Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 40k-fanworld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Plastiker

Senator von Terra

Beiträge: 5 437

Wohnort: 42107 Wuppertal

Armee(n): Chaos Space Marines
Orks

  • Nachricht senden

801

29.11.2014, 21:28

So mal ein KFKA von meiner Seite! Denn wer meine Arbeiten kennt, weiß das ich ja eher weiche Kontraste anwende beim malen. Nun ich wollte mal was kräftiger an die ganze Sache gehen und habe mal einen Testkopf, bisher nur Haut, gemalt!




Nun wie seht Ihr das? Zuviel/kräftiger Kontrast oder geht das noch als zu weich durch?


Gruß Olli, der Plastiker
FAULIGE GRÜSSE VON DR. PLAGUE (ehemals Plastinator)


Heck-Mekk Ranja Yoges-Whaaagh (JimmyCFH) erklärt die Turbine...
"Vornä ist da, wo's da Grotz reinziiieht, wenn da Mek nich aufpassen tut!"
"Hintän ist da, wo's da Grotz da Frisur abbrännt, wenn man da Maschniäää anlassän will!"

Butch

Senator von Terra

Beiträge: 6 344

Wohnort: Karlsruhe

Armee(n): Space Wolves
Orks

  • Nachricht senden

802

29.11.2014, 21:43

Da ich dich ja immer wieder auf das zenitale Licht angespitzt habe, mal meine Meinung.

Zuallerst: super Technik! Einfach toll gemalt.

Die Wirkung finde ich einerseits noch nicht zu stark, aber andererseits teilweise nicht ideal umgesetzt. Die Stirn und die Glatze müssten heller sein, da die ja von oben angestrahlt werden. Dagegen dürfte das Kinn (auch wenn es vorsteht) nicht mehr ganz so kräftig leuchten. So wie du es gemalt hast, hat es fast einen kleinen "Inversstich".

Bei aller Kritik finde ich es aber wahsinnig geil bemalt. Und es hat auch was, so wie es ist.

Leichter zu schreiben wäre es noch, wenn du noch ein Bild hättest, was in die Richtung von dem geht was dir vorschwebt.
ART IS NOT A COMPETITION

Einzelprojekte
SW-Armeeaufbau (in Rosa): Götterdämmerung
Orks in Blau/Weiß (und ein bisschen Rosa) Waaaghzapft is!
Meine Freehand Tutorien



Plastiker

Senator von Terra

Beiträge: 5 437

Wohnort: 42107 Wuppertal

Armee(n): Chaos Space Marines
Orks

  • Nachricht senden

803

29.11.2014, 22:16

Butch erstmal danke für deine Rückmeldung! Ein Bild habe ich nicht, da ich hier eigentlich nur versucht habe die Kanten stärker zu betonen um dem Gesicht mehr Tiefe zu verleihen. Ist also kein zenitales Licht auch wenn ich mittlerweile doch versuche eine Lichtquelle zu simulieren, wobei es ja bei Jake der erste Versuch überhaupt in diese Richtung war. Daher habe ich auch die Kopfoberseite garnicht so stark heller werden lassen, wie es bei zenitalem Licht sein sollte/müsste! Freue mich auf jeden Fall das die Bemalung, wenn auch nicht perfekt, so gut bei dir ankommt!


Gruß Olli, der Plastiker
FAULIGE GRÜSSE VON DR. PLAGUE (ehemals Plastinator)


Heck-Mekk Ranja Yoges-Whaaagh (JimmyCFH) erklärt die Turbine...
"Vornä ist da, wo's da Grotz reinziiieht, wenn da Mek nich aufpassen tut!"
"Hintän ist da, wo's da Grotz da Frisur abbrännt, wenn man da Maschniäää anlassän will!"

Butch

Senator von Terra

Beiträge: 6 344

Wohnort: Karlsruhe

Armee(n): Space Wolves
Orks

  • Nachricht senden

804

01.12.2014, 12:59

Da fällt mir gerade auf, wenn du den Kopf so legst, dass er mit dem Gesicht nach oben schaut, hättest du wahrscheinlich für diese Richtung perfektes ZL.
ART IS NOT A COMPETITION

Einzelprojekte
SW-Armeeaufbau (in Rosa): Götterdämmerung
Orks in Blau/Weiß (und ein bisschen Rosa) Waaaghzapft is!
Meine Freehand Tutorien



Plastiker

Senator von Terra

Beiträge: 5 437

Wohnort: 42107 Wuppertal

Armee(n): Chaos Space Marines
Orks

  • Nachricht senden

805

01.12.2014, 20:32

Dank Dir nochmals für deine Rückmeldung, Butch! Enntweder zenitales Licht oder wenn er normal schaut müsste es ja ein frontales Licht sein. Na ich teste einfach mal weiter rum, ob und wie ich mit dieser Art zu malen Freund werde. Aktuell ist es irgendwie nicht mein Ding, denke liegt echt daran das ich diese Technik vorher nie angewandt habe!


Gruß Olli, der Plastiker
FAULIGE GRÜSSE VON DR. PLAGUE (ehemals Plastinator)


Heck-Mekk Ranja Yoges-Whaaagh (JimmyCFH) erklärt die Turbine...
"Vornä ist da, wo's da Grotz reinziiieht, wenn da Mek nich aufpassen tut!"
"Hintän ist da, wo's da Grotz da Frisur abbrännt, wenn man da Maschniäää anlassän will!"

Sharag

Space Marine Veteran

Beiträge: 772

Wohnort: Lüneburg

Armee(n): Chaos Space Marines
Necrons

  • Nachricht senden

806

01.12.2014, 21:40

Wenn der ork jetzt ne plasmawaffe halten würde, könnte das gut passen. Oder ein leuchtender Edelstein. So Jäger des verlorenen whaaags like. Kleine Säule mit einem blauen stein ein ork mit Peitsche und Indiana Jones Mütze und dann das Licht auf die Umgebung noch ein wenig werfen. Olli dioramen sind doch dein Ding. :)
Ein weiser Mann nannte mich einst Moik, er hatte recht!

Der lange Weg des Malens.

Butch

Senator von Terra

Beiträge: 6 344

Wohnort: Karlsruhe

Armee(n): Space Wolves
Orks

  • Nachricht senden

807

02.12.2014, 10:16

Jupp, Sharag hat Recht. Bastel ihm blaues Licht genau vor die Nase und es sieht sofort stimmig aus.
ART IS NOT A COMPETITION

Einzelprojekte
SW-Armeeaufbau (in Rosa): Götterdämmerung
Orks in Blau/Weiß (und ein bisschen Rosa) Waaaghzapft is!
Meine Freehand Tutorien



maxumus

Ordenspriester

Beiträge: 2 598

Wohnort: Bad Salzdetfurth

Armee(n): Space Marines
Astra Militarum
Necrons

  • Nachricht senden

808

02.12.2014, 16:59

Hi, Olli!

Auch wenn der Kopp keinen zenitalen Lichteinfall wiedergibt(muss es auch nicht), sehe ich genau diese Methode, wie du sie hier angewandt(?) hast, als den richtigen Weg! Schön kräftig, aber nicht erschlagen von falsch angewendeten Akzenten. Man könnte das Ganze jetzt auch noch etwas abtönen, zB. mit der Grundfarbe und nochmal den letzten Akzent, wenn auch nur minimal, wiederholen. Ich kann mich bei sowas immer nur wiederholen, dass genau solch ein eisernes üben, auch wenn es nur nen Kopp ist, Einen, zu einem besseren Maler macht! Weiter so, Olli!

Viele Grüße!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maxumus« (02.12.2014, 17:38)


Plastiker

Senator von Terra

Beiträge: 5 437

Wohnort: 42107 Wuppertal

Armee(n): Chaos Space Marines
Orks

  • Nachricht senden

809

02.12.2014, 20:48

Wenn der ork jetzt ne plasmawaffe halten würde, könnte das gut passen. Oder ein leuchtender Edelstein. So Jäger des verlorenen whaaags like. Kleine Säule mit einem blauen stein ein ork mit Peitsche und Indiana Jones Mütze und dann das Licht auf die Umgebung noch ein wenig werfen. Olli dioramen sind doch dein Ding. :)


Boah bist Du fies. Dabei habe ich derzeit doch garkeine Zeit für Orkische Jones mit Peitsche und blau leuchtenden Edelsteinen. Aber die Idee gefällt mir, werde ich direkt speichern und mich mal nach nem passenden Ork (in dem Fall bei Fantasy) umschauen!


@ Butch : Nach Sharags Idee und deinem Vorschlag mit dem blauen Licht hätte ich ja jetzt quasi ein schönes OSL gemalt, ohne genau das zu wollen. Hoffe deine Aussage dahingehend richtig interpretiert zu haben!?


@ maxumus : Danke Dir auch für das Feedback und es freut mich das dieser kleine Versuch so gut bei Dir und den anderen ankommt. Bei dem Kopf war das jetzt auch relativ einfach, wo ich Schwierigkeiten habe wie ich immer wieder bemerke ist bei Flächen. Das wirkt dann teils doch etwas abrupt im Übergang, aber auch da bin ich immer mal dran und übe.



Gruß Olli, der Plastiker
FAULIGE GRÜSSE VON DR. PLAGUE (ehemals Plastinator)


Heck-Mekk Ranja Yoges-Whaaagh (JimmyCFH) erklärt die Turbine...
"Vornä ist da, wo's da Grotz reinziiieht, wenn da Mek nich aufpassen tut!"
"Hintän ist da, wo's da Grotz da Frisur abbrännt, wenn man da Maschniäää anlassän will!"

Isenhorn

unregistriert

810

11.12.2014, 09:13

Kurze Frage zur Pinselgrundierung.
Da ich mit Grundierung aus der Dose auf Kriegsfuß stehe, will ich für die kommenden Minis auf Pinsel umsteigen (AB wäre mir zwar lieber, aber das dauert noch, da ich gleich was vernünftiges will).
Ich habe bei der letzten Bestellung einen Pott Imperial Primer von GW mitbestellt und den mal an einer alten Necromunda Mini getestet. Das Ergebnis war ernüchternd...
Die Grundierung hat teilweise nicht richtig gehaftet und sich auf der Mini zusammengezogen. Nachdem sie trocken war konnte man sie super leicht wieder abreiben/abkratzen (einmal ganz leicht mit dem Fingernagel dran gekommen und schon eine Macke drin).

Meine Vermutung: Die Mini war zu fettig. Immerhin ist sie schon etliche Jahre alt und seitdem sie gekauft worden ist niemals abgeschrubbt und nur begrabbelt worden.
Oder gibt es einen Trick bei dem Zeug?
Bzw. gibt es von anderen Herstellern (z.B. Vallejo) eine vernünftige Pinselgrundierung?

JimmyPopCFH

Senator von Terra

Beiträge: 5 316

Wohnort: Mittelfranken

Armee(n): Space Marines
Chaos Space Marines
Chaosdämonen
Eldar
Astra Militarum
Adeptus Mechanicus
Necrons
Orks
Tau
Tyraniden

  • Nachricht senden

811

11.12.2014, 09:30

Hi,

generell würde ich ja jetzt eher nach dem Problem mit der Sprühgrundierung forschen ... da hatte ich so gut wie noch nie Probleme und ich bin sicher nicht der große König des Bemalens.

Was die Haftung beim Pinseln angeht: Ja, ich glaube Du vermutest richtig; die Mini war wohl fettig. Ich bade meine Freunde immer in Spülmittel-Wasser und bürste sie dabei vorsichtig mit einer weichen Zahnbürste oder bei großen Minis mit einer Nagelbürste mit Nylonborsten. Geht einwandfrei, da haftete dann auch die (bei mir nur sehr, sehr selten vorkommende) Pinselgrundierung von GW.

Cya!
Jimmy
Jimmy's Hobbykeller - der Hort der Entspannung
____
"Peace? I hate the word."
Khârn the Betrayer

Butch

Senator von Terra

Beiträge: 6 344

Wohnort: Karlsruhe

Armee(n): Space Wolves
Orks

  • Nachricht senden

812

11.12.2014, 10:12

Wenn schon damit gespielt worden ist, dann war sie bestimmt fettig. So ganz deckt bei mir die Grundierung mit dem Pinsel auch nicht beim ersten Mal. Zumindest nicht, wenn ich sie verdünne.
ART IS NOT A COMPETITION

Einzelprojekte
SW-Armeeaufbau (in Rosa): Götterdämmerung
Orks in Blau/Weiß (und ein bisschen Rosa) Waaaghzapft is!
Meine Freehand Tutorien



JimmyPopCFH

Senator von Terra

Beiträge: 5 316

Wohnort: Mittelfranken

Armee(n): Space Marines
Chaos Space Marines
Chaosdämonen
Eldar
Astra Militarum
Adeptus Mechanicus
Necrons
Orks
Tau
Tyraniden

  • Nachricht senden

813

15.12.2014, 11:05

Hallo zusammen,

ich hätte eine kleine Wassereffekt-Frage: Welchen Hersteller bzw. welches Produkt nehmt ihr gerne her? Womit habt ihr die besten Erfahrungen?
Ein kleines "XY war gut", damit die Frage auch nach KFKA passt, reicht mir :)

Cya!
Jimmy
Jimmy's Hobbykeller - der Hort der Entspannung
____
"Peace? I hate the word."
Khârn the Betrayer

Plastiker

Senator von Terra

Beiträge: 5 437

Wohnort: 42107 Wuppertal

Armee(n): Chaos Space Marines
Orks

  • Nachricht senden

814

15.12.2014, 15:31

Also ich nehme da immer das klare Strukturgel von Marabu. Damit kann man mehrlagig auch tiefere Pfützen gestalten, für Flüsse oder Seen ist das aber aufgrund des Aufwands ungeeignet! Dagegen für dünnen Schleim sehr gut. Ist einfärbbar und mit ein wenig Wasser auch leicht verdünnbar (erhöht aber meiner Meinung nach die Abbinde- & Trocknungszeit)!

Dieses ist es >>> http://www.dasbasteln.de/malen/zubehoer/…urgel/index.php



Gruß Olli, der Plastiker
FAULIGE GRÜSSE VON DR. PLAGUE (ehemals Plastinator)


Heck-Mekk Ranja Yoges-Whaaagh (JimmyCFH) erklärt die Turbine...
"Vornä ist da, wo's da Grotz reinziiieht, wenn da Mek nich aufpassen tut!"
"Hintän ist da, wo's da Grotz da Frisur abbrännt, wenn man da Maschniäää anlassän will!"

JimmyPopCFH

Senator von Terra

Beiträge: 5 316

Wohnort: Mittelfranken

Armee(n): Space Marines
Chaos Space Marines
Chaosdämonen
Eldar
Astra Militarum
Adeptus Mechanicus
Necrons
Orks
Tau
Tyraniden

  • Nachricht senden

815

15.12.2014, 15:46

Ist ja spottbillig - und Marabu-Produkte krieg ich bei mir im Baumarkt, auf Wunsch auch die Dinge, die sie nicht vorrätig haben.
Danke Olli!
Jimmy's Hobbykeller - der Hort der Entspannung
____
"Peace? I hate the word."
Khârn the Betrayer

Plastiker

Senator von Terra

Beiträge: 5 437

Wohnort: 42107 Wuppertal

Armee(n): Chaos Space Marines
Orks

  • Nachricht senden

816

28.12.2014, 20:25

Normalerweise schreibe ich ja hier eher wenn ich helfen kann, aber diesmal brauche ich selber Hilfe!

Kurz es geht um meinen Geisterherold des Nurgle und dort ganz genau um sein Auge!



Ich würde das nun gerne so malen das es leuchtend wirkt, bin mir aber nicht sicher ob ich hier mit OSL arbeiten soll oder ob es da noch eine Technik gäbe. Als Farbe soll mir Sunburst Yellow dienen, welches ich dann entsprechend aufhelle bzw. abdunkele. Was könnt ihr mir empfehlen als Technik und ein kurzes in Worte gefasstes Step by Step wäre sehr hilfreich für mich! Dank schonmal an euch!



Gruß Olli, der Plastiker
FAULIGE GRÜSSE VON DR. PLAGUE (ehemals Plastinator)


Heck-Mekk Ranja Yoges-Whaaagh (JimmyCFH) erklärt die Turbine...
"Vornä ist da, wo's da Grotz reinziiieht, wenn da Mek nich aufpassen tut!"
"Hintän ist da, wo's da Grotz da Frisur abbrännt, wenn man da Maschniäää anlassän will!"

Butch

Senator von Terra

Beiträge: 6 344

Wohnort: Karlsruhe

Armee(n): Space Wolves
Orks

  • Nachricht senden

817

29.12.2014, 09:02

Ich glaube hier wäre OSL nicht die passende Technik. Da malt man ja auch die Reflektion auf festen Flächen. So ein Geistwesen soll ja aber durchscheinend wirken. Also müsste bei einer Lichtquelle das Licht "durch" die Mini durchscheinen. Würde wahrscheinlich dann doch wieder ähnlich wie OSL gemalt werden, aber da einen gut wirkenden Effekt hinzubekommen kann ich mir gerade nicht vorstellen.

Die GW Geister haben ja eher dunkle Augenhöhlen bis auf die Banshee. Ich würde hier das Auge dunkel tuschen, evtl. mit einem minimalen Lilablaustich. Und dann das auge Halt Gelb malen und dann immer heller werden. Danach kannst du immer noch entscheiden, ob Osl passen würde.

OSL selbst bekomsmt du mit Trockenbürsten oder Blending hin. Vom dunkleren Ton zum helleren, wobei mMn der hellste nicht so hell wie die Lichtquelle sein darf. Und das ganze auch nicht zu großflächig sein darf. Viellcht würden da etwas Gelb am Rand des auges schon reichen. Ich denke aber durch den doppelten Kontrast Gelb/Lilablau und Hell/Dunkel.
ART IS NOT A COMPETITION

Einzelprojekte
SW-Armeeaufbau (in Rosa): Götterdämmerung
Orks in Blau/Weiß (und ein bisschen Rosa) Waaaghzapft is!
Meine Freehand Tutorien



Plastiker

Senator von Terra

Beiträge: 5 437

Wohnort: 42107 Wuppertal

Armee(n): Chaos Space Marines
Orks

  • Nachricht senden

818

29.12.2014, 10:21

@Butch : Danke für deine Ausführungen zum OSL. Bin gestern Abend noch hier im Board in einem alten Thema vor jarhead gestossen was mir geholfen hat. Bilder gibt es später dann im Pinselladen beim Herold.

Gruß Olli, der Plastiker
FAULIGE GRÜSSE VON DR. PLAGUE (ehemals Plastinator)


Heck-Mekk Ranja Yoges-Whaaagh (JimmyCFH) erklärt die Turbine...
"Vornä ist da, wo's da Grotz reinziiieht, wenn da Mek nich aufpassen tut!"
"Hintän ist da, wo's da Grotz da Frisur abbrännt, wenn man da Maschniäää anlassän will!"

819

02.01.2015, 15:47

Hat jemand einen Tipp für mich wie ich ein einfaches Blond hinkriege?
Ich verzweifel hier nämlich grade... :pinch:
______________________________________________________

LG
DisasterPeace

Area-Moderator für Eldar, Dark Eldar und Harlequins

Meine Turnierecke

"Papier ist total imba und lame, Schere is gut ausbalanciert", sagte der Stein.

Butch

Senator von Terra

Beiträge: 6 344

Wohnort: Karlsruhe

Armee(n): Space Wolves
Orks

  • Nachricht senden

820

02.01.2015, 17:09

Bleached Bone, Agrax Earthshade, Bleached Bone bürsten.
Evtl. Vorher noch Steel Legion Drab, weil BB (bei mir zumindest) so schlecht deckt.
ART IS NOT A COMPETITION

Einzelprojekte
SW-Armeeaufbau (in Rosa): Götterdämmerung
Orks in Blau/Weiß (und ein bisschen Rosa) Waaaghzapft is!
Meine Freehand Tutorien