Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 40k-fanworld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rawes

Offizier

Beiträge: 390

Wohnort: Stendal

Armee(n): Dark Eldar
Chaosdämonen
Necrons

  • Nachricht senden

201

20.06.2018, 11:36

mich hats auch mal wieder erwischt...neben meinen Dunkelelfen und Dämonen, wird es wohl ein Geisterheer/Nighthaunt-Armee werden ...die Modelle die noch erscheinen werden (wenn ich das eine Foto richtig gesehen habe, eine neue Schwarze Kutsche), sind echt der Hammer...zumal die neuen Farben das Bemalen auf ein Niveau "einfacher geht's kaum" bringen...
Der Preis des Lebens ist der Tod.

Die Deutschen haben das größte Gehirn aller Menschen, denn sie haben einen Gehirnlappen mehr als alle anderen...den Jammerlappen!*
*Dr. Hirschhausen


Butch

Senator von Terra

Beiträge: 6 344

Wohnort: Karlsruhe

Armee(n): Space Wolves
Orks

  • Nachricht senden

202

20.06.2018, 13:17

Ich wollte ja eigentlich keine großen Tabletops mehr anfangen, aber ich habe hoffentlich endlich mal wieder die Möglichkeit von einem Mitspieler. Da könnten wir gemeinsam mit AOS anfangen. Regeln sind mir dann zweitrangig - wird halt viel gewürfelt und Modelle vom Tisch getragen. Ich hatte von AOS nach dem schlechten Start eigentlich immer wieder nur gutes gehört.

Die Geister lassen sich dann auch noch schön schnell bemalen. Kann also gut sein, dass ihr auch mal wieder was von GW von mir hier seht.
ART IS NOT A COMPETITION

Einzelprojekte
SW-Armeeaufbau (in Rosa): Götterdämmerung
Orks in Blau/Weiß (und ein bisschen Rosa) Waaaghzapft is!
Meine Freehand Tutorien



Nakai

Space Marine Veteran

Beiträge: 757

Wohnort: Biebergemünd

Armee(n): Space Marines
Necrons

  • Nachricht senden

203

20.06.2018, 16:31

Sehr schön, ich glaube ich werde mir die Stormcast Hälfte der neuen Box auch mal holen :-)
Age of Sigmar: Stormcast Eternals, Warhammer 40.000: Ultramarines / Necrons, Infinity: Haqqislam / Yu Jing, Terminator Genisys: Skynet, Star Wars-Legion: Imperium / Erste Ordnung, etc.

Butch

Senator von Terra

Beiträge: 6 344

Wohnort: Karlsruhe

Armee(n): Space Wolves
Orks

  • Nachricht senden

204

21.06.2018, 10:35

Sehr schön, ich glaube ich werde mir die Stormcast Hälfte der neuen Box auch mal holen :-)

Magst du meine? Ich denke, ich entscheide die nächsten Wochen, ob ich mir die Box hole (wahrscheinlich schon). Und die Stormcast Eternals interessieren mich nicht.
ART IS NOT A COMPETITION

Einzelprojekte
SW-Armeeaufbau (in Rosa): Götterdämmerung
Orks in Blau/Weiß (und ein bisschen Rosa) Waaaghzapft is!
Meine Freehand Tutorien



Nakai

Space Marine Veteran

Beiträge: 757

Wohnort: Biebergemünd

Armee(n): Space Marines
Necrons

  • Nachricht senden

205

21.06.2018, 14:47

Ich habe schon ein Angebot von jemandem der nur die anderen Figuren will und ich kann da das Buch und das ganze Zubehör haben.
Age of Sigmar: Stormcast Eternals, Warhammer 40.000: Ultramarines / Necrons, Infinity: Haqqislam / Yu Jing, Terminator Genisys: Skynet, Star Wars-Legion: Imperium / Erste Ordnung, etc.

Sicarius

Ordenspriester

Beiträge: 1 702

Wohnort: Frankfurt

Armee(n): Space Marines
Blood Angels
Dark Angels
Inquisition

  • Nachricht senden

206

22.06.2018, 08:18

Also ich muss da jetzt mal blöd fragen.

Mir haben die Stormcasts immer gefallen. Habe damals aber AOS nach zwei drei Probespielen einfach boykottiert. Die Regeln waren komisch und ich habe das Blöcke schieben geliebt in Fantasy.
Und das für mich schlimmste war der Fluff... Dimensionsblasen die aufeinander prallen und hast du nicht gesehen. Jetzt habe ich sogar gehört dass ein Roman kommen soll, indem Gotrek ein Fyerslayer ist
und Felix wiedergeboren als Stormcast eternal... Das hat einfach nichts mit der alten Warhammerwelt zu tun die ich so lieb gewonnen hab.

Meine Fragen:
1. Sind die Regeln der 2. AOS Edition an die 8. 40k Edition angepasst. Ich komme mit diesen festen Verwundungswürfen irgendwie nicht klar. Die 8. Edition in 40k an die habe ich mich mittlerweile gewöhnt.

2. Ist der Fluff immernoch dieses explodierte Universum in dem jedes Volk in einer Dimensionsblase lebt?




We march for Macragge! And we Shall know no fear!

Astariel

Captain

Beiträge: 3 341

Wohnort: Plettenberg

Armee(n): Space Marines
Space Wolves
Chaos Space Marines
Chaosdämonen
Dark Eldar
Astra Militarum
Imperiale Ritter

  • Nachricht senden

207

22.06.2018, 13:50

Zu Frage 1 kann ich nichts sagen.

Zu Frage 2: Ja, ist es. Man muss sich langsam von der Alten Welt verabschieden und entweder mit dem Fluff leben oder man spielt einfach das Spiel und betrachtet den Fluff gar nicht.
Mitglied des Konzils der HOUNDS OF CALEDA - Ältester des Vierten Klans: Caleda's Rednape Saurians


Black Fist

Alter Grummler

Beiträge: 8 228

Wohnort: Rhauderfehn

Armee(n): Space Marines
Space Wolves
Chaos Space Marines
Imperiale Ritter
Inquisition
Adepta Sororitas
Orks
Renegades&Heretics

  • Nachricht senden

208

23.06.2018, 11:06

1. Sind die Regeln der 2. AOS Edition an die 8. 40k Edition angepasst. Ich komme mit diesen festen Verwundungswürfen irgendwie nicht klar. Die 8. Edition in 40k an die habe ich mich mittlerweile gewöhnt.
Sie sind schon sehr ähnlich zueinander, aber wo genau, muss ich auch erst herausfinden.
Aber der letzte Satz von dir, sagt es schon aus, du gewöhnst dich auch daran! Neue Regeln sind immer Gewöhnungssache. Ansich ist es ja eine schöne Sache, zwei Systeme spielen zu können, und die Minis dabei teilweise für beide zu benutzen. Je nach dem, was man spielt und welchen Anspruch man bei den Miniaturen besitzt.

2. Ist der Fluff immernoch dieses explodierte Universum in dem jedes Volk in einer Dimensionsblase lebt?
Hmm, ja, irgendwie schon. Die Welt von Age of Sigmar ist aber stark an solche Fantasie-Klassiker wie der Roman-Reihe "Spiel der Götter" nachempfunden und erfindet sich noch beständig weiter bzw. lässt eben auch neue Völker problemlos zu. Allein die Entwicklung der Idoneth Deepkin zeigt das sehr deutlich, aber auch die Kharadon Overlords oder nun die neuen Malignents. Das bot die Alte Welt einfach nicht. Zu festgefahren, zu wenig verbliebene Freiheiten für kreative Neuentwicklungen, zu viele Fans die ein genaues Bild davon im Kopf hatten und anderes nicht akzeptierten, etc.! :zwinker:


Der Imperator beschützt.
"Verlangt nicht von mir, leise in den Kampf zu ziehen, durch die Schatten zu schleichen oder meine Feinde still im Dunkel der Nacht zu überwältigen. Ich bin Rogal Dorn. Imperial Fist. Space Marine. Champion des Imperators. Meine Feinde sollen sich vor meinem Vormarsch furchtsam niederkauern und bei meinem Anblick erzittern."

Der Winter naht.

kongderking

Ordenspriester

Beiträge: 2 198

Wohnort: Gießen

Armee(n): Space Marines

  • Nachricht senden

209

23.06.2018, 20:21

Es gibt immer noch die Reiche aber die sind so Riesig das man teilweise ganze Lebensspannen bräuchte um sie zu durchqueren. Auch der Fluff hat sich ziemlich weit entwickelt und ist längst nicht mehr das von vor 2 Jahren.
Wer über das nachdenkt was hier steht hat seine Zeit verschwendet.

Sicarius

Ordenspriester

Beiträge: 1 702

Wohnort: Frankfurt

Armee(n): Space Marines
Blood Angels
Dark Angels
Inquisition

  • Nachricht senden

210

25.06.2018, 10:10

Versteht mich nicht falsch, ich mag große Reiche und das alles nur diese Dimensionsblasen....dass ist mir einfach zu Stargatemäßig.

Die Minis von AOS sind echt eine Wucht. An die Regeln könnte man sich gewöhnen. Aber was mache ich dann mit meinen 20000 Punkten Elfen ?


Ja ich weis was einige sagen werden, die kannst du ja einsetzen. Aber...

1. Würden mir die eckigen Bases nicht gefallen

2. umbasen kommt nicht in FRage da ich noch mit einigen an der 8. Edition festhalte

3. Ich gehöre zu denen der immer die neuen Figuren will, weil schöner




We march for Macragge! And we Shall know no fear!

Fénnid

Terminator

Beiträge: 912

Wohnort: Oberhausen

Armee(n): Space Marines
Chaos Space Marines
Adeptus Mechanicus

  • Nachricht senden

211

25.06.2018, 10:49

Versteht mich nicht falsch, ich mag große Reiche und das alles nur diese Dimensionsblasen....dass ist mir einfach zu Stargatemäßig.

Die Minis von AOS sind echt eine Wucht. An die Regeln könnte man sich gewöhnen. Aber was mache ich dann mit meinen 20000 Punkten Elfen ?


Ja ich weis was einige sagen werden, die kannst du ja einsetzen. Aber...

1. Würden mir die eckigen Bases nicht gefallen

2. umbasen kommt nicht in FRage da ich noch mit einigen an der 8. Edition festhalte

3. Ich gehöre zu denen der immer die neuen Figuren will, weil schöner
Im Grunde.... kannst du dann halt nichts damit tun :whistling:

Du könntest ja mit eckigen spielen wenn 1. nicht wäre. Umbasen fällt raus wg. 2. - also bleibt nur noch 3. :D


Insofern bleibt dir "nichts anderes übrig"

Butch

Senator von Terra

Beiträge: 6 344

Wohnort: Karlsruhe

Armee(n): Space Wolves
Orks

  • Nachricht senden

212

25.06.2018, 13:15

Die Minis von AOS sind echt eine Wucht. An die Regeln könnte man sich gewöhnen. Aber was mache ich dann mit meinen 20000 Punkten Elfen ?
Ja ich weis was einige sagen werden, die kannst du ja einsetzen. Aber...
[...]
3. Ich gehöre zu denen der immer die neuen Figuren will, weil schöner

Dann passt das doch für diesen Punkt super. Du hast eine unschlagbar gute Begründung neue Miniaturen zu kaufen.
ART IS NOT A COMPETITION

Einzelprojekte
SW-Armeeaufbau (in Rosa): Götterdämmerung
Orks in Blau/Weiß (und ein bisschen Rosa) Waaaghzapft is!
Meine Freehand Tutorien



Astariel

Captain

Beiträge: 3 341

Wohnort: Plettenberg

Armee(n): Space Marines
Space Wolves
Chaos Space Marines
Chaosdämonen
Dark Eldar
Astra Militarum
Imperiale Ritter

  • Nachricht senden

213

25.06.2018, 13:50

Mir geht es mit meinen Orks&Goblins ähnlich :D Aber ich würde eh komplett neu starten wollen. ABER: Nicht mit den Minis der Starterbox ;)
Mitglied des Konzils der HOUNDS OF CALEDA - Ältester des Vierten Klans: Caleda's Rednape Saurians


Robal

Area Moderator

Beiträge: 8 147

Wohnort: Speyer

Armee(n): Dark Eldar
Chaos Space Marines
Tyraniden

  • Nachricht senden

214

25.06.2018, 18:22

Ich habe ähnliche Probleme plus dass mir die Regeln nicht so recht gefallen wollen. Vor allem stört es mich, dass Schadenswert immer voll zugeteilt wird und damit eine Kanone genauso effektiv gegen Masse wie gegen Monster ist und dass man Risiko in Nahkämpfe schießen kann. Und die Doppelrunde..
Das nimmt doch einiges an strategischer Tiefe heraus weil es schlichtweg keine Nachteil gibt einfach nur das zu nehmen was den höchsten Schadenswert im Beschuss hat. Das ist dann einfach wieder ein Fall von fahren mit angezogener Bremse wenn man nicht darauf setzt. :S

Entsprechend habe ich bisher nur Reaver als Chaos Cultists benutzt. :P
Brutvater (aka Area-Moderator) des Tyraniden-Bereichs

Tyraniden Linksammlung
Tyraniden KFKA

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Egal wie hitzig die Debatte: Immer sachlich und höflich bleiben.
Don't wake the Dragon!



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ˉ\_(ツ)_/ˉ

KY-'aLK BGY'a TShLMVTh L'a-'aYUr'a Ur'y
Auszug aus Psalm 23

Rawes

Offizier

Beiträge: 390

Wohnort: Stendal

Armee(n): Dark Eldar
Chaosdämonen
Necrons

  • Nachricht senden

215

26.06.2018, 17:52

genau dieses chaos ist es doch, was das spiel so interessant macht...eine Kanone durchschlägt auch den ersten, zweiten vllt dritten und trifft den dahinter...wo ist das Problem? ;) ich habe eher damit ein Problem, das der hochenergielaser, der ganze Panzer durchschläft, nach dem ersten gant verschwunden ist oder die rakete von diesem verschluckt wurde... oO
Der Preis des Lebens ist der Tod.

Die Deutschen haben das größte Gehirn aller Menschen, denn sie haben einen Gehirnlappen mehr als alle anderen...den Jammerlappen!*
*Dr. Hirschhausen


Robal

Area Moderator

Beiträge: 8 147

Wohnort: Speyer

Armee(n): Dark Eldar
Chaos Space Marines
Tyraniden

  • Nachricht senden

216

26.06.2018, 22:48

Das Problem ist, dass die Waffe/Einheit spielerisch gegen jede Art von Gegner gleichermaßen sehr effektiv ist. Ohne die Zufallsfaktoren von Treffen, Wunden und Schutzwurf.
Es ist zwar nicht so krass wie bei 40k (weil es nicht im gleichen Maße Möglichkeiten gibt schwere Waffen zu spamen), aber das Prinzip ist ähnlich. Warum sollte ich anti-Infanterie Waffen (oder irgendwas anderes) stellen wenn ich mit einer Waffe mit hohem Schadenswert einfach alles extrem gut töten kann?
Das einzige was noch besser ist sind tödliche Wunden. Die man in AoS fast noch mehr spamen kann als in 40k.

Es hat schon nen Grund warum zB der StarDragon so gut ist und Tzeentch Armeen so extrem stark sind. ;)



Für meinen Geschmack ist mir AoS etwas zu extrem in dem wie sehr es potenziell ausarten kann.
Bei WHFB hat man auch in einer Phase das Spiel entscheiden können, aber es hatte gefühlt mehr mit dem spielerischen Können als mit dem was man aufstellt und ob man 2x hintereinander dran ist zu tun. :whistling:

Aber das ist einfach der Eindruck den ich habe. Muss überhaupt nichts mit der Realität zu tun haben. :up:
Brutvater (aka Area-Moderator) des Tyraniden-Bereichs

Tyraniden Linksammlung
Tyraniden KFKA

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Egal wie hitzig die Debatte: Immer sachlich und höflich bleiben.
Don't wake the Dragon!



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ˉ\_(ツ)_/ˉ

KY-'aLK BGY'a TShLMVTh L'a-'aYUr'a Ur'y
Auszug aus Psalm 23

Rawes

Offizier

Beiträge: 390

Wohnort: Stendal

Armee(n): Dark Eldar
Chaosdämonen
Necrons

  • Nachricht senden

217

27.06.2018, 18:44

Zitat

Aber das ist einfach der Eindruck den ich habe. Muss überhaupt nichts mit der Realität zu tun haben.


wir reden ja schließlich über Fantasy und Science Fiction...da sollte man von der Realität etwas abstand nehmen :D
Der Preis des Lebens ist der Tod.

Die Deutschen haben das größte Gehirn aller Menschen, denn sie haben einen Gehirnlappen mehr als alle anderen...den Jammerlappen!*
*Dr. Hirschhausen


Dirtbag

Space Marine

Beiträge: 538

Wohnort: Zürich

Armee(n): Dark Angels
Necrons

  • Nachricht senden

218

28.06.2018, 00:10

Ich kann nur sagen, dass mir zumindest AoS aktuell sehr gut gefällt. Erfahrungen basieren allerdings einzig und allein auf dem Skirmish unter der Prämisse "Wir stellen auf, was wir cool finden".
Die Kriegerbanden sind also nicht totanalysiert oder in irgendeiner Weise optimiert.

Vor diesem Hintergrund finde ich das Spiel taktisch und strategisch recht ansprechend. Wen bewege ich wohin, wo will ich Bewegungsmöglichkeiten einschränken, wann charge ich mit wem, mit wem führe ich den Alpha-Strike durch, wie positioniere ich mich so, dass ich von einem möglichen Doppelzug profitiere, mich dabei aber gleichzeitig nicht völlig exponiere, wenn die Initiatve wechselt...

Für meinen Geschmack ist genug spielerisches Können involviert, zumindest unter den oben genannten Voraussetzungen.
Inwieweit man mögliche Exploits soweit ausnutzt, dass man unterm Strich nicht mehr spielen braucht, bleibt ja jedem selbst überlassen. ;)


Wie gesagt: mir gefällt's sehr gut, und ich bin sehr gespannt auf die neuen Endless Spells. Und möglicherweise könnte auch die Startbox ihren Weg zu mir finden - die Nighthaunt sind schon extrem cool... :)
Gentlemen... I am pain!