Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »40k Fanworld - Das Warhammer 40.000 Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Vaderan

Missionar

  • »Vaderan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 93

Armee(n): Black Templars
Chaos Space Marines

  • Nachricht senden

1

10.01.2018, 13:35

Wie Crimson Slaughter Renegaten in die 8. Edition übertragen?

Grüße!

Seit der 8. Edition fristen einige der klassischen CSM Fraktionen ja ein etwas trauriges Schattendasein. Meine CSM Marine Armee, die ich in den vergangenen Jahren recht konsequent um das Crimson Slaughter Supplement herum aufgebaut habe, hat mit dem obsolet werden des Supplements auf dem Spielfeld viel and Fluff verloren. Ehrlich gesagt, ich habe meine CS Einheiten eher in Black Legion oder Red Corsairs Armeen eingegliedert.
Schlussendlich habe ich mich aber entschlossen, meine Crimson Slaughter Armee wieder als solche zu spielen. Eben auch mit Kranon the Relentless an der Spitze.

Da ich in einer geschlossenen Gruppe von Spielern aktiv bin, und wie auch keine Angst vor (ausgeglichenen) Hausregeln haben, mal meine Frage an jene in die Runde, die die Crimson Slaughter ebenfalls kennen:

Wie ließen sich Kranon, Draznick und Co. am Besten in die aktuelle Edition übertragen, basierend auf ihren Fähigkeiten in der 6. und 7. Edition?

Bei Draznick wäre mein Ansatz noch relativ simpel: ich würde ihn als aspiring Champion einsetzen, mit einem 1er reroll im NK und FK (um seine Hellseher-Fähigkeit zu repräsentieren), sowie seinem Energiestreitkolben. Kosten dafür +1 MP (wir spielen grundsätzlich Machtpunkt-basierende Armeen)

Schwieriger wirds für mich schon mit dem Dark Apostle und dem Hexer. Wie da die Relikte aus dem Supplement umsetzen, ggf. die Daten anpassen?

Ganz kniffelig wird Kranon, der ja durch seine Ausrüstungsoptionen sehr viele zusätzliche Fähigkeiten erhalten konnte, und auf einzigartige Feldherrenspezialisierungen zugreifen konnte.

Mein Ansatz soweit wäre ein regulärer Chaosgeneral als Basis, mit einer Auswahl der folgenden Modifikationen/Fahigkeiten/Ausrüstung:
- 2+ Rüstungswurf (basierend auf dem "Demonheart"-Relikt des Supplements)
- +1 Attacke im Profilwert (basierend auf dem "The slaughterers horns"-Relikt des Supplements)
- Regeneration eines Hitpoints zu Beginn jedes neuen Turns (siehe Demonheart)
- Reroll für beliebeige Trefferwürfe, anstatt nur 1er, da "Ordensmeister"
- Plasmapistole
- Relikt "Blade of the Relentless" S +2, AP -4, SW 2, 2 tödliche Verwundungen anstatt SW2 bei Schadenswurf von 6+
- ggf. noch eine zusätzliche Aura für verbündete Modelle/Einheiten in 6" Umkreis.

Das ganze dann für 9-11 Machtpunkte?
Kranon war in der 6. und 7. Edition in meiner Armee immer das "Powerhouse", etwas, dass sich mit den aktuellen Möglichkeiten des Codex nichtmehr so ganz nachbauen lässt, daher dieser Versuch. Was meint Ihr? Zu viel des Guten? Noch zu wenig? Was würdet ihr umsetzen oder ändern? Seid ruhig kreativ, ich bin für Anregungen und Inspiration dankbar!
Zerbrecht Euch nicht zu sehr den Kopf im Hinblick auf einen Wettbewerbsaspekt. Wir spielen hauptsächlich erzählerische Gefechte, mit Story und Helden-Modellen. Mir geht es hier darum, die "Helden" der Crimson Slaughter möglichst fluffig in meine Armee zurückzubringen...

Grüße, Vader
Khârn trifft immer!

Nightpaw

Club Area Moderator

Beiträge: 2 562

Wohnort: Taunus

Armee(n): Space Marines
Chaos Space Marines
Khorne Daemonkin
Astra Militarum
Adepta Sororitas
Orks

  • Nachricht senden

2

13.03.2018, 13:44

Hallo, leider eben erst gesehen... vielleicht hilft es ja doch noch. Die Charaktere des Crimson Slaughter wurden von GW offiziell für die 8te Edition angepasst und sind z.B. in Battle Scribe auch mit ihren neuen Werten enthalten. Hier ein Artikel dazu:

https://spikeybits.com/2017/06/updated-8…es-spotted.html
40K-Opa der ersten Stunde – kann in seinen Gichtgriffeln kaum noch die Minis halten...