Sie sind nicht angemeldet.

[Astra Militarum] Legio Custodes - 1250 Punkte

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 40k-fanworld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

RedGobbo

Space Marine

  • »RedGobbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 662

Wohnort: NRW - Remscheid

  • Nachricht senden

1

08.04.2018, 23:02

Legio Custodes - 1250 Punkte

Hallo zusammen,

im Moment steht die Suche nach einem neuen, kleinen Hobbyprojekt an. In der Auswahl sind Adeptus Custodes. Für kleinere Spiele bevorzuge ich 1250 Punkte, weshalb die Listenideen sich in diesem Rahmen bewegen. Möglicherweise sollen sie auch bei einem Anfänger-Turnier zum Einsatz kommen. Die Beschränkungen wären folgende:

- 1250 Pkte
- Keine Lord of War/Kriegskolosse
- Benutzt bitte genau 1 Detachment und eine Fraktion z.b. Eldar, AM, SM, Tyras usw. (Ynnari nur eine Fraktion neben dem HQ)
- Keine Einheiten doppelt aus HQ, Elite, Sturm, Unterstützung und Flieger
- Max. 3 mal das gleiche Transportfahrzeug
- Keine Schwadrone, sowohl Fahrzeuge als auch MK
- Max. 80 Modelle in der Liste - geändert -
- Max. 3 mal die gleiche Standard Einheit

Zwei Listen sind in der engeren Auswahl. Sie halten sich an die Beschränkungen. Außerdem versuche ich die Boxen so gut es geht zu verwenden. Also möglichst 3 Vertus Praetors, weil die der Box entsprechen, und keine 4, wobei zwei dann überzählig werden. Und die Idee ist möglichst viel Abwechslung rein zu bekommen, auch wenn das bei der kleinen Punktzahl recht schwierig wird. Der Contemptor wäre cool, aber das Modell ist murks, deshalb bleibt er draußen.
Einige Listenideen sind allerdings rausgeflogen. Da wären zum Beispiel ein Shield-Captain in Allarus-Terminatorrüstung, ein Shield-Captain auf Bike, 3x3 Custodian Guards und 5 Vertus Praetors. Sowas finde ich aber doch zu hart.

Hier sind 4 CP durch die Vorhut. Es sind fast alle Einheiten vertreten. Das Banner schützt etwas vor Beschuss. Hier sind einige Punkte noch frei, vielleicht für einen Salvenwerfer.
Spoiler: Liste #1



*************** 1 HQ ***************


Shield-Captain (110)


+ Kastellanaxt (14)


-
- - > 124 Punkte






*************** 1 Elite ***************


3 Allarus Custodians (210)


+ 3x Kastellanaxt (42), 3x
Balistus-Granatwerfer (-)



- - - > 252 Punkte





3 Custodians Wardens (147)


- 3x Wächterspeer (36), 3x Misericordia
(12)



- - - > 195 Punkte





Vexillus Praetor (80)


- Vexilla Magnifica (30), Kastellanaxt
(14)



- - - > 124 Punkte





*************** 1 Standard ***************


5 Custodian Guards (200)


+ 5x Wächterspeer (60)


-
- - > 260 Punkte






*************** 1 Sturm ***************


3 Vertus Praetors (240)


+ 3x Hurrican-Bolter (30), 3x
Abfanglanzen (-)



- - - > 270 Punkte







Gesamtpunkte der Armee : 1225 Punkte

zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Diesmal mit einem Bataillon und 6 CP. Die meisten Waffen sind die Speere. Da weiß ich nicht, ob mir nicht Panzerabwehr fehlt.
Spoiler: Liste #2



*************** 2 HQ ***************


Shield-Captain in
Allarus-Terminatorrüstung (130)



+ Kastellanaxt (14)


-
- - > 144 Punkte






Shield-Captain (110)


+ Wächterspeer (12)


-
- - > 122 Punkte






*************** 1 Elite ***************


3 Allarus Custodians (210)


+ 3x Wächterspeer (36), 3x
Balistus-Granatwerfer (-)



- - - > 246 Punkte





*************** 3 Standard ***************


3 Custodian Guards (120)


+ 3x Wächterspeer (36)


-
- - > 152 Punkte






3 Custodian Guards (120)


+ 3x Wächterspeer (36)


-
- - > 152 Punkte






3 Custodian Guards (120)


+ 3x Wächterspeer (36)


-
- - > 152 Punkte






*************** 1 Sturm ***************


3 Vertus Praetors (240)


+ 3x Hurrican-Bolter (30), 3x
Abfanglanzen (-)



- - - > 270 Punkte





Gesamtpunkte der Armee : 1250 Punkte

zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Ich würde mich über Rückmeldungen, Tipps, Hilfestellungen freuen, sei es auf theoretischer Ebene oder mit eigenen praktischen Erfahrungen. Sobald erste Spiele durchgeführt werden, berichte ich über die Einheiten.

thorgas

Captain

Beiträge: 3 302

Wohnort: Oberfranken

Armee(n): Dark Angels
Militarum Tempestus
Legiones Astartes

  • Nachricht senden

2

09.04.2018, 12:13

Heyho,

finde die zweite Liste besser. Mehr CP und mehr Modelle.
Bzgl. Panzerabwehr:
Daran fehlt es echt. Sind Forgeworld-Einheiten erlaubt? Wenn ja wäre der Achillus eine nette Option. Ansonsten würde ich die Allarus Terminatoren durch einen Land Raider ersetzen. Oder durch einen Contemptor mit MM. Letzteres dann einfach per Stratagem schocken lassen.

MfG
Thorgas

RedGobbo

Space Marine

  • »RedGobbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 662

Wohnort: NRW - Remscheid

  • Nachricht senden

3

09.04.2018, 14:33

Danke für deine Meinung. Dann bestätigst du ein wenig mein Gefühl mit der zweiten Liste. Ich merke ein wenig, dass mich die Beschränkungen des Turniers arg einschränken, gerade weil es so wenig Optionen im Codex gibt, die auch noch alle tierisch teuer sind. Wegen Forgeworld schau ich mal nach.

Der Contemptor war vorher bereits eine Option, auch der Achillus, nachdem die Regeln raus kamen. Aber dann hab ich den Preis für den Bot gesehen (+80€) und hab erstmal etwas Abstand genommen. Dann proxe ich mal einen.

thorgas

Captain

Beiträge: 3 302

Wohnort: Oberfranken

Armee(n): Dark Angels
Militarum Tempestus
Legiones Astartes

  • Nachricht senden

4

10.04.2018, 12:23

Hab den Achillus jetzt zweimal geproxxt gespielt und muss sagen: Der geht richtig ab. Wenn der Gegner den einmal unterschätzt, ist Sense.

RedGobbo

Space Marine

  • »RedGobbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 662

Wohnort: NRW - Remscheid

  • Nachricht senden

5

10.04.2018, 20:32

Dann kommt der Achillus auf jeden Fall auf die "to-play-Liste".
Jetzt am Freitag habe ich ein erstes Testspiel gegen Calamans Necrons. Am Start ist erstmal Liste #2, einfach um ein erstes Gefühl zu bekommen. Von den Erfahrungen aus kommen dann Veränderungen, wenn die Liste sich als nicht so gut heraus stellt. Aber vielleicht geht es ja auch gut aus. :)

RedGobbo

Space Marine

  • »RedGobbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 662

Wohnort: NRW - Remscheid

  • Nachricht senden

6

16.04.2018, 11:27

Das erste Spiel mit vielen geproxten Custodes ist geschafft. Es ging gegen Necrons. Angetreten ist Liste #2.

Erste Erfahrungen sind:
- die Haltbarkeit. Guter Rüster und Retter mit vielen Lebenspunkten können einiges aushalten. Vor allem der Kriegsherr ist ein Fels in der Brandung. Nervig sind Waffen mit DS-2, weil sie einen gleichen Schutzwurf ergeben, da könnte ich noch mehr Deckung nutzen, um wieder auf 3+ zu kommen.
- Beschuss ist vernachlässigbar. Die Reichweite ist nicht hoch, ebenso wie die Stärke. Im Grunde macht man damit nicht viel Schaden. Nett sind die 2 Wunden. Wenn was durchkommt, dann ist es wenigstens schmerzhaft (zum Beispiel gegen Biker).
- Mobilität ist in Ordnung. Biker und Schocktruppen geben Flexibilität.
- Nahkampf ist ordentlich, aber gegen Masse recht schwer. Ebenso gegen Phantome, die mit Retter und vielen Lebenspunkten lange überleben.
- es braucht noch viel Übung, um mit dieser Elite-Armee einen Blumentopf zu gewinnen. Auch den Einsatz von Gefechtsoptionen muss ich noch üben.

Sobald es neue Erkenntnisse gibt, berichte ich weiter. Die Liste bleibt allerdings erstmal. Bevor ich daran herumdoktor, will ich erstmal mehr Spielerfahrungen sammeln. Soweit wirkt die Liste aber ganz rund.

RedGobbo

Space Marine

  • »RedGobbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 662

Wohnort: NRW - Remscheid

  • Nachricht senden

7

08.05.2018, 13:18

Ein Spiel gegen Necrons (Calaman) und drei Spiele gegen IW in der Küche gegen mich selbst. Die Liste blieb, es gab nur kleine Anpassungen. Folgende Erfahrungen kommen dazu:

- Die Gefechtsoption mit dem Schocken lohnt sich immer noch, auch wenn es die Änderungen durch das FaQ gibt.
- Angriff auf die Marker des Gegners ist besser, als eigene zu halten und das Nahkampfpotential der Custodes zu verschenken.
- Die Biker sind wirklich gut und vielseitig. Aufgrund der Beschränkungen wird es aber nur bei einem Trupp bleiben.
- Getestet wurde außerdem das Relikt, dass es mir ermöglicht, eine Einheit mit Charaktermodell neu zu positionieren. Bisher gefällt mir das besser, als +1 auf den Retter, weil es meine Armee taktisch flexibler macht. Ich kann eine Einheit als Köder aufstellen oder einen Fehler korrigieren. Gerade, wenn der Gegner mehr Einheiten hat und seine besten Einheiten am Ende aufstellt, kann ich einen Trupp umstellen. Nach dem Wortlaut könnte das Relikt sogar nach dem Ini-Klau greifen, dass erfrage ich aber lieber noch.

RedGobbo

Space Marine

  • »RedGobbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 662

Wohnort: NRW - Remscheid

  • Nachricht senden

8

17.06.2018, 14:34

Schon etwas her, aber die 1250 Punkte Adeptus Custodes sind in Bedburg angetreten, Beschränkungen waren die Ars Bellica Regeln.
1. Spiel gegen AdMech (Cawl, Enginseer, 2x5 Ranger, 4 Destroyer 2 Robots, 1 Dunecrawler, 17 Priests)
In der Mitte ist ein dicker Sichtblocker, er infiltriert die Priester direkt dahinter, um Druck aufzubauen. Die Destroyer sind ebenfalls weit vorne, der Rest verteilt sich in seiner Aufstellungszone. Bei mir steht der Rest mittig hinter dem LoS, die Allarus mit Shield-Captain und 3 Custodian Guard sind in Reserve. Ich beginne.
Die Hurrican-Bolter beschießen ein wenig Priester, sehen aber nicht alle. Danach gehen die Biker in die Destroyer und vernichten sie. Ich unterschätze die Priester, die danach einen Trupp Guard und die Bikes raus nehmen durch Massen an tödlichen Wunden. Allerdings verpatzen sie einen Angriff auf meinen zweiten Trupp und dem Shield-Captain aufgrund der Granate und werden anschließend endlich besiegt, wodurch mir die Mitte der Platte gehört. In der gegnerischen Zone droppen die Reserven, unterdrücken mit den Granatwerfern das Abwehrfeuer und nehmen Ranger und Robots raus, weil alle Angriffe gelingen. Im Anschluss drücke ich das AdMech in die Ecke, verliere den Shield-Captain in Allarus an Cawl, kann aber den Läufer und das Biest am Ende durch die Allarus besiegen: deutlicher Sieg.
Das Schocken in der zweiten Runde ist eine ziemliche Einschränkung, vor allem wenn ich nicht anfange. Aber die Custodes halten einfach extrem viel aus und sind im Nahkampf sehr stark. Auch das armeeweite Missionsziele halten ist super, so dass man gut Punkte sammeln kann (siehe Missionen für Ars Bellica). Sobald die Bikes weg sind, fehlt natürlich Mobilität oder die Möglichkeit in Ecken aufzuräumen, weil der Beschuss auch wenig ist. Die zwei Wunden durch die Bolter sind aber gerade gegen die Robots echt gut gewesen. Besonders stark: die Gefechtsoptionen. Gerade die beiden Granaten haben das Spiel gewonnen.
Spiel 2 in Kürze.