Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »40k Fanworld - Das Warhammer 40.000 Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

LordMentis

Veteran

  • »LordMentis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 318

Wohnort: Mainz

Armee(n): Dark Angels
Tyraniden

  • Nachricht senden

1

24.10.2019, 08:43

Tyraniden Starterarmee - 500 Punkte

Hallihallo ihr Weisen des Schwarmbewusstseins,

ich bin noch nicht so fit mit all den Regulaturen im Codex und suche eine funktionierende 500 Punkte Liste damit ich einen ersten Schritt habe, zu dem ich meine kleine Hormagantenschar aufstocken kann. Ich habe mir dabei mal folgende Aufstellung überlegt, die auch mit der "Start Collecting" Box gespielt werden könnte.

Das sieht dann so aus:

Spoiler
Gesamtpunkte der Armee : 500
Powerlevel der Armee : 29

Relikte 0 CP-Abzug: 0

Kommandopunkte der Armee : 3

Patrol Detachment:
TYRANIDS:
(Hauptkontingent) - 500 Punkte (PL 29)
*************** 1 HQ ***************
Broodlord [WARLORD]
'+ Psychic Powers, Smite, Onslaught -> 0 Pkt.
'+ Warlordtrait: Heightened Senses -> 0 Pkt. - - - > 115 Punkte (PL 8)

*************** 3 Standard ***************
8 Genestealers, 8 x Scything talons - - - > 96 Punkte (PL 4)

10 Termagants, 5 x Fleshborer, 5 x Devourer - - - > 60 Punkte (PL 3)

16 Hormagaunts - - - > 80 Punkte (PL 6)

*************** 1 Unterstützung ***************
Trygon, Toxinspike - - - > 149 Punkte (PL 8)
zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Eine Frage die sich mir da stellt ist: Im Onlinecodex kann ich die Truppgröße einzeln variieren, beim Punktespiel, wenn ich das richtig verstanden habe, auch. Bei Machtpunkten gehen nur 10er oder 5er Schritte. Ist das ein Problem?

Ein Taktikgedanke dazu: Die Hormaganten und den Trygon als unter der Erde grabbelnd aufstellen und dann im richtigen Moment "schocken" lassen (geht das mit der Hormagantenrottengröße?). Alles andere sofort auf dem Feld. Es ist wenig Fernkampf dabei. Weiß nicht, ob das ein praktisch Problem werden könnte. =)

Ich bitte etwaigige Gedankenlosigkeiten zu verzeihen und hoffe auf zahlreiche hilfreiche Kommentare ;)

Liebe Grüße,

LordMentis
-----

Meine Minis:
"Furcht ist der Gegner, der einzige Gegner."

(Sun Tzu)

MisterSinister

Globaler Moderator

Beiträge: 1 811

Armee(n): Dark Eldar
Orks
Tyraniden

  • Nachricht senden

2

24.10.2019, 19:38

Ich denke die Liste ist für den Anfang schon völlig in Ordnung, den schwachen Fernkampf hst du ja selbst schon angesprochen. Wenn du erweiterst, würde ich auf jeden Fall einen Ausbau mit Fernkampf-Einheiten empfehlen, mit einem reinen Nahkampfkonzept macht man sich das Leben unnötig schwer. Die drei Top-Einheiten der Niden für diese Aufgabe sind Hive Guards mit Impaler Cannons, Exocrines und Schwarmtyranten. Letzterer ist fliegend mit 4 Devourern sehr beliebt (24 Schuss auf 18" S6). Danach folgen aber ganz dicht die Carnifexe und auch ein Tyrannofex kann Spaß machen.

Beim Spiel nach Punkten zahlt man pro Modell und muss nur die Mindest- und Maximalgrößen von Einheiten beachten. Nach Powerlevel muss man an sich nicht in diesen 5er Schritten aufstocken, aber man zahlt immer den vollen Schritt. Deine Symbionten zB sind zwar nur 8 Mann, kosten aber 8 Powerlevel, genauso wie es 10 tun würden.

Ein paar konkrete Hinweise zu deiner Liste:
Hast du eine bestimmte Schwarmflotte geplant? Die Adaptionen, Stratagems und Warlordtraits können viel ausmachen. Den Onslaught würde ich eher tauschen, die Hormas schocken und Genestealer dürfen eh schon advancen und angreifen. Catalyst ist beliebt, aber eigentlich haben alle Spells ihre Berechtigung. Den Warlordtrait würde ich auch überdenken, im Nahkampf gibt es nicht so häufig Trefferabzüge, das ist eher was für Fernkämpfer. Für Hormas und den Trygon könnte Adrenalin noch ne Überlegung wert sein. Dafür müsstest du zwar etwas Punkte freischaufeln, der Angriff auf 9" Abstand wird aber ne ganze Ecke wahrscheinlicher.

Du darfst auch noch ein kostenloses Bio-Relikt wählen :zwinker:

3

24.10.2019, 19:40

Ich habe din dieser Edition erst einmal gegen Tyraniden gespielt, von daher ist meine Kenntnis hier begrenzt.

Gegen einen beschusslastigen Gegner (Tau, Primaris) wirst du viel Gelände auf dem Tisch benötigen um mit den meisten Einheiten anzukommen. Der „Star“ ist da der Trygon. Allerdings koennte der auf 500 Punkte auch schon fast zuviel sein.
Bei 500 Punkten ist das extrem leicht das ein Spiel in die eine oder andere Richtung kippt. Je nachdem halt wie gut oder schlecht dein Gegner zu deiner Armee passt.

Mein Vorschlag waere felxibel dranzugehen und gerade am Anfang auch mal mehrere Spiele in Folge zu machen wo beide Seiten mit der Liste experimentieren und auch bereit sind Sachen rauszunehmen wenn sie zu stark sind.

Wenn du nach Power Level spielen willst kannst du die Trupps nur in den gennanten Groessen anpassen. Zwischenschritte sind dort nicht moeglich.

LordMentis

Veteran

  • »LordMentis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 318

Wohnort: Mainz

Armee(n): Dark Angels
Tyraniden

  • Nachricht senden

4

25.10.2019, 02:32

Erstmal herzlichen Dank für eure Antworten. =)

Ich habe mich bei dieser nahkampflastigen Liste mal für schnelles Vorkommen entschieden und Hydra gewählt. Wenn ich das richtig verstanden habe, darf ich in der Bewegungsphase einen W6 an Bewegung hinzufügen =)

Die korrigierte Liste sähe dann so aus:

Spoiler
Gesamtpunkte der Armee : 500
Powerlevel der Armee : 29

Relikte 1 CP-Abzug: 0

Kommandopunkte der Armee : 3

Patrol Detachment:
Kraken:
(Hauptkontingent) - 500 Punkte (PL 29)
*************** 1 HQ ***************
Broodlord [WARLORD]
+ The Ymgarl Factor -> 0 Pkt.
+ Warlordtrait: Kraken: One Step Ahead -> 0 Pkt. - - - > 115 Punkte (PL 8)

*************** 3 Standard ***************
8 Genestealers, 8 x Scything talons - - - > 96 Punkte (PL 4)

10 Termagants, 5 x Fleshborer, 5 x Devourer - - - > 60 Punkte (PL 3)

16 Hormagaunts - - - > 80 Punkte (PL 6)

*************** 1 Unterstützung ***************
Trygon, Toxinspike - - - > 149 Punkte (PL 8)
zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Du darfst auch noch ein kostenloses Bio-Relikt wählen
Oha wie konnte ich das überlesen? :D

Dann wäre wohl ein erster nächster Schritt der Erwerb von irgendwas das schießen kann.

Dann wäre deiner Liste nach ja ein Satz Hive Guards die erste Wahl :D

Wobei so ein Schwarmtyrant auch reizend ist xD
Mein Vorschlag waere felxibel dranzugehen und gerade am Anfang auch mal mehrere Spiele in Folge zu machen wo beide Seiten mit der Liste experimentieren und auch bereit sind Sachen rauszunehmen wenn sie zu stark sind.
Ja das halte ich auch für wichtig. =) Es geht mir vor allem erstmal um eine Richtung, dass ich da nicht blind drauflos Figuren kaufen, sondern es so eine schrittweise Aufstockung des Schwarms gibt, die auch mit Listen und Einsatzideen begleitet ist.

LG

LordMentis
-----

Meine Minis:
"Furcht ist der Gegner, der einzige Gegner."

(Sun Tzu)

MisterSinister

Globaler Moderator

Beiträge: 1 811

Armee(n): Dark Eldar
Orks
Tyraniden

  • Nachricht senden

5

25.10.2019, 18:51

Diesmal hast du keine Psikraft gewählt ^^

Ja, Hive Guards wären eine gute Erweiterung, dazu vielleicht eine Neurothrope als zweites HQ für das Batallion. Ein Schwarmtyrant wäre auch ne super Ergänzung, weil er gleich mehrere Dinge mitbringt: Er ist ein zweites HQ, dabei Synapse und kann gute Feuerkraft haben. Übrigens würde ich grundsätzlich empfehlen, gerade größere Modelle zu magnetisieren, anstatt mögliche Optionen fest anzukleben. Das ist wirklich nicht sonderlich schwer, hier habe ich das mal am Bausatz Haruspex/Exocrine gemacht. Falls du mehr in Richtung Masse-Armee gehen möchtest, wäre auch ein Tervigon mit mehr Termaganten eine nette Möglichkeit, zumindest spiele ich das auf Bier & Brezel Niveau recht gerne.

Zitat

Die Hormaganten und den Trygon als unter der Erde grabbelnd aufstellen und dann im richtigen Moment "schocken" lassen (geht das mit der Hormagantenrottengröße?).

Ja, du kannst auch volle Rotten so schocken lassen. Das ist auch sehr nice für große Symbionten Trupps oder Termaganten mit Neuralfressern :zwinker:

Zitat

Der „Star“ ist da der Trygon. Allerdings koennte der auf 500 Punkte auch schon fast zuviel sein.
Bei 500 Punkten ist das extrem leicht das ein Spiel in die eine oder andere Richtung kippt. Je nachdem halt wie gut oder schlecht dein Gegner zu deiner Armee passt.

Ich weiß nicht, den Trygon selbst finde ich da eher unbedenklich (Widerstand 6 ist echt mies), aber zusammen mit den Ganten könnte da schon was dran sein. 239 Punkte per Schocktruppen auf 500 Punkten ist schon relativ extrem und ganz schön "do or die". Ich denke das sollte schon noch im Rahmen sein und die Modelle sind ja nunmal vorhanden, also einfach mal spielen, was da ist, und ein paar Eindrücke sammeln :up:

LordMentis

Veteran

  • »LordMentis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 318

Wohnort: Mainz

Armee(n): Dark Angels
Tyraniden

  • Nachricht senden

6

27.10.2019, 02:59

Diesmal hast du keine Psikraft gewählt
:whistling: Ich hoffe diesmal habe ich alles xD


Spoiler
Gesamtpunkte der Armee : 500
Powerlevel der Armee : 29

Relikte 1 CP-Abzug: 0

Kommandopunkte der Armee : 3

Patrol Detachment:
Kraken:
(Hauptkontingent) - 500 Punkte (PL 29)
*************** 1 HQ ***************
Broodlord [WARLORD]
+ Psychic Powers, Smite, Catalyst -> 0 Pkt.
+ The Ymgarl Factor -> 0 Pkt.
+ Warlordtrait: Kraken: One Step Ahead -> 0 Pkt. - - - > 115 Punkte (PL 8)

*************** 3 Standard ***************
8 Genestealers, 8 x Scything talons - - - > 96 Punkte (PL 4)

10 Termagants, 5 x Fleshborer, 5 x Devourer - - - > 60 Punkte (PL 3)

16 Hormagaunts - - - > 80 Punkte (PL 6)

*************** 1 Unterstützung ***************
Trygon, Toxinspike - - - > 149 Punkte (PL 8)
zum Lesen den Text mit der Maus markieren



gerade größere Modelle zu magnetisieren
Das ist eine gute idee :D Dein Beispiel sieht echt gut aus, hoffe, dass mich das nicht schon überfordert. ;)
Wo hast du die Magnete her? und reichen diese kleinen Dinger wirklich aus?

Jetzt brauch ich nur noch einen Gegner zum rumprobieren und viel Geduld zum malen :D

Eine Schwarmtyrantenbox habe ich mir heute auch zugelegt... trau mich da aber erstmal nicht dran ^^
-----

Meine Minis:
"Furcht ist der Gegner, der einzige Gegner."

(Sun Tzu)

maddin

Terminator

Beiträge: 989

Wohnort: Odenwald

Armee(n): Space Marines
Tyraniden
Genestealer Cults

  • Nachricht senden

7

27.10.2019, 11:51

Magnete kann man nie genug haben. Hab pro GSC Acolyt z.B. 4 Magnete verbaut, bei denen reichen 2mmx1mm Neodymmagnete aus
das lässt dir einfach alle Optionen offen und du kannst sperrige Figuren leichter transportieren ;)

Wo hast du die Magnete her?

Findest in fast jedem Hobbyshop
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Beiträge: 274

Wohnort: Stuttgart

Armee(n): Tyraniden

  • Nachricht senden

8

Gestern, 09:22

Beim Schwarmtyranten ist es schon wirklich eine
Herausforderung die Flügel zu magnetisieren.


Ich habe dies bei meinem nur mir der etwas hässlichen Lösung
hinbekommen, dass zusätzlich ich Nägel in der Torso getrieben habe, welche
direkt in die kleinen Löcher der Flügel am Ansatz passen.


Magnetisieren ist auch zum Transportieren top. Würde es aber
nicht so mega übertreiben und zb. die Köpfe immer ankleben, sondern eben nur
die Waffenoptionen variabel halten. Achte darauf, dass Du bei allen Monstern
gleich herum magnetisierst, dann kannst du die bemalten Waffen im Idealfall
untereinander austauschen.


Bei meinen Trygonen zb. habe ich Unter- und Oberkörper nicht
zusammen geklebt. Sondern einen langen Nagel vertikal in den Unterleib, auf
welchen dann der hohle Körper aufgesetzt werden kann.
6.500Pkt. Niden

4.200Pkt. bemalt