Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 40k Fanworld - Das Warhammer 40.000 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Butch

Senator von Terra

Beiträge: 6 386

Wohnort: Karlsruhe

Armee(n): Space Wolves
Orks

  • Nachricht senden

21

21.12.2018, 19:57

Schöne Umbauten.

Die Greenstuffflächen (gerade beim ersen Umbau) sehen sehr uneben aus. Hast du Modellierwerkzeug aus Silikon? Für mich was das eine Offenbarung, wie toll man damit GS und Milliput bearbeiten kann.
ART IS NOT A COMPETITION

Einzelprojekte
SW-Armeeaufbau (in Rosa): Götterdämmerung
Orks in Blau/Weiß (und ein bisschen Rosa) Waaaghzapft is!
Meine Freehand Tutorien



Nebressyl

Apothecarius

Beiträge: 1 853

Wohnort: Ober-Mörlen/ Wetterau

Armee(n): Space Marines
Dark Angels
Space Wolves
Eldar
Dark Eldar
Harlequine
Imperiale Ritter
Officio Assasinorum
Necrons
Tau
Tyraniden

  • Nachricht senden

22

21.12.2018, 20:58

WOW!

Die Umbauten müssen bei den ganzen unterschiedlichen Boxen ja ein Vermögen kosten. Aber sind es allemal wert!
Hammer Umbauten :thumbsup:
Si vis pacem para bellum!
Bastelherausforderung II, IV, V und XI bestanden
P1000 2018 leider voll verpatzt...

Xarxorx

Soldat

  • »Xarxorx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 273

Wohnort: hell

Armee(n): Dark Eldar

  • Nachricht senden

23

22.12.2018, 20:50

Hallo,

vielen Dank für eure Kommentare und netten Worte. :)

Die Greenstuffflächen sind mit Absicht etwas gröber und uneben, da sie Haut, fleischliche Elemente oder einfach unsauber sein dürfen, weil es ein Chaosmodell ist. Du glaubst gar nicht wie sehr ich mich nach den Eldar darüber freue, dass nicht alles super akkurat und perfekt sein muss. :)
Und puh, also das mit dem Vermögen ist so eine Sache. Ich kaufe sehr selten komplette Boxen, sondern versuche möglichst günstig Modelle zu bekommen die oft verfügbar sind so wie im Fall des Kataphrons Servitors die Bloat Drone aus der Dark Imperium Box. Und dann meistens über Kleinanzeigen oder Sammlungsauflösungen. Ins Geld geht es dann wenn spezielle Bits gekauft werden müssen, gerade Köpfe und Waffen sind da recht arg, aber darüber darf man nicht nachdenken. :D In den meisten Fällen ist es aber mit den vorhandenen Materialien versuchen was zu bauen und zu machen, ich achte schon darauf, dass ich Bits die teurer sind oder schwerer zu bekommen weniger und gezielter Einsätze. Dieses gesagt, ich suche von dem hier verwendeten Kopf aus dem Vehicle Upgrade Set für Apokalypse noch 4 mal.

Ich hab mir etwas Zeit genommen und möchte euch bei Gebäck und Kaffee ein paar Zeilen zum Entstehungsprozess des Modells schreiben. Das erste Modell einer Reihe von Modellen ist immer etwas besonderes, da man wirklich bei Null anfängt und versucht irgendwie etwas zu kreieren, was noch nicht da gewesen ist oder sofern vorhanden, versuche ich aus Modelle anderer Umbauten als Ideenquelle und Inspiration miteinfließen zu lassen. Da gibt es einiges, von diversen Umbauten bis zu den Bildern von John Blanche, doch klar war für mich, es soll eine Mischung aus Maschine und Dämon sein, möglichst abgedreht aber so, dass es in der fernen Zukunft in der es nur Krieg,... gibt Sinn ergibt. Und natürlich soll es dem eigentlichen Modell, dem Kataphron Servitor überlegen sein.

Also die gute Nachricht: Der Katasphron Servitor ist fertig. Doch wie kam es dazu? Ich möchte euch im folgenden ein paar Gedankengänge und Ideen während des Baus mitteilen.
Nachdem ich mir überlegt hatte, dass aus dem Kill Team eine Armee werden sollte, hab ich mich im Internet nach anderen Umsetzungen einer Dark Mech Armee umgeschaut sowie parallel auch geschaut welche Modelle ich gerne benutzen wollen würde und was diese kosten. Da mir die Optik der originalen Modelle dabei ziemlich egal dabei ist geh ich da nach zwei Kriterien, zum einen was mach Punktetechnisch und Spieltechnisch Sinn. Es muss keine komplette Armee des aktuellen Metas sein, aber ich achte schon darauf, dass die Armee zumindest konkurenzfähig ist. Dies gesagt, der viel wichtigere Punkt: Was gefällt mir persönlich, worauf hab ich Bock, was will ich basteln? Nach einigen Umschauen und zusammenklicken von Armeelisten war ich dann soweit. Ich hab für den Fall eine Notizapp im Telefon in der ich alles speichere wann und wo auch ich immer. Danach folgt der nächste Schritt das Planen des Einkaufs. Wie gesagt achte ich darauf möglichst Modelle zu nutzen die aufgrund ihrer Verfügbarkeit günstig sind. Super sind zum Beispiel Modelle aus Startboxen oder anderen Boxen, da diese oft angeboten werden. Finanziell gesehen ist es bei so einem Projekt immer von Vorteil, wenn man Modelle findet die sowohl passen, aber auch leicht zu bekommen sind. Das beste Beispiel sind wie im Fall des Kataphrons die Dronen aus der Dark Imperiums Box. Diese gibt es für 10-15€ zu kaufen. Nachdem ich sehr günstig 3 Dronen gekauft und eine geschenkt bekommen habe hatte ich meinen Grundstock. Es war also Zeit die Idee aus diesen Dronen die Kataphron Servitoren zu bauen. Dabei im Hinterkopf, da ich davon 6 Stück insgesamt plane, dass das Grundmodell als auch die Bits verwendet werden sollten und es eher günstig gehalten werden sollte.
Bevor es los geht folgt ein wichtiger Schritt der alles weitere deutlich erleichtert: Ich durchwühlte meine Bitsbox, dabei gehe ich so vor, dass ich mir ein Fach leer räume und dieses Fach explizit für dieses Modell und weitere Modelle dieser Art sind. Also alles wo ich mir dachte, dass könnte was sein oder funktionieren landete in dieser Box. Dabei entwicklen sich die ersten greifbaren Umsetzungsideen.

So dass es dann auch los geht: Der erste Schritt ist der Torso, nach einigem Schneiden und zurecht stutzen des Modells bin ich an einen Punkt gekommen in dem der Körper gefiel. Das ist immer eine kritische Phase weil es die Optik des Modells, neben Kopf und Waffen, sehr prägt. In dem Fall ist es wie so oft ein Versuchen und ein Versuchen, bis man irgendwann den Moment erreicht, dass es das jetzt ist. Das kann schneller klappen oder eben sich ziehen. Für mein Avatar Modell der Exoditen liegt das Grundmodell seit gut 1 1/2 Jahren halbfertig herum und mir fehlt die geniale Idee. Die Herausforderung besteht dabei da drin, die optischen Eigenschaften des Modells gut in Szene zu setzen aber das eigentliche Modell nicht direkt sichtbar zu machen, sondern erst auf dem zweiten Blick. Ein guter Umbau ist ein eigenständiges Modell x und nicht Oh eine Drone mit Beinen. Cool. Von der Drone ist letztendlich nur die etwas ründliche Form des Toros geblieben. Letztendlich fand ich eine Position die mir gefiel und die auch schon direkte Anschluss für den Kopf zeigte. Also machte ich dort nach dem selben Schema weiter und bediente mich nach und nach den Teilen der Bitsbox. Nächster logischer Schritt war der Kopf, der angeklebt wurde so, dass ich dort mit dem GS weiter machen konnte Nachdem alles was geklebt werden konnte soweit war lies ich das Modell erstmal Ruhen damit wirklich alles fest verklebt und stabil war, besonders für die Beine war das enorm wichtig, wobei ich da nach einigen Minuten wenn der Kleber fast trocken ist nochmal schaue ob ich final nochmal was verändern oder etwas schieben muss. Darauf folgt Greenstuff in zwei Schritten. Einmal die groben Sachen we Lücken oder Teile für die es keine passenden Bits gibt ersetzen und kaschieren und Details wie das offene Hirn hinter dem Kopf. Die Trockenzeit des Greenstuffs nutzte ich dafür die Waffen vorzubereiten und mit dem Schlauchtool viele Schläuche zu machen. Dabei ist immer etwas mehr besser als später zu wenig haben, falls doch mal ein Schlauch reißt oder ein Stück zu viel abgeschnitten wurde. Das Bauen von Waffen macht mir mit am meisten Spaß, da Waffenbits sehr schwer zu bekommen sind, weil alle sie verwenden oder eben für eine bestimmte Ausrüstungsoption alle die selbe Waffe benutzen, versuche ich da möglichst einen anderen Weg zu gehen in dem ich die vorhandene oder einfach zu bekommenden Waffen modifziere. In dem Fall des Modells habe ich ein Stück der Antenne eines Eldar Panzers genommen und diese mit der Waffe der Drone kombiniert. So sieht es nach einer coolen Tesla (Ark) Waffe aus ohne direkt als Waffe der Drone aufzufallen und ich hab massig davon. Sobald das Greenstuff am Modell trocken war und die Schläuche etwas ausgehärtet waren ging es los diese an das Modell zu bringen. Dazu bohrte ich kleine Löcher und fixierte die Schläuche mit etwas Greenstuff und etwas Sekundenkleber. Zum Schluss wurden die Waffen fixiert und nochmal kleine Lücken mit Greenstuff gefüllt. Was sich auch super eignen wenn die Greenstufffähigkeiten nicht so ausreichen ist Uhu. Mit Uhu lassen sich toll Fäden ziehen und auch kleinere Flächen abziehen und so zu kaschieren oder gezielt Hautfetzen oder ähnliches darzustellen. Um eine Reproduktion zu ermöglichen habe ich in verschiedenen Phasen Bilder gemacht. :)


Ein paar Eindrücke:
Von Vorne:
Bei der sekundär Waffe habe ich lange gegrübelt wie ich diese noch passend ans Modell bringe. Etwas an der Geißel orientiert, entschied ich mich dazu die an die Front anzubringen, natürlich mit der verzerrten Fratze vor den Lauf wofür ich diverse Köpfe mit verschiedenen Gesichtszügen habe. Ich finde diesese Gesichter an Greifarmen, siehe Avatar, oder im Lauf der Waffe einverleibt einfach super, sind sie für mich die Verkörperung von verbotener Verschmelzung von Maschine, Fleisch und Dämon. Auch gefallen mir die Arme der Horrors hervorragend, da sie fleischlich aus der Maschine hervorstechen.


Ein Highlight ist der Tentakelarm von einem Talos:


Auf der anderen Seite die Haupfwaffe:


Von schräg oben:


Und einmal die Base, aus Müll:



grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Xarxorx« (23.12.2018, 18:34) aus folgendem Grund: Text überarbeitet


maddin

Space Marine Veteran

Beiträge: 739

Wohnort: Odenwald

Armee(n): Space Marines
Tyraniden

  • Nachricht senden

24

22.12.2018, 21:12

der sieht ja mega aus. saubere arbeit und in der tat creepy as hell :up:
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tyraniden , Space Marines

Nebressyl

Apothecarius

Beiträge: 1 853

Wohnort: Ober-Mörlen/ Wetterau

Armee(n): Space Marines
Dark Angels
Space Wolves
Eldar
Dark Eldar
Harlequine
Imperiale Ritter
Officio Assasinorum
Necrons
Tau
Tyraniden

  • Nachricht senden

25

22.12.2018, 22:44

Man sieht das Teil hammermäßig krank aus...echt gut geworden.
Si vis pacem para bellum!
Bastelherausforderung II, IV, V und XI bestanden
P1000 2018 leider voll verpatzt...

Astariel

Captain

Beiträge: 3 630

Wohnort: Plettenberg

Armee(n): Space Marines
Space Wolves
Chaos Space Marines
Chaosdämonen
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Imperiale Ritter

  • Nachricht senden

26

22.12.2018, 22:56

Echt krasses Teil. Sehr geiler Bau.
Mitglied des Konzils der HOUNDS OF CALEDA - Ältester des Vierten Klans: Caleda's Rednape Saurians


MisterSinister

Globaler Moderator

Beiträge: 1 529

Armee(n): Dark Eldar
Orks
Tyraniden

  • Nachricht senden

27

23.12.2018, 17:12

Tolles Modell und deinen Bericht vom Umbau habe ich mit großem Interesse gelesen :up: Das war sehr interessant und ich werde künftig mehr darauf achten, ob sich mit leicht verfügbaren Teilen wie Standardwaffen coole Dinge anstellen ließen. Ich erkenne es nicht gut wegen Schlagschatten, meine aber, dass die Arme vom Horror noch etwas Arbeit am Übergang vertragen könnten. Hast du vergessen die Eldar Antenne zu entgraten oder ist die noch nicht fest montiert?

Beiträge: 513

Wohnort: Königsbronn

Armee(n): Blood Angels

  • Nachricht senden

28

23.12.2018, 17:20

Ganz tolle Sache.
Mann kann echt viel machen wenn man etwas Zeit und Gehirnschmalz in das Design einer Armee steckt - denn Bitz gibt es genug (auch von Fremdherstellern).
Der Zweck heiligt nicht die Mittel. Das hat er noch nie getan. Das der Zweck die Mittel heiligt war seit jeher die Ausrede aller Versager die versuchten ihr illegitimes Handeln vor ihren Vorgesetzten zu rechtfertigen. Seit jeher hat nur der Erfolg die Mittel geheiligt...

Xarxorx

Soldat

  • »Xarxorx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 273

Wohnort: hell

Armee(n): Dark Eldar

  • Nachricht senden

29

23.12.2018, 18:46

Hallo :)

Vielen lieben Dank für eure Kommentare. Ich freue mich, dass es so gut ankommt. :)
Eine kleine Bitte: Ich hab ja ausführlich geschrieben wie sehr ich auf Bits achte und wie ich mir da welche Gedanken mache. Wie es der Zufall so will scheint der verwendete Kopf doch seltener zu sein als ich dachte. Der stammt aus dem Vehicle Upgrade Pack was es damals für Apokalypse gab. Ich brauche davon noch 4, also wenn jemand da so einen hat, gerne melden. :)


Ganz tolle Sache.
Mann kann echt viel machen wenn man etwas Zeit und Gehirnschmalz in das Design einer Armee steckt - denn Bitz gibt es genug (auch von Fremdherstellern).

Absolut und dazu haben wir ein so tollen Universum zur Verfügung was soviel mehr her gibt als es zu kaufen gibt. Ich sage nur Squats, Exoditen, Hrud und eben das dunkle Mechanicum als absolute Exoten aber schon jedes Regiment der Imperialen Armee oder Orden der Space Marines kann etwas besonderes und eigenes sein durch Verändern und Ergänzen von Bits.



Tolles Modell und deinen Bericht vom Umbau habe ich mit großem Interesse gelesen :up: Das war sehr interessant und ich werde künftig mehr darauf achten, ob sich mit leicht verfügbaren Teilen wie Standardwaffen coole Dinge anstellen ließen. Ich erkenne es nicht gut wegen Schlagschatten, meine aber, dass die Arme vom Horror noch etwas Arbeit am Übergang vertragen könnten. Hast du vergessen die Eldar Antenne zu entgraten oder ist die noch nicht fest montiert?

Freut mich sehr, dass es gelesen wurde und auch dass ich da etwas Input geben konnte. Das ist jetzt die zweite Armee die ich komplett modifiziere. Bei den Eldar hab ich viele Modelle noch 1:1 gekauft mit dem Ergebnis am Ende viel zu viel zu haben was ich gar nicht benutzt habe, weil es sich doch sehr stark herausstellt, welche Bauteile und Bits man häufiger verbraucht. Von meinen 3 Eldar Panzer Chassies hab ich zum Beispiel nicht eins gebraucht, jetzt werden die schönes Gelände oder sobald alle Modelle soweit fertig sind verkauft. ;)
Kann gut sein, dass der Übergang vom Arm noch etwas Nachbearbeitung braucht. Vielleicht kommt da noch etwas Uhu an das Modell. Danke für den Hinweis. Und die Antenne ist entgratet, hat nur eine nicht so schöne Moldline, vielleicht tausche ich die noch aus.


Über Weihnachten ist jetzt erstmal Pause, aber die nächsten Kataphron liegen schon bereit. Wenn dann im Januar meine Forgeword Bestellung kommt, ja wir gehen mit den Umbauten noch ein Level weiter, geht es auch mit anderen Modellen weiter. In dem Sinne frohes Fest und dann glühen die Schmelzofen auf dem Dämonenplaneten wieder.


grüße

MisterSinister

Globaler Moderator

Beiträge: 1 529

Armee(n): Dark Eldar
Orks
Tyraniden

  • Nachricht senden

30

23.12.2018, 19:16

Jetzt wo du es sagst, sehe ich auch, dass das ne Moldline ist, die fällt ja echt heftig aus. Man sieht auch, dass du die Stufe an der Spitze fast völlig weggeschnitzt hast, über die ganze Waffe kriegt man sowas leider nur schwer hin :wacko:

Was deine Suchanfrage betrifft mach am besten auch einen Thread in der Bitzbörse auf. Hier so in den Posts "versteckt" kann sie doch leicht untergehen, also sollte ein eigener Thread deine Chancen erhöhen. Kann dir selbst leider nicht helfen, hoffe aber sehr, dass du fündig wirst :up:

Edit: Gerade gesehen, dass du schon einen Thread aufgemacht hast ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MisterSinister« (23.12.2018, 19:41)


Jackson

Ordensmeister

Beiträge: 4 087

Wohnort: Hamburg

Armee(n): Dark Angels
Eldar
Tyraniden

  • Nachricht senden

31

26.12.2018, 11:51

Moinsen...

dein Umbau ist mal der Hammer...
Wirklich sehr hübsch an zu sehen...
Gruß Jack

Schmerz ist für den Moment, aber Stolz ist für die Ewigkeit


Bastelherausforderung XIII

Meine Eldar

Meine Nids

Meine Dark Angels

Xarxorx

Soldat

  • »Xarxorx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 273

Wohnort: hell

Armee(n): Dark Eldar

  • Nachricht senden

32

30.12.2018, 14:26

Hallo,

kurz vor Weihnachten war es mir möglich ein kleines Schnäppchen zu machen wodurch ich für einen angemessenen Preis in den Besitz von 10! Negavolt Cultisten aus der Black Fortress Box kam.
Dieses Modell gefiel mir schon bei den Previews ganz gut und nichts lag näher aus den Hereteks der Black Fortress meine Electro-Priester zu basteln sollte ich an diese für einen guten Preis ran kommen.

Bis auf die grundlegende Struktur, die Waffen und das Rückenmodul ist nicht soviel vom Grundmodell übrig geblieben. Es wurde aber durch Bits weiter mechanisiert in dem Arme und Unterschenkel ausgetauscht wurden, Schulterplatten ergänzt und natürlich deutlich chaotifiziert und zu guter letzt der Kopf ausgetauscht wobei ich da die Kabel unbedingt erhalten wollte.


Ein paar Bilder habe ich während es klebt auch schon gemacht, hier ein Teaser:




grüße

Beiträge: 1 351

Wohnort: Essen

Armee(n): Space Marines

  • Nachricht senden

33

30.12.2018, 18:49

Deine Umbauten gefallen mir richtig gut! Ganz großes Kino!
So stellt man sich das Dark Mechanicum vor.

Gruß Red
Eigene Regeln für Zone Mortalis mit Space Hulk Feeling.

https://www.dropbox.com/s/oljyl5rilx57zw…%203.3.pdf?dl=0

Astariel

Captain

Beiträge: 3 630

Wohnort: Plettenberg

Armee(n): Space Marines
Space Wolves
Chaos Space Marines
Chaosdämonen
Eldar
Dark Eldar
Astra Militarum
Imperiale Ritter

  • Nachricht senden

34

30.12.2018, 19:47

Wieder ein sehr cooler Umbau. Das wird eine spitzen Armee.
Mitglied des Konzils der HOUNDS OF CALEDA - Ältester des Vierten Klans: Caleda's Rednape Saurians


Nebressyl

Apothecarius

Beiträge: 1 853

Wohnort: Ober-Mörlen/ Wetterau

Armee(n): Space Marines
Dark Angels
Space Wolves
Eldar
Dark Eldar
Harlequine
Imperiale Ritter
Officio Assasinorum
Necrons
Tau
Tyraniden

  • Nachricht senden

35

31.12.2018, 01:38

Das wird vor allem eine wirklich einzigartige Mini und Armee!

Bin schon auf das Gruppenbild der fertigen Truppe gespannt - und viel mehr noch darauf diese spektakulären Minis in Farbe zu sehen. ;)
Si vis pacem para bellum!
Bastelherausforderung II, IV, V und XI bestanden
P1000 2018 leider voll verpatzt...

36

31.12.2018, 06:45

Das Projekt ist echt sehr cool udn wirft ein interessantes Licht auf eine sonst nicht so oft beleuchtete Ecke des 40k universums
Gnadenlosigkeit ist die Güte des Weisen.

Got the urge to purge.

Xarxorx

Soldat

  • »Xarxorx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 273

Wohnort: hell

Armee(n): Dark Eldar

  • Nachricht senden

37

01.01.2019, 19:26

Hallo,

da ich gerade eine Zwangspause einlegen muss, da das Greenstuff an Modell aushärten muss und die Schläuche auch einfacher zu bearbeiten sind, wenn sie ein paar Stunden aushärten konnten, lasse ich euch einen kleinen Teaser für den Strider zukommen. Die Verschmelzung von Talos und Ironstrider nimmt langsam Form an und ich denke man erkennt schon sehr gut wie es werden soll. Ich wollte unbedingt den Servitor behalten, natürlich entsprechend chaotifiziert. Dazu habe ich ein Rückenmodul der Wracks als Körper genutzt und die kleinen mechanischen Greifarme stilsicher durch Tentakel ersetzt. Auch die Optiken habe ich verbessert. Statt dem Torso mit Besatzung nehme ich den Torso des Talos, welcher durch Teile einer Drone ergänzt wurden. Die Waffen habe ich aus Waffen der Dronen mit den Autokanonen des Striders gebaut. Es fehlen noch die Schläuche und Feinarbeiten mit Greenstuff aber erstmal abwarten, damit alles klebt und hält.




grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Xarxorx« (01.01.2019, 20:04)


Nachtschatten

Forenleiter

Beiträge: 7 050

Armee(n): Dark Angels
Dark Eldar
Astra Militarum

  • Nachricht senden

38

01.01.2019, 19:57

Das sieht wirklich spannend aus ... Wenn Chaos mein Ding wäre, würde ich Deine Armee gnadenlos nachbauen :D
Area-Mod für den Bereich Armeeaufbau

Nachtschattens Cadianer <Armeeaufbau ... Sonstiges> Nachtschattens Werkbank

Beiträge: 1 351

Wohnort: Essen

Armee(n): Space Marines

  • Nachricht senden

39

01.01.2019, 20:02

Das sieht wieder verdammt gut aus. Als was spielst du das Modell?

Gruß Red
Eigene Regeln für Zone Mortalis mit Space Hulk Feeling.

https://www.dropbox.com/s/oljyl5rilx57zw…%203.3.pdf?dl=0

Xarxorx

Soldat

  • »Xarxorx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 273

Wohnort: hell

Armee(n): Dark Eldar

  • Nachricht senden

40

01.01.2019, 20:11

Das sieht wieder verdammt gut aus. Als was spielst du das Modell?

Gruß Red


Danke. Der soll als Ironstrider Ballistarius zum Einsatz kommen. :) Langfristig plane ich 3 davon, bei den anderen 2 werde ich wohl die Waffenarme magnetisieren unm auch die Nahkampfvariante zu bauen. Ich hatte bei dem auch schon einen Nahkampfarm des Talos dran, aber das sah irgendwie nicht aus. Hätte da gerne etwas in Richtung Kettenschwert.


grüße