Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »40k Fanworld - Das Warhammer 40.000 Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wolf359

unregistriert

1

19.01.2009, 18:15

Schon oft stand Argeyl in schwierigen Situationen im Kampf, bisher überstand er sie alle. Doch diesmal stand es noch schlimmer. Argeyl war mit einem Trupp Scouts abgeschnitten, sie hielten seit einigen Stunden die Ruinen eines Hauses, aus dem sie die Kultisten beschossen. Argeyl spürte die Nervosität der Scouts, doch er wusste, dass der Glauben sie aus jener Situation retten könne.

"Wir werden es nicht überstehen, oder?" Der junge Rekrut schaute zu Angus. "Ich meine, wir sind abgeschnitten und unsere Brüder werden uns hier nicht rausholen." Der Priester schaute den Jungen an, ehe er seine Stimme erhob. "Es mag sein, dass wir abgeschnitten sind. Doch lasse Zweifel nicht in dein Herz. Vertrau dem Imperator, schenke ihm dein Leben und schreite ohne Furcht voran".

Damit erhob sich Argeyl, ohne Furcht vor dem Feind und rief laut und deutlich mit seiner dunklen Stimme "Wir sind die Kinder des Imperators. Kein Feind kann uns brechen, keine Falle vermag uns aufzuhalten, keine Sperre steht in unserem Wege. Wir sind die Protectors of Faith. Wir sind die Beschützer. In unserem Glauben sind wir stark, also was vermag uns da noch aufzuhalten?" Damit schritt er los, auf den Feind zu und durch seine Worte angespornt folgten die Scoutrekruten dem "alten Mann", wie er oft auch respektvoll genannt wird. Seine Worte verliehen ihnen neue Hoffnung und vor allem, diese Worte stärkten ihren Glauben und schenkte ihnen doch noch den Sieg...


Was vermag man über den "alten Mann" zu berichten? Er selbst wollte nie Priester werden, doch das Schicksal führte ihn auf diesem Pfad, dem er nicht abweichen konnte. Oft hatten seine Worte die Marines angespornt, oft hatte sein ruhiges und sicheres Auftreten Gefechte schon im Vorfeld verhindert. Er selbst fand seinen Weg zur Priesterschaft in einer ähnlichen Situation, wie oben geschildert. Doch die Worte des damaligen Priester blieben in seinem Geiste haften und so folgte Angus dem Weg. Doch es wäre ein Fehler, Argeyl trotz seines ruhigen Auftretens als sanftmütig zu bezeichnen. So ruhig er gegenüber seinen Brüdern ist, so leidenschaftlich ist er auf dem Schlachtfeld.

Auf dem Schlachtfeld steht Argeyl dort, wo die Krieger des Imperators im Glauben wanken und an Boden verlieren. Doch mit seinen Worten und Gebeten, die er laut über das Schlachtfeld trägt, stürmen die Krieger mit neuem Mut zum Sieg über den Feind. Er trägt mit Stolz das Crozius Arcanum, welches Argeyls Vorgänger bereits trug und jenen alten Bolter, den er bereits als junger Rekrut trug.

Wenn immer ein Marine Fragen hat oder im Glauben wankt, so schenkt Angus jenem Gehör. Er leitete den Weg des Lord of Faith *Name an dieser Stelle leider nicht bekannt :)* in den Fragen des Glaubens, rügte ihn oder half ihm durch ehrliche und klare Worte, richtige Entscheidungen zu treffen und dem Imperator und dem Orden in gerechter Weise zu dienen. Argeyls Leben kennt nur wenige Dinge. Das wäre einmal die Hingabe zu seinem Glauben, sein Schützling und Freund, dem Lord of Faith und seine Loyalität zu seinen Brüdern des Ordens.

Argeyl verfolgte die Karriere des Lords of Faith der ersten kompanie von dessen Ausbildung an. Etwas erweckte an diesem damaligen Rekruten seine Aufmerksamkeit und daher nahm Argeyl ihn unter seine Fittiche, unterwies ihn in den Lehren des Ordensglaubens und war ihm stets ein Freund. Er zögerte nicht, den Krieger zu rügen, aber Argeyl bemühte sich, dem zukünftigen Lord of Faith mit Lektionen zu erläutern, wieso diese Rüge angebracht sei.



So, dass war jetzt die beste Version die mir einfiel. Ich hoffe, sie gefällt euch und ich darf sie hoffentlich weiter ausarbeiten. Ideen sind natürlich willkommen, Kritiken *aber nur höfliche :)* werden berücksichtigt^^.

Liebe Grüße

Wolf

Inquisitor Voltaine

unregistriert

2

19.01.2009, 21:07

Kling doch schon ganz gut!
Gerne mehr, dann würde ich mich auch zu einer ausführlicheren Kritik hinreißen lassen... vllt könntest du zusammen mit dem 'Ordensmeister *Name an dieser Stelle leider nicht bekannt :)*' mal was über ihren gemeinsamen Weg schreiben...

3

19.01.2009, 21:28

kleine frage, ist besagter ordensmeister der Lord of Faith oder der Grandmaster of Faithh? ersteres ist der captain der 1. kompanie, zweiterer ordensmeister [13]

wollt nur fragen, da sich damit die frage erübrigt ob du auf meinen post aus dem "we want you for [...]"-thread ("Ordenspriester [Name nach Wunsch] für die 1. Kompanie gesucht! Gedacht ist er als gute Seele der Kompanie, sowie Weggefährte und Mentor des Lord of Faith natürlich kann der Char nach eigenen Wunschen gestaltet werden, nur dachte ich an diese Eckpfeiler")

ansonsten sehr schön gemacht, aber bissl kurz [13]

Wolf359

unregistriert

4

19.01.2009, 22:35

Der Ordensmeister in der Geschichte ist der Lord of Faith, also der Captain. Ich werde es mit einem Edit umgehend in der Geschichte korrigieren^^.

Zur Kürze:

Ich wollte erst mal das Grundgerüst von Argeyl vorstellen und es bei gefallen weiter ausarbeiten. Also seid beruhigt, das ist nur der Grundgedanke, den ich zur Figur hatte und arbeite da gerne weiter dran^^.

Ein kleiner neuer Absatz hängt inzwischen dran [11].

Liebe Grüße

Wolf