Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Guten Tag lieber Gast, um »40k Fanworld - Das Warhammer 40.000 Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

14.11.2012, 17:50

Forenbeitrag von: »Archaon40k«

Grundsatzdiskussionen rund um den Orden der Nemean Lions

Freut mich, dass meine Anregungen zum OM angenommen wurden. Allerdings fehlt noch die Regel, dass LP-Verluste bei 6+ auf ein anderes Modell gelegt werden und er dann Hass auf die verursachende Einheit hat. MfG, Archaon

06.11.2012, 09:56

Forenbeitrag von: »Archaon40k«

Alien beim Chaos

Wenn ich mich recht erinnere, setzt Iron Warrior Honsou in "Der endlose Krieg" in seinem Feldzug gegen die Ultramarines neben Mutanten, Kultisten und Chaos Space Marines auch viele verschiedene Xenos ein. Unter anderem die bereits genannten Loxatl, Kroot und wenn ich mich recht erinnere auch ein paar (Halb-)Eldar. Gerne werden auch Orks durch Täuschung eingebunden oder Tyraniden durch Hexerei oder Technologie auf den "richtigen" Weg geführt. MfG, Archaon

05.11.2012, 21:24

Forenbeitrag von: »Archaon40k«

Eure Tops und Flops des neuen Codex Chaos

Klauen wiederholen meines Wissens nach Verwundungswürfe. Insoweit ist der Widerstand nicht ganz unwichtig MfG, Archaon

01.11.2012, 18:17

Forenbeitrag von: »Archaon40k«

Grundsatzdiskussionen rund um den Orden der Nemean Lions

Das würde die Regeln mMn nur verkomplizieren. Der hat mit 4+ auch so schon einen ordentlichen Retter, da ist der 3+ mMn nicht nötig. Ich hätte noch eine Version C. Offensiv: Langsam und entschlossen + niederschmettern. Weil ich erstens Angst schon für recht mächtig halte und mit einer weiteren Sonderregel für zu mächtig für die Punktkosten und weil ich zweitens die Vorstellung genial finde, wie die Phalanx erst langsam und zielstrebig auf den Gegner zu marschiert und die SM auf den letzten Meter...

01.11.2012, 10:32

Forenbeitrag von: »Archaon40k«

Grundsatzdiskussionen rund um den Orden der Nemean Lions

Nochmal zu Argos: Beim Schild meinte ich tatsächlich die Wahlmöglichkeit. Diese finde ich nicht passend zum Hintergrund. Zitat von »Toshiro« Die Änderungen der Phalanx würde diese in meinen Augen massiv abschwächen, was seine Punktkosten nicht mehr rechtfertigen würde. Furchtlos ist mMn fast nicht zu gebrauchen bei Marines, da sie durch Die keine Furcht kennen ohnehin schon einen Großteil der Vorteile von Furchtlos haben. Der letzte Teil gefällt mir wiederum recht gut. Jedoch müsste er dann wied...

30.10.2012, 11:05

Forenbeitrag von: »Archaon40k«

Grundsatzdiskussionen rund um den Orden der Nemean Lions

Ich hätte mal noch ein paar Anmerkungen zum Ordensmeister, weil ich finde, dass sein sehr schöner und tragischer Hintergrund in den Regeln nicht so recht zur Geltung kommt (sorry): Zitat von »Toshiro« Argos, Ordensmeister der Nemean Lions Seit nun mehr als zweihundert Zyklen bekleidet Argos das Amt des Ordensmeisters der Nemean Lions. Während seiner Amtszeit gewann er mit seiner taktischen Raffinesse und seiner straffen Organisation viele Schlachten. Jedoch verlor er mit fast jeder Schlacht eine...

30.10.2012, 09:21

Forenbeitrag von: »Archaon40k«

[Chaos Dämonen] Diskussion über neue Einträge

Da hast du Recht. Hab das mal so übernommen MfG, Archaon

28.10.2012, 14:13

Forenbeitrag von: »Archaon40k«

Herrscher des Wandels (VERALTET! Überarbeitung nötig?!)

- Bilder folgen - Herrscher des Wandels erscheinen oft als große, schlanke Humanoide mit langen Hälsen und vogelartigem Kopf, gekleidet in die Roben der Magier und mit dem Stab des Zauberers in den Klauen. Als große Dämonen des Tzeentch sind sie die wohl mächtigsten Zauberer des Universums. Allwissend und mit der Macht der Vorhersehung ausgestattet, sind sie im Grunde unbesiegbar. Sollte ein Herrscher des Wandels doch einmal besiegt werden, dann ist der alleinige Grund der, dass Tzeentch es so w...

23.10.2012, 14:36

Forenbeitrag von: »Archaon40k«

daemon vs daemon

Beim Zermalmer muss ich leider zustimmen. Aber bei Kreischern und Feuerdämonen einfach mal von auszugehen, dass die die allgemeinen Codexregeln außer kraft gesetzt werden, finde ich sehr fraglich. MfG, Archaon

22.10.2012, 20:26

Forenbeitrag von: »Archaon40k«

daemon vs daemon

Lol, also bitte. Bei der "Orga" hätte es sich aber wahrscheinlich eh nicht gelohnt. MfG, Archaon

21.10.2012, 19:44

Forenbeitrag von: »Archaon40k«

daemon vs daemon

@jerom: in DIESEM Forum wurde es aber noch nicht besprochen und von dem her ist es absolut ok, wenn diese Frage hier gestellt wird. Schöner wäre es gewesen, wenn du aufgrund deiner reichen Erfahrung aus anderen Foren eine ganz klare Unanfechtbare Regelbeschreibung gepostet hättest @fellor: auch wenn man das gaaaaanz streng RAW anfechten könnte, so sind wir uns doch sicher alle einig, dass mit einem Minimum an gesundem Menschenverstand klar ist, dass das Update den originalen Codex nicht überschr...

19.10.2012, 13:04

Forenbeitrag von: »Archaon40k«

E-Waffen, eine Frage der Fairness?

Also ist meine Armeeliste nicht regelkonform, wenn ich mit zwei Blutdämonen spiele, aber drei unterschiedlich angemalten dabei habe (also ein Modell mehr als laut Armeeliste erlauubt), und mich zwischen den Spielen aufgrund der abwechslung entscheide einen Blutdämon gegen einen anderen auszutauschen??? Ich finde Tols und Robals Ausführungen jedenfalls absolut korrekt. MfG, Archaon

18.10.2012, 17:22

Forenbeitrag von: »Archaon40k«

Nahkampf in Servorüstung

Wenn ich mich recht erinnere, dürfen laut Dämoneeratta leider keine alliierten Ucms an Einheiten des Dämonencodex angeschlossen werden!? Man könnte besagten Lord noch an Bikes anschließen. Auch nicht optimal aber, wenn man ihn denn anschließen will, wahrscheinlich noch die beste Alternative. MfG, Archaon

18.10.2012, 10:48

Forenbeitrag von: »Archaon40k«

E-Waffen, eine Frage der Fairness?

Eben das macht mich auch stutzig. Entweder GW ist so blauäugig diese Möglichkeit der Ausnutzung nicht zu erkennen, oder es ist so gewollt. Zum Thema Festlegung der Ausrüstung: ich kaufe eben beim erstellen der Armeeliste keine Axt oder Streitkolben, sondern eine E-Waffe, die sich an der am Modell dargestellten Waffe orientiert. Mit der E-Klaue ist das nicht vergleichbar, da sie im Gegensatz zu Axt oder Schwert explizit als solche als Ausrüstungsoption vorgeschrieben ist. Und nicht unter die Rege...

18.10.2012, 09:06

Forenbeitrag von: »Archaon40k«

E-Waffen, eine Frage der Fairness?

Aber wie gesagt, mMn nur in Freundschaftsspielen notwendig. Turniere sind mMn klar wettbewerbsorientiert und da hätte ich weder Skrupel, noch würde ich von meinem Gegner ein anderes Verhalten erwarten, so er denn die Möglichkeit hat. MfG, Archaon

18.10.2012, 08:53

Forenbeitrag von: »Archaon40k«

E-Waffen, eine Frage der Fairness?

Achso, meine persönliche Meinung: Es ist regeltechnisch klar möglich. Turniere sind für mich klar wettbewerbsorientiert und somit würde ich diese Option auch ohne einen Gedanken zu verschwenden nutzen. Ich verstehe aber, dass man das auch als "unfair" empfinden kann und würde daher in Freundschaftsspielen, schon bevor ich weiß, was mein Gegner spielen wird fragen, wie er das ganze sieht und notfalls auch schon in der Liste die Waffe festlegen. MfG, Archaon

18.10.2012, 08:17

Forenbeitrag von: »Archaon40k«

E-Waffen, eine Frage der Fairness?

Hallo, mich würde mal eure Meinung zu folgendem "Problem" interessieren. Wie wir ja alles wissen, richtet sich die Art der E-Waffe nach der tatsächlichen Waffe am Modell, soweit diese im Codexeintrag nur als allgemeine E-Waffe gekennzeichnet ist. Nun steht dort aber nirgendwo, wann ich mich für die tatsächliche Waffe entscheiden muss. Rein RAW verstehe ich es also so, dass ich in meiner Armeeliste nur eine E-Waffe aufführen muss. Nun könnte ich beispielsweise für jede E-Waffen-Variante ein Model...

18.10.2012, 08:00

Forenbeitrag von: »Archaon40k«

Nahkampf in Servorüstung

Ich weiß, die Frage war in Richtung normale Dosenmodelle gerichtet, aber mMn geht eine effektive NK-Armee mit dem neuen Codex nicht ohne Biker oder (noch besser) Dämonenverbündete. Wenn ich mich wirklich zwischen den genannten Alternativen entscheiden müsste (was ich wie gesagt nicht für effektiv halten würde) würde ich aufgrund der Flexibilität und Zuverlässigkeit wohl Auserkorene nehmen. Aber da stehen mMn die Punktkosten (inkl. notwednigem LR) nicht in einem effektiven Verhältniss zum Nutzen....

16.10.2012, 08:23

Forenbeitrag von: »Archaon40k«

Unheilige Allianz - 2000 P. CSM + Dämonen

Da hast du natürlich schon recht, dass das ein zusätzlicher KP ist, den der Gegner recht einfach einsacken kann. Aber mit W5, 2 LP, 2+, 5++ muss er da, denke ich zumindest, schon entweder mit schwerem Gerät anrücken oder sein Feuer drauf fokusieren. In beiden Fällen gibt ihm das einen Killpoint (der mMn die Wurst nicht fett macht) und gibt dafür meinen Bikes und/oder Kreischern den benötigten Schutz oder die Zeit um relativ unbeschadet in den NK zu kommen. Und dafür 60 Punkte finde ich durchaus ...

15.10.2012, 19:09

Forenbeitrag von: »Archaon40k«

Unheilige Allianz - 2000 P. CSM + Dämonen

Nach langem hin und her gerechne und unter Berücksichtigung der "Monster vs Havocs - Problematik", kam nun folgende Liste raus: Spoiler HQ: Huron Schwarzherz (160) Hexer des Nurgle, Stufe 3, Bike, Siegel der Verderbnis (170) Blutdämon mit Segen des Blutgottes (255) Hier bleibt alles beim alten. Huron ist günstig, hat eine gute Kriegsherrenfähigkeit und flexibel genug um auf alles zu reagieren. Kommt in die CSM, und schmeißt mit Psi-Kräften um sich, während sie langsam vorrücken. Der Hexer kommt ...