "Wallstreet - Geld schläft nicht".

Butch

Senator von Terra

  • »Butch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 453

Wohnort: Karlsruhe

Armee(n): Space Wolves
Orks

  • Nachricht senden

30

27.01.2011, 11:17

Wattestäbchen finde ich allerdings absolut ungeeignet, weil kein Kleber vernünftig halten will.
Habe das gestern mal ausprobiert. Der Plastikkleber von GW löst das gar nicht an. Ich würde jetzt, da das Wattestäbchen hohl ist, mir irgendeine Steckverbindung basteln, und das dort dann mit Sekundenkleber festkleben. Der müsste das doch kleben können?
ART IS NOT A COMPETITION

Einzelprojekte
SW-Armeeaufbau (in Rosa): Götterdämmerung
Orks in Blau/Weiß (und ein bisschen Rosa) Waaaghzapft is!
Meine Freehand Tutorien



ooooo

Prediger

Beiträge: 130

Wohnort: wolfsburg

Armee(n): Eldar
Necrons

  • Nachricht senden

31

27.01.2011, 11:23

Vielleicht der falsche Ort für die Frage, jedoch find ich nicht die gewünschte Antwort per SuFu:
WElche Magnete benutzt ihr/würdet ihr mir empfehlen?
Ich habe vor damit alte KL´s, einen alten PL(beides ZINN), sowie Serpents/Falcons zu magnetisieren.
Danke für die Antwort im vorraus.
Nett wäre halt Anbieter und etwa der Preis...(denke mal, dass ihr sowieso Magnete bei Ebay kauft?)
Grüße! :thumbsup:
WH40K 2011: Eldar
Siege: 7
Verloren: 3
Unentschieden: 4

CSM:
Siege:8
Verloren:2
Unentschieden:3

ChrisM

Scriptor

Beiträge: 1 132

Wohnort: Stuttgart

Armee(n): Blood Angels

  • Nachricht senden

32

27.01.2011, 11:35

Kampfläufer habe ich als Nicht-Eldarspieler keine, aber ich kaufe meine Magnete immer hier: http://www.magnet-shop.net/?gclid=CJPWx_WX2qYCFYy9zAodVTpY5g
Geld ist wie eine schöne Prostituierte, die niemals schläft. Eines morgens wirst du aufwachen und sie ist für immer verschwunden - Film "Wallstreet - Geld schläft nicht".

Beiträge: 222

Wohnort: Düsseldorf

Armee(n): Tau
Chaos Space Marines

  • Nachricht senden

33

27.01.2011, 11:36

Neodym Magnete sind normalweise das beste für die Größenordungen. Ich benutzen Scheibenmagnete 2 mm für in der Hand getragene Spezialwaffen 3mm für Arme, Rückenmodule und dergleichen und 5mm für schwerere Sachen wie Teile von Panzern. Mehr braucht man idr nicht, man kann die auch stapeln um die Kraft zu verstärken.
In Sachen Shop kommt ganz auf die Menge an die du bestellst, mehr senkt den Stückpreis und dann kommt halt noch mehr oder weniger Versand drauf. Wenn man das googelt findet man genug Shops, mußt halt mal vergleichen.
Heavy is the head that wears the crown.
"Scissors are overpowered. Rock is fine." - Paper

ChrisM

Scriptor

Beiträge: 1 132

Wohnort: Stuttgart

Armee(n): Blood Angels

  • Nachricht senden

34

27.01.2011, 11:50

Genau, schau dich um. Für Termis habe ich aktuell 5x2mm Magnete, da ich einfach mehr Stabilität an den Armen haben will. Vielleicht sind die auch was für dich.
Geld ist wie eine schöne Prostituierte, die niemals schläft. Eines morgens wirst du aufwachen und sie ist für immer verschwunden - Film "Wallstreet - Geld schläft nicht".

35

27.01.2011, 11:55

@ Butch: Evtl. kannst du auch erstmal Sekundenkleber ohne Steckverbindung probieren. Wie gesagt, der Revell-Kleber packt das.

In meinem Blog (Link in Signatur) kann man das Ergebnis sehen: die Schalldämpfer der Ork-Kommandoz sind kleingeschnittene Wattestäbchen. Die halten vorne an den Waffen und sind auch nicht abgefallen, als ich die einfach in einem Karton ohne Schaumstoff, etc. transportiert habe.

Ich würde also davon ausgehen, dass es erstmal nur eine Frage des Klebers ist.

Steckverbindung ist natürlich immernoch eine Option. Da kann man ja mit kleinen Nägeln / Nadeln arbeiten.
Was ist der Unterschied zwischen Gott und einem Sozialarbeiter? - Gott kann man noch schockieren.

Mein 40K Orks Blog (englisch): www.german-orks.blogspot.com

36

27.01.2011, 11:58

Hier mal schnell die Bilder

So soll die Base nachher ausehen
Das hier ist ne 40er Base vom ding her aber das Gleiche
http://www.40k-fanworld.net/wbb/wcf/imag…73-0d615ce6.jpg

Das die Mini
Die Füße sind ja mit einem "Steg" verbunden der ja in die Base gesteckt werden kann/sollte
Und bedingt durch die Pose ist da auch nicht viel mit einfach aufkleben.
http://www.40k-fanworld.net/wbb/wcf/imag…74-501aee7d.jpg
Nur in einem Mathebuch ist es völlig normal, 53 Melonen zu kaufen.

ChrisM

Scriptor

Beiträge: 1 132

Wohnort: Stuttgart

Armee(n): Blood Angels

  • Nachricht senden

37

27.01.2011, 12:04

Da habe ich im GW am Samstag eine vielleicht für dich passende Idee gesehen - Steg abmachen, einen Reißnagel von unten in den Base stecken (wird am Ende reingeklebt), dann mit einem Bohrer deiner Wahl das Beim unten anbohren, so dass du den reißnagel als Stiftverbindung nutzen kannst. Machst du das dann evtl. bei beiden Beinen, so sollte das sehr fest halten, wenn alles gut verklebt ist.
Geld ist wie eine schöne Prostituierte, die niemals schläft. Eines morgens wirst du aufwachen und sie ist für immer verschwunden - Film "Wallstreet - Geld schläft nicht".

Warpsprunggenerator

Ordenspriester

Beiträge: 1 937

Wohnort: Innsbruck

Armee(n): Space Wolves
Chaos Space Marines
Eldar

  • Nachricht senden

38

30.01.2011, 10:47

Hat jemand eine Idee wie ich die bases der Dämonen variabel machen kann?
Ich möchte sie sowohl in Fantasy als auch in 40k verwenden?
Hat jemand eine gute idee/Ratschläge?

Lg Warpsprunggenerator
Tähän päättyy paljon hyvää, paljon kaunista

ChrisM

Scriptor

Beiträge: 1 132

Wohnort: Stuttgart

Armee(n): Blood Angels

  • Nachricht senden

39

30.01.2011, 10:51

Ich habe schon mehrere Ansätze gesehen, von Magneten in den Beinen der Dämonen und Magnet-/Eisenfolie auf dem Base (oder umgekehrt, Folie an den Beinen, Magnete unter dem Base), bis hin zu Löchern in den Beinen unten und Stiften in der Base.
Geld ist wie eine schöne Prostituierte, die niemals schläft. Eines morgens wirst du aufwachen und sie ist für immer verschwunden - Film "Wallstreet - Geld schläft nicht".

40

02.02.2011, 12:43

Bei uns im Laden hat einer ne sehr elegante Lösung gefunden:

Die Dämonen auf Rundbases kleben und für Fantasy-Spiele hat er sich die Regimentsbases vom Ringkrieg gekauft. Billig und einfach.
Einziges Problem was er hat, ist das eine Regimentsbase in der Breite 5 Fantasybases entspricht, aber nur 4 Rundbases draufpassen. Daher schweben 2 Modelle an ner Bannerstange, bzw. fliegen über dem Trupp, indem er sie auf Drähte gepinnt hat. Bei seinen Horrors schaut das klasse aus. Bei richtiger, 2beiniger Infanterie (Zerfleischer, Dämonetten etc.) müsste man sich was andere einfallen lassen.
Wer kein Niveau hat, täuscht es bitte vor!